Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

10 Gründe, warum Ihr kleines Unternehmen einen Podcast braucht

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: 10 Gründe, warum Ihr kleines Unternehmen einen Podcast braucht

Zurück zum Blog

Ganz gleich, in welcher Branche Sie tätig sind, es gibt immer Konkurrenz. Möglicherweise sind Ihre Produkte oder Dienstleistungen anderen auf dem Markt verfügbaren Optionen überlegen und kostengünstiger, aber die Leute werden nicht bei Ihnen kaufen, bis sie Sie erkennen. Das bedeutet, dass das beste Angebot Ihnen nicht dabei hilft, Ihren Gewinn zu steigern. Anstatt sich also auf Deals und Angebote zu konzentrieren, sollten Sie in Ihrer Marketingstrategie etwas Neues und Effektives in Betracht ziehen.

Es gibt mehrere digitale Marketingstrategien, die Ihnen dabei helfen können, Online-Wachstumschancen für Ihr Unternehmen zu nutzen. Unter den verschiedenen digitalen Marketingstrategien ist die Content-Marketing-Strategie eine der effektivsten, um die Präsenz Ihres Unternehmens im Internet zu vermarkten.

Ein gut recherchierter und durchdacht geschriebener Inhalt kann Ihnen dabei helfen, Ihre Zielgruppe zu erreichen. Diese Taktik verschafft Ihrem Unternehmen maximale Präsenz ohne oder mit geringen Kosten. Während andere digitale Marketingmethoden wie PPC, Suchmaschinenoptimierung, Affiliate-Marketing, E-Mail-Marketing usw. recht teuer sind.

Auch hier gibt es verschiedene Arten von Inhalten, darunter Blogbeiträge, Zeitschriftenartikel, Videos, Webinare, Whitepapers, E-Books und vor allem Podcasts.

Laut den verschiedenen Online-Marketing-Studien nimmt die Beliebtheit von Podcasts zu und nimmt mit der Zeit weiter zu. Untersuchungen von The Infinite Dial haben ergeben, dass es in den USA 51 Millionen Podcast-Hörer gibt

Unternehmen können nutzen Podcasts für eine Vielzahl von Zwecken, einschließlich der Weitergabe von Informationen über neue Produkte, Unternehmensinformationen oder allgemeinen Informationen im Zusammenhang mit der Branche. Die Einbindung von Podcasts in Ihren Marketingplan bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile. Wenn Sie Ihre Zielgruppe noch nicht mit Podcasts ansprechen, hilft Ihnen dieser Einsteigerleitfaden dabei, Ihren eigenen Podcast richtig zu starten!

Hier sind die 10 wichtigsten Gründe, warum Ihr Kleinunternehmen noch heute einen Podcast starten sollte!

  • Einfach und kostengünstig
  • Erregt die Aufmerksamkeit Ihres Publikums
  • Verschafft Ihnen eine maßgebliche Präsenz in Ihrer Branche
  • Verteilung auf mehrere Kanäle
  • Schafft Markenbekanntheit
  • Flexibel in der Bereitstellung und im Zugriff
  • Hilft Ihnen, mit Ihren Mitarbeitern in Kontakt zu treten
  • Bringt neue finanzielle Möglichkeiten
  • Hilft Ihnen beim Aufbau branchenübergreifender Netzwerkverbindungen
  • Ermöglicht die Erstellung von Inhalten in Langform

#1 Podcasting ist einfach und kostengünstig

Im Gegensatz zu anderen digitalen Marketingstrategien sind Podcasts einfach zu erstellen und können mit der frei verfügbaren Software produziert werden. Es sind lediglich ein Paar Mikrofon und ein Digitalrekorder erforderlich. Darüber hinaus mangelt es auch nicht an Mikrofonbewertungen im Internet, die Ihnen dabei helfen, das richtige Mikrofon für Ihr Budget zu finden.

Sie können Ihre Einführungsmusik über Fiverr erhalten – eine Website, auf der Sie Tausende von Freiberuflern finden, die Ihre Aufgabe innerhalb Ihres Budgets erledigen. Mit ein wenig Recherche können Sie sich eine bessere Vorstellung von der Podcast-Aufnahme machen.

#2 Podcasts verschaffen Ihnen eine maßgebliche Präsenz in Ihrer Branche

Wenn Sie in der Lage sind, eine gute Zuhörerbasis zu gewinnen, gelten Sie als führend in Ihrer Branche. Die Leute werden anfangen, Ihre Podcasts als Ratschläge zu betrachten, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Wenn es mehr Bewertungen und Teilnehmer anzieht, werden neue Besucher dies als positiv empfinden und an Ihren Podcast-Sitzungen teilnehmen. Regelmäßige Podcasts mit wertvollen Informationen und kreativen Ideen helfen Ihnen, Ihr Unternehmen als Autorität in seinem Bereich zu etablieren. Bringen Sie unbedingt neue Ideen in Ihren Podcast ein. Beschränken Sie sich nicht nur auf technische Inhalte und Produktbeschreibungen. Sie können auf interessante Weise einen Podcast erstellen, der alle Bereiche Ihrer Nische abdeckt.

#3 Podcasts erregen die Aufmerksamkeit des Publikums

Durch das Hören der Stimme der Referenten entsteht eine stärkere Verbindung zum Publikum als durch das bloße Lesen der Informationen auf Ihrer Webseite. Mit Text können Sie Ihre Emotionen nicht entschlüsseln. Wenn Sie etwas mündlich erklären, verstehen die Leute Ihre Gefühle leicht. Wenn Sie regelmäßig Podcasts senden, wird Ihr Publikum mit Ihrer Stimme und Ihrem Präsentationsstil vertraut. Diese Vertrautheit sorgt dafür, dass sie immer wieder zurückkommen, um mehr zu erfahren. Daher helfen Ihnen Podcasts dabei, eine emotionale Verbindung zu Ihrer Zielgruppe aufzubauen.

Laut Salesforce „hören drei Prozent der monatlichen Podcast-Konsumenten nur den Anfang eines Podcasts.“ Im Großen und Ganzen sind Podcast-Hörer loyal und bestrebt, sich die ganze Folge anzuhören.“

#4 Podcasts sind flexibel in der Bereitstellung und im Zugriff

Podcasts sind einfach zu erstellen. Personen ohne technische Kenntnisse können mithilfe der im Internet verfügbaren kostenlosen Tools einen Podcast erstellen. Außerdem benötigen Sie nicht viel Geld, um einen Podcast zu erstellen, sondern benötigen ein Paar Kopfhörer und einen Laptop oder Desktop. Ein hochwertiges Mikrofon sorgt dafür, dass Ihr Podcast besser klingt.

Sogar Benutzer können Podcasts herunterladen und auf ihre tragbaren Geräte wie iPods und Mobiltelefone kopieren. Sie können diese Podcasts jederzeit und überall anhören, ohne mit dem Internet verbunden zu sein.

#5 Podcasts helfen Ihnen, Markenbekanntheit zu schaffen

Für den Erfolg Ihres Unternehmens ist es wichtig, eine solide, vertrauenswürdige Marke zu haben. Wenn Ihre Zielgruppe Ihre Marke nicht kennt, können Sie Ihren Kundenstamm und Ihren Umsatz nicht steigern. Durch die Bereitstellung regelmäßiger Podcasts können Sie Ihrem Unternehmen einen Namen machen. Vergessen Sie nie, Ihr Thema mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung in Zusammenhang zu bringen. Jedes Mal, wenn Sie ein Thema mit Ihrem Produkt in Zusammenhang bringen, wird Ihr Publikum mit Ihrer Marke vertraut.

Sie können Informationen zu Ihren Produkten und Dienstleistungen integrieren, die sich auf die Informationen im Podcast beziehen. Wenn Sie beispielsweise als Finanzplaner einen Podcast zum Thema Ruhestandsplanung produzieren, arbeiten Sie an Informationen zu den Dienstleistungen, die Sie in diesem Bereich anbieten. Auf diese Weise dienen die Podcasts auch als eine Art Werbung für Ihr Unternehmen.

#6 Podcasts helfen Ihnen, mit Ihren Mitarbeitern in Kontakt zu treten

Podcasts helfen Ihnen nicht nur, das Engagement zu steigern, sondern bieten Ihnen auch die Möglichkeit, mit Ihren eigenen Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Unternehmer können Podcasts nutzen, um ihre Mitarbeiter zu schulen und wichtige Ankündigungen zu machen. Dies kann besonders für Arbeitgeber von Vorteil sein, die auf der ganzen Welt tätig sind. Arbeitgeber können Podcasts auch nutzen, um die Leistungen ihrer Mitarbeiter zu loben.

#7 Sie können Podcasts über mehrere Kanäle verbreiten

Dies ist einer der kritischsten Aspekte des Podcastings. Die Beliebtheit Ihrer Podcasts hängt stark von der Plattform ab, auf der Sie sie verbreiten oder hosten.

Sie können Ihre Reichweite auf das globale Publikum ausdehnen, indem Sie Ihre Podcasts bei einigen der führenden Podcast-Verzeichnisse wie iTunes, Stitcher, SoundCloud, Tunelen, Spreaker, iPodder usw. einreichen.YouTube, Spotify und viele mehr. Sie können Ihre Podcasts auch über soziale Kanäle mit Ihrem Publikum teilen.

#8 Podcasts helfen Ihnen beim Aufbau branchenübergreifender Netzwerkverbindungen

Wie bei Gastbeiträgen können Sie auch Podcasts verwenden, um Gastredner vorzustellen, die ihre Gedanken und Erfahrungen mit Ihrem Publikum teilen. Das Einladen von Gastrednern in Ihren Podcast ist eine der besten Möglichkeiten, Ihrem Publikum unterschiedliche Meinungen und Einblicke zu einem bestimmten Thema zu vermitteln. Es hilft Ihnen auch dabei, gute Beziehungen zu Branchenexperten aufzubauen, die Ihnen in vielerlei Hinsicht helfen können. Darüber hinaus machen Sie Ihr Publikum durch die Einladung von Gastrednern aus verschiedenen Branchen mit deren Technologie, Erfahrung usw. vertraut. Wenn Sie sich für Gastredner entscheiden, sollten Sie diejenigen auswählen, die über eine eigene Zielgruppe verfügen.

#9 Podcasts eröffnen neue finanzielle Möglichkeiten

Es gibt viele Unternehmer, die die Einnahmen aus ihren Podcasts steigern konnten. Tatsächlich können Sie sich auch neue finanzielle Möglichkeiten eröffnen, indem Sie eine Podcast-Strategie entwickeln, die Ihrer Zielgruppe kostenlos wertvolle, aufschlussreiche Informationen zur Verfügung stellt. Sie können Ihren Zuhörern auch beibringen, wie sie einen Podcast erstellen, der Einnahmen generiert.

Sie können Ihren Podcast auch als Gelegenheit nutzen, Ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und den Nutzern zu erklären, warum sie für sie nützlich sind. Darüber hinaus können Sie Anzeigen erstellen, die Ihre Zuhörer dazu anregen, sich verschiedene Produkte und Dienstleistungen anzusehen, die für ihre Bedürfnisse relevant sind.

#10 Mit Podcasts können Sie lange Inhalte produzieren

In dieser Welt der sozialen Medien werden die Menschen mit verschiedenen Kurzinhalten bombardiert. Blogs, Nachrichtenartikel, Videos und Tweets sollen dem Publikum schnelle Informationen über Ihre Produkte oder Dienstleistungen bieten. Mit einem Podcast können Sie ausführliche Informationen zu Ihrem Angebot geben und erläutern, wie wertvoll es für Ihr Publikum sein kann. Es bietet Ihnen ausreichend Spielraum für aussagekräftige Erkenntnisse und Analysen sowie die neuesten Statistiken und Daten. Ein aussagekräftiger Podcast mit umfassendem Wissen kann die Kaufentscheidungen der Kunden beeinflussen, indem er neue Interessenten mit Ihren Produkten und Dienstleistungen bekannt macht. Ein Podcast mit wertvollen Informationen kann Sie als Marke positionieren, die sich um ihr Publikum kümmert. Dies wiederum hilft Ihnen, das Vertrauen Ihres Publikums zu gewinnen und die Glaubwürdigkeit Ihrer Marke zu stärken.

Zusammenfassung

Vor allem gibt es so viele Gründe, warum kleine Unternehmen erwägen sollten, Podcasts in ihre digitalen Marketingstrategien einzubeziehen. Ein Podcast mit gut recherchierten Inhalten hilft Ihnen, Ihre Ideen auf eine neue Art und Weise der Welt zugänglich zu machen, die den Menschen Spaß macht. Unternehmen, die die Aufmerksamkeit ihres Publikums über einen längeren Zeitraum fesseln möchten, sollten die Erstellung eines Podcasts als Teil der Marketingstrategie Ihres Unternehmens in Betracht ziehen.

Table of Contents