Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

6 Schritte zu einer herausragenden kreativen E-Commerce-Strategie [2023]

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: 6 Schritte zu einer herausragenden kreativen E-Commerce-Strategie [2023]

Stecken Sie bei Ihren Marketingkampagnen immer in der „Ideenphase“ fest?

Eine kreative Strategie würde Ihre Kampagne von der Idee bis zur Umsetzung voranbringen.

Es handelt sich um eine Blaupause, die es Ihrem Unternehmen ermöglicht, seine Marketingziele zu erreichen.

Möchten Sie lernen, wie Sie ganz einfach eine kreative Strategie schreiben, die für Ihr Marketingteam funktioniert?

Weiter lesen.

In diesem Blog erfahren Sie:

  • Was für eine kreative Strategie ist
  • Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aufbau einer herausragenden Kreativstrategie

Was ist noch Interessanter?

Sie erhalten ein kreatives Strategiebeispiel für eine E-Commerce-Marke.

Lass uns anfangen.

Was ist eine kreative Strategie?

Eine kreative Strategie ist ein dokumentierter Plan, der Ihren Kreationsprozess leitet, um ein bestimmtes Marketingziel zu erreichen.

Eine gute kreative Strategie ist umsetzbar und spezifisch.

E-Commerce-Marketingteams, die Kampagnen ohne kreative Strategie durchführen, sind frustriert, weil:

  • Sie haben keine Anleitung für ihre Kampagnen.
  • Sie haben einen geringen ROI für Marketinginvestitionen.
  • Es fehlt ihnen an kreativer Führung.
  • Ihr Inhalt steht im Widerspruch zur Markenidentität.

Ihre kreative Strategie kann Ihnen helfen, ein langfristiges Ziel zu erreichen oder mit einer kurzfristigen Kampagne erfolgreich zu sein.

Der Zweck einer kreativen Strategie besteht darin:

  • Leiten Sie den Content-Entwicklungsprozess.
  • Richten Sie Ihre Marketingergebnisse an den Bedürfnissen der Marke aus.
  • Zeigen Sie eine Zeitleiste mit Meilensteinen an, die den Fortschritt und die Ergebnisse messen.

Wie Sie sehen, ist eine kreative Strategie wichtig, um Ihre Marketingziele zu erreichen.

Aber wie fängt man an?

Wie entwickeln Sie eine kreative Strategie, die zu Ihrer E-Commerce-Marke passt und die besten Ergebnisse liefert?

Erfahren Sie es im nächsten Abschnitt.

6 Schritte zum Aufbau einer herausragenden kreativen Strategie

Die Entwicklung einer kreativen Strategie scheint viel Arbeit zu sein, aber mit diesem Leitfaden können Sie sofort loslegen.

Die Feinheiten sind in sechs einfache Schritte unterteilt, die jeder Stratege oder Kreativdirektor nutzen kann, um einen reibungsloseren Erstellungsprozess und eine reibungslosere Zusammenarbeit zu gewährleisten.

#1: Definieren Sie SMART-Ziele

Wenn Sie Ihre Marketingziele kennen, können Sie eine Strategie/Karte zur Erreichung dieser Ziele entwickeln.

In diesem Abschnitt erklären wir die Zielsetzung im Detail.

SMART ist ein Akronym für:

  • Spezifisch: Ihre Ziele sollten nicht vage oder weit gefasst sein. Ein konkretes Ziel wäre beispielsweise, die Conversion-Rate Ihrer Website im ersten Quartal 2023 um 40 % zu steigern, anstatt nur die Website-Conversion zu steigern. Ein nicht spezifiziertes Ziel macht Ihre Strategie weniger umsetzbar.
  • Messbar: Ihr Ziel sollte messbare Kennzahlen beinhalten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Ergebnisse nach einer Weile sehen und messen können sollten.
  • Erreichbar: Ihr Ziel sollte nicht außer Reichweite sein. Auch wenn es nicht zu einfach sein sollte, sollte es erreichbar sein, auch wenn es Sie möglicherweise herausfordert. Ihr Ziel sollte auf der aktuellen Situation Ihrer Marke und Ihrem Zeitrahmen basieren. Von 10 Verkäufen pro 100 Klicks auf 70 Verkäufe pro 100 Klicks in einer Woche zu kommen, ist insbesondere für ein Startup nicht erreichbar.
  • Relevant: Ihr Kampagnenziel sollte Ihr gesamtes Geschäftswachstum betreffen und mit Ihren Markenzielen im Einklang stehen.
  • Zeitgebunden: Die Arbeit dehnt sich aus, um die ihr zugewiesene Zeit auszufüllen. Ohne einen Zeitrahmen kann sich Ihr Projekt über einen längeren Zeitraum hinziehen.

Wenn Sie ein großes Marketingziel für Ihre E-Commerce-Marke haben, erstellen Sie einen Aktionsplan, der die täglichen Aktivitäten darauf ausrichtet, Ihr letztendliches Ziel zu erreichen.

#2: Schreiben Sie eine kreative Strategieerklärung

Eine kreative Strategieerklärung, auch Creative Briefing genannt, ist ein prägnantes Leitbild Ihrer kreativen Strategie.

Es bedeutet lediglich ein oder zwei Aussagen, die das Was, Warum und Wer Ihrer kreativen Strategie zusammenfassen.

Beantworten Sie beim Verfassen einer kreativen Strategieerklärung für Ihre E-Commerce-Marke die folgenden Fragen:

  • Wer ist Ihre Zielgruppe?
  • Was ist der Wettbewerbsvorteil Ihrer E-Commerce-Marke gegenüber anderen?
  • Was ist das Alleinstellungsmerkmal (USP) Ihrer Kampagne?

Wenn Sie diese Fragen beantworten, können Sie eine Aussage verfassen, die den Wert Ihres Produkts umfasst. Außerdem wird angegeben, auf welchen Social-Media-Kanälen Ihre Kampagne erfolgreich sein kann.

Mit Upfluence muss das Schreiben Ihres kreativen Briefings nicht kompliziert sein. Upfluence verfügt über gebrauchsfertige Optionen und interaktive Funktionen, die Ihnen Zeit und Mühe sparen.

Hier ist ein Beispiel für eine kreative Strategieaussage für eine E-Commerce-Marke im Gesundheits- und Wellnessbereich:

Wir wollen junge Führungskräfte, die LinkedIn nutzen und Facebook um unseren warmen und beruhigenden Archetyp durch unsere Marketingkampagnen wahrzunehmen. Wir möchten, dass sie sich sicher genug fühlen, uns ihre psychischen Gesundheitsbedürfnisse und Selbstpflegeprodukte anzuvertrauen.“

Diese Aussage fasst die Zielgruppe, Ziele und Markenstrategie der Kreativkampagne zusammen.

Sie können es als Vorlage für die kreative Strategieerklärung Ihrer eigenen Marke verwenden.

#3: Wählen Sie Ihre Erfolgskennzahlen sorgfältig aus

Ihre Erfolgskennzahlen sind Key Performance Indicators (KPIs), die den Fortschritt Ihrer Kampagne zeigen.

Die KPIs hängen von Ihren Zielen und der Art der Kampagne ab, die Sie durchführen möchten.

Wenn es sich um eine Social-Media-Kampagne handelt, sind Ihre KPIs spezifisch für den von Ihnen genutzten Social-Media-Kanal.

Wenn Ihr Ziel beispielsweise darin besteht, die Besucherzahl Ihrer Website durch die Durchführung einer Kampagne zu steigern Instagramkönnen Ihre wichtigsten Leistungsindikatoren die Anzahl der Profilbesuche sein, die Sie von jedem Kampagnenbeitrag aus haben, und wie viele Personen auf den Link in Ihrem klicken Instagram Bio.

Beispiele für wichtige Leistungsindikatoren, die Sie verfolgen können, sind:

  • Qualifizierte Leads vermarkten
  • Anzahl der Website-Besucher
  • Anzahl der Personen, die Ihre Produkte in ihren Warenkorb legen
  • Anzahl der Personen, die zur Kasse gehen
  • Empfehlungsverkehr
  • E-Mail-Anmeldungen/Registrierungen
  • Likes und Kommentare in den sozialen Medien
  • Umsatzerlöse
  • Hashtag-Wachstum
  • SERP-Blog-Ranking

Sie wählen die KPIs abhängig von Ihrer Zielgruppe und Ihren Zielen.

Sie sollten diese Erfolgskennzahlen auch messen können. Einige der Tools, die Sie dafür verwenden können, sind:

  • Google Analytics
  • Instagram oder Facebook Seiteneinblicke
  • CRM-Tools
  • Ahrefs
  • Hootsuite

#4: Definieren Sie Ihre Zielgruppe

Ihre Zielgruppe besteht einfach aus der Art von Personen, die Ihre Produkte kaufen würden.

Sie sollten die Demografie Ihrer Zielgruppe kennen, um eine maßgeschneiderte Marketingstrategie erstellen zu können.

Erstellen Sie eine Buyer-Persona (eine fiktive Figur eines potenziellen Käufers) und nutzen Sie diese Persona, um herauszufinden, welche Art von Botschaft bei ihm Anklang finden würde.

Welche Art von Menschen möchten Sie Ihre Produkte kaufen? Welche Art von Menschen möchten Sie mit Ihren Inbound- oder Outbound-Marketingstrategien ansprechen?

Sobald Sie diese Fragen beantwortet haben, können Sie herausfinden, wer Ihre Zielgruppe ist.

Für Ihre kreative Strategie ist es sehr wichtig, Ihre Zielgruppe zu kennen, denn sie bestimmt die Art der Inhalte und den Kanal, den Sie verwenden.

Finden Sie heraus, welche Marketingkanäle Ihre Zielgruppe am häufigsten nutzt. Beispielsweise laut diese Studie von Pew Research, Ältere Berufstätige nutzen meist LinkedIn und Facebookwährend das Publikum der Generation Z TikTok verwendet und Instagram.

Daher würde Ihr Content-Marketing die Arten von Inhalten, Grafikdesigns und Texten umfassen, mit denen sich das Publikum am meisten beschäftigt.

Ihr kreatives Potenzial sollte aus Antworten auf die brennenden Fragen Ihrer Follower resultieren. Plattformen wie Reddit und Quora helfen Ihnen, ihre Vorlieben einfach herauszufinden.

Ihr Endziel sollte darin bestehen, sicherzustellen, dass der Ton, der Stil und die Botschaft Ihrer Marke konsistent sind und Ihre Zielgruppe ansprechen.

Die Förderung einer erkennbaren und zusammenhängenden Marke ist immer Teil einer erfolgreichen Kreativstrategie.

#5: Legen Sie ein Budget fest

Durch die Erstellung eines groben Budgets für Ihre kreative Marketingstrategie wird Ihr kreativer Prozess einfacher und schneller.

Dies liegt daran, dass Sie Ihre Ausgaben überprüfen, Mehrausgaben erkennen und während des Strategieumsetzungsprozesses entsprechende Anpassungen vornehmen können.

Sie müssen damit beginnen, Ihre aktuellen Marketingausgaben zu überprüfen. Führen Sie anschließend eine Marktforschung durch. Auf diese Weise können Sie die Kosten für Software, Tools, Beratungsgebühren und Erstellergebühren ermitteln.

Wenn Sie eine Social-Media-Kampagne durchführen, sollten Sie die Kosten für gesponserte Anzeigen für die Social-Media-Plattform ermitteln, die Sie nutzen möchten.

Hier sind die Kosten, die ein Content-Budget für eine E-Commerce-Marke decken sollte:

  • Budget für bezahlte Anzeigen: Dieses kann für verschiedene Social-Media-Plattformen unterschiedlich sein. Informieren Sie sich über die genauen Kosten oder einen Bereich, den Sie nutzen können.
  • Budget für Marketingpersonal: Bezahlung für Mitglieder Ihres Teams.
  • Budget für digitale Assets: Dazu gehören die Kosten für die Erstellung eines Logos, E-Mail-VorlagenKampagnenvideos und sogar ein Asset-Management-System.
  • Budget für Marketingtools: Projektmanagementsoftware, Analysetools, Planungstools und Tools für die Zusammenarbeit.
  • Budget für die Einführung eines neuen Produkts, Messen, PR usw.
  • Budget für Auftragnehmer: Influencer, freiberuflicher TexterDesigner.

Sie können Ihr Budget abhängig von Veränderungen in der Wirtschaft oder den Preisen der Dinge anpassen, wenn Sie an bestimmten Punkten Ihres Ausführungsprozesses angelangt sind.

Planen Sie außerdem unerwartete Ausgaben und Extras ein, z. B. einen Wechsel der Software, des Marketingpersonals und neuer Mitarbeiter.

#6: Erstellen Sie einen angemessenen Zeitplan

Ihr Content-Marketing-Plan ist erst dann abgeschlossen, wenn Sie einen Zeitrahmen für die Umsetzung Ihres Plans haben. Wie lange soll das Projekt dauern?

Eine Zeitleiste würde:

  • Ermöglichen Sie Ihren Stakeholdern, eine zeitbasierte Inhaltserwartung zu haben.
  • Erleichtern Sie Ihrem Kreativteam den Arbeitsablauf, da es klare Fristen hat, mit denen es arbeiten muss.
  • Messen Sie den Fortschritt der Strategie und ermöglichen Sie das Abhaken erreichter Meilensteine.
  • Teilen Sie Aufgaben in kleinere Abschnitte auf, die in kürzeren Zeiträumen erledigt werden können.

Hier ist eine zeitbasierte Content-Strategie für eine fiktive E-Commerce-Marke, die ihre Konversionsraten mithilfe eines steigern möchte Instagram Reels-Kampagne.

Da Sie nun alle Schritte zur Entwicklung einer guten kreativen Marketingstrategie kennen, fragen Sie sich wahrscheinlich, ob es eine Vorlage gibt, die Sie nachahmen können.

Im nächsten Abschnitt finden Sie ein Beispiel.

Lass uns einen Blick darauf werfen…

Beispiel: Eine kreative E-Commerce-Markenstrategie

Nachfolgend finden Sie eine Vorlage, die Ihnen zeigt, wie Sie mithilfe der oben aufgeführten Schritte Ihre kreative E-Commerce-Markenstrategie erstellen.

Die Marke: Diese E-Commerce-Marke, BeYou, verkauft maßgeschneiderte, biologische Schönheits- und Lifestyle-Produkte für junge Frauen (20–35 Jahre), die mit tierversuchsfreien Schönheits- und Hautpflegeprodukten selbstbewusst und schön sein möchten.

SMART-Ziele: Social Media steigern (InstagramTikTok)-Engagement um 30 % in vier Monaten.

Erklärung zur kreativen Strategie: Erhöhen Sie das Social-Media-Engagement der Zielgruppe durch die Durchführung von UGC-abgeleiteten Kampagnen.

Erfolgskennzahlen: Post-Impressionen, Instagram Ladenbesuche, Profilbesuche, Follower, Shares und Aufrufe. Diese KPIs würden anhand gemessen Instagram und Einblicke in die TikTok-Seite.

Zielgruppe: Junge Millennials und Frauen der Generation Z, die Studenten oder junge Berufstätige sind. Daher sollte der Inhalt unterhaltsam, minimalistisch und sachkundig sein.

Budget: 20.000 $ für die Zusammenarbeit mit den Erstellern, 10.000 $ für bezahlte Anzeigen. Dieses Budget wird aufgeschlüsselt und den spezifischen Marketinganforderungen der Kampagne zugewiesen.

Zeitrahmen: Ein Monat für kreative Partnerschaften, zwei Monate für die Content-Produktion und die eigentliche Kampagne und ein Monat für die Content-Promotion.

Nun können Sie konkrete Aufgaben und Prozesse definieren, um Ihr Ziel zu erreichen.

Beispielsweise können Sie „Erhöhung der Besuche von TikTok-Seiten“ in die Bereiche „Erstellen von Videos“, „Zusammenarbeit mit YouTubern“, „Influencer-Marketing“ und „Bezahlte TikTok-Anzeigen“ unterteilen.

Mit diesem Beispiel sind Sie bestens gerüstet, also ist es Zeit zum Abschluss.

Finden Sie die richtigen Entwickler für die Zusammenarbeit

Ihre Social-Media-Marketingkampagne kann nur mit einer Geschäftsstrategie in Gang gesetzt werden.

Brainstormen Sie gemeinsam mit Ihren Teammitgliedern die Ziele, die Sie erreichen möchten.

Entscheiden Sie, welche Art von strategischem Plan es Ihnen ermöglicht, Ihren Zielmarkt zu erreichen und Ihre spezifischen Geschäftsziele zu erreichen.

Dazu gehört, ob Sie eine Kampagne durchführen, ein neues Produkt auf den Markt bringen oder Ihre Content-Marketing-Strategien überprüfen möchten.

Wenn Sie im Begriff sind, eine Social-Media-Marketingkampagne zu starten, benötigen Sie die richtigen Entwickler und Influencer, mit denen Sie zusammenarbeiten können.

Upfluence bietet Ihnen sofortigen Zugriff auf über 20.000 UGC-Ersteller und Mikro-Influencer, die bereit sind, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um Ihre Kampagne zu einem durchschlagenden Erfolg zu machen. Probieren Sie es jetzt aus!

Table of Contents