Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

21 Top-Content-Marketing-Tipps für kleine Unternehmen

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: 21 Top-Content-Marketing-Tipps für kleine Unternehmen

Erfahren Sie, wie Sie eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie für kleine Unternehmen entwickeln, indem Sie Themen entwickeln, wertvolle Inhalte erstellen und auf mehreren Kanälen veröffentlichen. Verwenden Sie SEO-Optimierungstechniken wie Vorschläge zum automatischen Ausfüllen der Google-Suchleiste oder Chrome Erweiterung „Keywords Everywhere“, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Nutzen Sie Social-Media-Plattformen und E-Mail, um relevante Leads in Ihrer CRM-Datenbank zu erreichen und gleichzeitig ein Budget für bezahlte Werbekampagnen bereitzustellen. Bleiben Sie bei der Erstellung von Inhalten konsequent und übernehmen Sie die Verantwortung für die regelmäßige Fertigstellung. Befolgen Sie diese umsetzbaren Tipps erfahrener Vermarkter, um Ihr Unternehmen im Jahr 2023 auf die nächste Erfolgsstufe zu bringen!

Content-Marketing-Tipps für kleine Unternehmen

  1. Content-Marketing ist für kleine Unternehmen von entscheidender Bedeutung, da es mit der Zeit Vertrauen und Traffic aufbaut.
  2. Entdecken Sie Themen, die Ihre Content-Marketing-Strategie vorantreiben, indem Sie die Fragen Ihrer Kunden während ihrer Recherchephase berücksichtigen.
  3. Erstellen Sie mindestens 52 Themen für eine einjährige Strategie, wobei jeder Fall 1.000 Wörter Inhalt, Bildmaterial und eine Videozusammenfassung enthält.
  4. Veröffentlichen Sie den Inhalt auf mehreren Kanälen, z. B. auf Ihrer Website, auf Social-Media-Plattformen und per E-Mail an relevante Leads in Ihrer CRM-Datenbank.
  5. Stellen Sie etwas Budget zur Verfügung, um den Inhalt durch bezahlte Werbung in sozialen Medien oder Retargeting-Kampagnen zu bewerben.
  6. Setzen Sie sich voll und ganz für die Umsetzung einer konsistenten Content-Marketing-Strategie ein, die unerlässlich ist, um auf dem heutigen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.
  7. Planen Sie Zeit für die Erstellung der Inhalte ein und machen Sie sich selbst oder interne Mitarbeiter für die regelmäßige Fertigstellung verantwortlich.
  8. SEO-Optimierung von Titeln mithilfe von Vorschlägen zum automatischen Ausfüllen der Google-Suchleiste oder Chrome Erweiterung Keywords Everywhere
  9. Teilen Sie wertvolle Botschaften, die wichtige Kundenfragen beantworten, über Remarketing auf allen Social-Media-Websites und Google-Suchseiten.

Wie betreibt man Content-Marketing für kleine Unternehmen?

  1. Im Webinar geht es um Content-Marketing für kleine Unternehmen.
  2. Die Redner sind Alyssa Crabb und Michelle Leon von Human, einer Agentur für digitales Marketing mit Sitz in Orange County, Kalifornien.
  3. Sie sind auf Content- und SEO-Strategien für Kunden aus verschiedenen Branchen spezialisiert.
  4. Ihre Hauptstrategie sind Themencluster, bei denen es darum geht, ähnliche Inhalte auf einer Website zu verlinken, um Beziehungen zu Suchmaschinen wie Google herzustellen.
  5. Themencluster tragen dazu bei, im Laufe der Zeit Autorität und Glaubwürdigkeit aufzubauen, was zu höheren Rankings und organischem Wachstum führt.
  6. Einer ihrer Kunden ist Thompson Tee, ein E-Commerce-Unternehmen, das patentierte schweißfeste Unterhemden verkauft, die bei Achselschweißproblemen helfen sollen, die durch Hyperhidrose oder übermäßiges Schwitzen verursacht werden.
  7. Um Herausforderungen wie die Konkurrenz durch größere Einzelhändler wie Target oder Walmart und Schwierigkeiten beim Ranking für medizinbezogene Begriffe aufgrund der mangelnden Präsenz im stationären Handel zu überwinden, verfolgten sie einen publikumsorientierten Ansatz, indem sie die Schmerzpunkte der Personas im Zusammenhang mit Schweißflecken und anderen untersuchten Erstellen hilfreicher Inhalte zu häufig gestellten Fragen mithilfe von Keyword-Recherchetools wie SEMrush.
  8. Laut Googles jüngstem „hilfreichen Content-Update“ ist die Erstellung wertvoller Inhalte, die bei der Zielgruppe Anklang finden, entscheidend für den Erfolg im Content-Marketing.
  9. Die Verwendung des Keyword-Tools von SEMrush hilft ihnen, potenzielle Ideen für Themen im Zusammenhang mit den Produkten oder Dienstleistungen ihrer Kunden zu erweitern und gleichzeitig zu verstehen, wonach Benutzer online zu diesen Themen suchen.
  10. Insgesamt vermitteln die Referenten Best Practices, die sie durch jahrelange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Branchen gelernt haben und die von Kleinunternehmern übernommen werden können, die ihre Content-Marketing-Strategien verbessern möchten.

Content-Marketing-Strategien für kleine Unternehmen in 5 Schritten

  1. Content-Marketing ist für kleine Unternehmen unerlässlich, um ihre Zielgruppe zu erreichen.
  2. Viele Kleinunternehmer überlegen immer noch, wo sie mit dem Content-Marketing beginnen sollen.
  3. Die fünf Schritte für den Einstieg kleiner Unternehmen in das Content-Marketing, einschließlich Strategie, Inhaltserstellung, Planung, Verfolgung des ROI und Erstellung ansprechender Inhalte.
  4. Eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie umfasst die Definition der Zielgruppe, die Entwicklung von Themen und Themen, die Festlegung von Kampagnenzielen, die Entscheidung über Veröffentlichungskanäle sowie die Neuverwendung und Verfolgung der Ergebnisse.
  5. Die Entwicklung einer maßgeschneiderten Wissensdatenbank ist unerlässlich, da es sich um eine Sammlung von Themen und Ideen handelt, die Ihnen als inhaltliches Ziel dienen.
  6. Zu den beliebten Arten von Inhalten gehören Blogs oder Artikel, Podcasts oder Audioinhalte sowie Video- und E-Mail-Marketing/Newsletter.
  7. Das Erstellen eines Prozesses und eines Kalenders für die Veröffentlichung Ihrer Inhalte ist wichtig, um bei den Veröffentlichungsaktivitäten organisiert und konsistent zu bleiben.
  8. Eine konsistente Verteilung ist entscheidend, um die Wirkung Ihrer Beiträge zu maximieren, indem Sie hochwertige Bilder/Videos/Audioausschnitte und Hashtags verwenden und sich auch nach der Veröffentlichung mit dem Kommentarbereich beschäftigen.
  9. Durch die regelmäßige Analyse Ihrer Analysen können Sie nachverfolgen, was funktioniert bzw. nicht funktioniert. So können Sie Erfolge erzielen und gleichzeitig vermeiden, dass Sie sich noch einmal mit dem befassen, was bei Ihrem Publikum keinen Anklang gefunden hat.
  10. Content-Marketing ist eine effektive Möglichkeit für kleine Unternehmen, neue Kunden zu gewinnen und ihre Kunden zu gewinnen. Erweitern Sie Ihr Geschäft, indem Sie diese fünf Schritte befolgen.

Instagram Content-Ideen für kleine Unternehmen

  1. Ni teilt Content-Ideen zur Generierung von Verkäufen und Engagement in sozialen Medien.
  2. Instagram Geschichten können Hintergrundgeschichten, Kämpfe, lustige Geschichten, Fotos/Videos hinter den Kulissen und Produktvorteile/Erfahrungsberichte teilen.
  3. Über sich selbst zu sprechen kann zuordenbare Inhalte schaffen und Gespräche in Gang bringen.
  4. Die einzigartige Darstellung von Markenartikeln mit einem Call-to-Action kann zu Website-Besuchen oder Kommentaren führen.
  5. Shoutouts an Follower/Kunden können Wertschätzung zeigen und das Engagement der Community stärken.
  6. DIY-Produktpräsentationen mit Klebeband und Zeitlupenvideos sind einfache Möglichkeiten, Produkte ästhetisch zu präsentieren.
  7. Produktwerbung durch Posts/Coupons/Sales/Trend-Memes kann Interesse und Verkäufe wecken.
  8. Verschiedene Content-Ideen wie die Beantwortung von FAQs, das Erzählen von Ursprungsgeschichten/Misserfolgen/Erfolgen, das Ansprechen von Kundenproblemen/Lösungen, die Nutzung von Werbegeschenken/Freebies/das Recycling alter Videos/die Wiederverwendung von Trendsounds/Fotokarussells/kurze Clips/Fragenaufforderungen/Produktabwürfe usw. , Präsentation von Tutorials/Tipps/Kundentransformationen/Listen/Tagesprotokollen/entscheidenden Momenten usw.
  9. Spezifischere Inhaltsideen wie das Stellen von Fragen (dieses oder jenes/Möchten Sie dies lieber/Beschriftung), Verwendung von Zeitlupenvideos für kleine Produkte auf Stoffen/Kissen/Kleidung usw., mit Videos im ASMR-Stil einer Schmuckorganisation.

So nutzen Sie soziale Medien für die Vermarktung Ihres Unternehmens

  1. Der Redner beschäftigt sich leidenschaftlich mit Content-Marketing für kleine Unternehmen.
  2. Viele Menschen haben Social-Media-Marketing ausprobiert, konnten aber noch nicht die erwarteten Ergebnisse erzielen.
  3. Der Redner investierte in Kurse und Coaching, um seine Social-Media-Marketingstrategie zu verbessern.
  4. Auf soziale Medien entfallen 44 % des gesamten Etsy-Verkehrs Pinterest ein bedeutender Verkehrstreiber sein.
  5. Content-Marketing zieht Interessenten an und verwandelt sie in Kunden, indem es kostenlose, wertvolle Inhalte erstellt und teilt.
  6. Der Aufbau von Vertrauen durch die Bereitstellung von Werten führt dazu, dass potenzielle Kunden Wissen, Sympathie und Vertrauen gewinnen.
  7. Herkömmliche Verkaufstrichter enden nach dem Verkauf, während sich Schwungradtrichter darauf konzentrieren, Kunden zu gewinnen, zu binden und zu begeistern, um Folgegeschäfte und Empfehlungen zu generieren.
  8. Um Bekanntheit und Vertrauen auf Social-Media-Plattformen aufzubauen, ist es entscheidend zu verstehen, dass es beim Content-Marketing um den Kunden geht.
  9. Für erfolgreiche Social-Media-Marketingstrategien sind Geduld und Planung erforderlich.
  10. Im nächsten Video erfahren Sie, welche Plattformen Etsy-Verkäufer nutzen sollten, um den Traffic zu steigern und den Umsatz zu steigern.

Content-Marketing-Tipps für kleine Unternehmen

  1. Beim Content-Marketing geht es um Strategie und die Schaffung von Werten für Ihr Publikum und Ihr Unternehmen/Ihre Marke.
  2. Verfügen Sie über eine klare Kommunikationsstrategie für Ihre Inhalte, einschließlich der Kenntnis des Tonfalls Ihres Publikums.
  3. Verstehen Sie den Kontext Ihrer Marketingplattformen (z. B. YouTube vs. Periskop).
  4. Respektieren Sie die Zeit Ihres Publikums, indem Sie ihm von vornherein einen Mehrwert bieten und ihm sagen, warum es dort ist.
  5. Verwenden Sie Calls-to-Action (CTAs), um Ihre Inhalte an den Geschäftszielen auszurichten.

Weitere Punkte:

  • Inhalte sollten mit konkreten Zielen geplant werden, z. B. um die Bekanntheit in der Öffentlichkeit zu steigern oder Menschen über einen Affiliate-Link zum Kauf zu bewegen.
  • Verschiedene Plattformen haben Nuancen, die bei der Vermarktung von Inhalten beachtet werden müssen.
  • Wenn Sie Probleme mit dem Content-Marketing haben, denken Sie über ein Outsourcing nach oder wenden Sie sich an Roberto Blake unter robertoblake.com

Wie sehen die Aussichten für kleine Unternehmen im Jahr 2023 aus?

  1. Das Video bespricht kleine Geschäftsideen, die in diesem Jahr gestartet werden können.
  2. Kleine Unternehmen sind profitabel und jeder kann sie gründen, unabhängig von der Sättigung der Branche.
  3. Diese Unternehmen können sich das ganze Jahr über an Veränderungen, Jahreszeiten, Trends und Nachfrage anpassen.
  4. Beispiele für kleine Geschäftsideen sind Planungsgeschäfte, Heißpressdruckgeschäfte, Versand- oder Verpackungsgeschäfte für andere Kleinunternehmen, Becher- oder Tassendruckgeschäfte, Leinwandkunstgeschäfte und Kerzenherstellungsgeschäfte.
  5. Planerunternehmen können für Unternehmer, die in ein neues Jahr starten, verschiedene Varianten erstellen, beispielsweise Tagesplaner oder Marketingplaner.
  6. Heißpressdruckereien mit einzigartigen Designs verfügen über einen treuen Kundenstamm, der exklusive Produkte schätzt.
  7. Versand- oder Verpackungsunternehmen dienen der Produktwerbung und Markenförderung und sorgen gleichzeitig für eine sichere Lieferung an Online-Verbraucher.
  8. Betriebe, die Tassen oder Tassen drucken, bieten personalisierte Geschenke für verschiedene Anlässe an, beispielsweise Firmengeschenke für Mitarbeiter oder Hochzeitsgeschenke für Freunde und Familienmitglieder.
  9. Unternehmen für Leinwandkunst füllen die Lücke zwischen Billiganbietern und teuren Designern, indem sie erschwingliche personalisierte Leinwanddrucke mit coolen Designs anbieten, die bei Bedarf von anderen Künstlern ausgelagert werden.
  10. Die Herstellung von Kerzen ist für den Einstieg in einen florierenden Markt einfach, da die Menschen mehr Zeit zu Hause verbringen und in die Selbstpflege investieren. Kerzen sorgen dafür, dass Ihr Zuhause gut duftet. sich wohl fühlen.

So starten Sie Affiliate-Marketing für Anfänger

  1. Das Video erklärt, wie man in zwei Monaten 15.000 US-Dollar verdient, ohne Geld für Werbung auszugeben.
  2. Affiliate-Marketing bewirbt die Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens und erhält eine Provision aus den Verkäufen, wenn jemand über Ihren Link kauft.
  3. Um im Affiliate-Marketing erfolgreich zu sein, benötigen Sie ein hervorragendes, hochpreisiges Front-End-Affiliate-Angebot und ein gutes Backend-Angebot, das das Front-End-Angebot ergänzt und Ihrem Publikum einen Mehrwert bietet.
  4. Ein Verkaufstrichter ist die Reise durch eine Reihe von Webseiten, die potenzielle Kunden durchlaufen, um Ihr Produkt zu kaufen.
  5. Als kostenlose Traffic-Quelle wurde TikTok verwendet, das regelmäßig wertvolle Inhalte mit klaren Handlungsaufforderungen erstellte, die zu einer Opt-in-Seite für die E-Mail-Sammlung führten.
  6. Eine E-Mail-Sequenz ist wichtig, da nur manche Leute sofort kaufen, wenn sie diese Verkaufsseite erreichen; andere benötigen weitere Informationen, bevor sie eine Entscheidung treffen.
  7. Die 15-Tage-Business-Builder-Challenge von Legendary Marketer wurde als High-Ticket-Front-End-Affiliate-Angebot genutzt, das aufgrund seines hochwertigen Programms gut umgesetzt wird und Menschen zeigt, wie sie in nur 15 Tagen ein Affiliate-Marketing-Geschäft online für nur 7 US-Dollar starten können, mit späteren Upsells für höhere Provisionen.
  8. Durch die Bereitstellung von Mehrwert und die Fähigkeit, sich mit ihnen identifizieren zu können, gewinnen Sie das Vertrauen potenzieller Kunden und leiten sie zu Kaufentscheidungen.
  9. Sobald der Traffic die endgültige Verkaufsseite erreicht, ist es die legendäre Aufgabe eines Vermarkters, ihn in tatsächliche Verkäufe umzuwandeln, während Affiliates Provisionen aus erfolgreichen Conversions verdienen.
  10. Die wichtigste Erkenntnis ist, dass jeder mit diesen Methoden online Geld verdienen kann, ohne dass besondere Fähigkeiten oder Fachkenntnisse erforderlich sind.

Content-Marketing für kleine Unternehmen ist ein strategischer Ansatz zur Erstellung und Weitergabe wertvoller, relevanter und konsistenter Inhalte, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen und zu binden. Content-Marketing kann für kleine Unternehmen eine effektive Möglichkeit sein, ihre Marke aufzubauen, sich als Vordenker in ihrer Branche zu etablieren und mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Kleine Unternehmen sollten zunächst ihre Zielgruppe identifizieren und deren Bedürfnisse, Vorlieben und Verhaltensweisen verstehen, um eine Content-Marketing-Strategie zu entwickeln. Anschließend können sie Inhalte erstellen, die auf diese Bedürfnisse eingehen und einen Mehrwert bieten, z. B. Blogbeiträge, Social-Media-Updates, Videos, E-Books, Webinare und mehr.

Der Inhalt sollte für Suchmaschinen optimiert sein, um die Sichtbarkeit und Reichweite zu erhöhen. Es sollte auf verschiedenen Kanälen geteilt werden, einschließlich der Website des Unternehmens, Social-Media-Seiten, E-Mail-Newslettern und anderen relevanten Plattformen.

Konsistenz ist auch im Content-Marketing für kleine Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Die regelmäßige Veröffentlichung neuer Inhalte kann dazu beitragen, das Unternehmen als vertrauenswürdige Informationsquelle zu etablieren und das Publikum zu binden.

Insgesamt kann Content-Marketing für kleine Unternehmen eine kostengünstige Möglichkeit sein, ihre Marke aufzubauen, neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu binden, indem wertvolle Inhalte bereitgestellt werden, die auf ihre Bedürfnisse und Interessen eingehen.