Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

6 wesentliche Community-Management-Tools

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: 6 wesentliche Community-Management-Tools

Bei einer Social-Media-Strategie muss es um mehr gehen als um das Posten in sozialen Medien. Und da ist.

Community-Management ist zu einem der wichtigsten Elemente jedes einzelnen Social-Media-Plans geworden. Wenn es mit richtig umgesetzten Posting-Taktiken einhergeht, kann es zu überwältigenden Ergebnissen in Form einer loyalen, engagierten und proaktiven Community führen.

Lassen Sie uns mehr tun, als nur an der Oberfläche zu kratzen. Heute befassen wir uns umfassend mit dem Community-Management und zeigen Ihnen, wie Sie es auf Ihre Strategie anwenden können.

Das Erste ist das Community-Management der Prozess des Aufbaus von Interaktionen, die zur Entstehung einer Gemeinschaft führen bei Kunden, Mitarbeitern oder Geschäftspartnern.

Online-Community-Management dreht sich um die Beziehungen zwischen Marken und ihren Kunden sowie zwischen den Kunden selbst. Marken stehen vor der Herausforderung, eine zu werden Safe Harbor und Aufbau eines Online-Raums, in dem sich ihr Publikum vernetzen, Inhalte teilen und sich gegenseitig helfen kann.

Beim Community-Management geht es weniger um die Umsetzung einer Posting-Strategie als vielmehr darum, Interaktionen zu fördern, eine treue Gruppe rund um die Marke aufzubauen und mit aktuellen, neuen und potenziellen Community-Mitgliedern in Kontakt zu treten.

Die Vorteile des Aufbaus einer Online-Community können Ihre Erwartungen übertreffen. Auch wenn es einige Zeit dauern wird, bis sich Ihre Community wirklich engagiert, werden die Gewinne, die Sie erwarten, Ihre Bemühungen entschädigen.

Markenbekanntheit

Durch den Aufbau und die Leitung einer engagierten Community können Sie dies erreichen Steigern Sie die Markenbekanntheit bei Ihrer Zielgruppe. Selbst wenn Sie bei Null anfangen, sind Sie beim Aufbau einer Community rund um Ihre Marke nicht in der Verliererposition. Auf diese Weise können Sie Schritt für Schritt Loyalität, Vertrauen und Markenbekanntheit gewinnen.

Eine Quelle für Feedback

Communities helfen Ihnen Lernen Sie Ihre Kunden kennen auf eine Weise, die Sie sonst nicht erleben könnten. Interaktionen innerhalb der Community können die Vorlieben, Wünsche, Ängste und Anforderungen Ihrer Kunden in Bezug auf Kundenservice, Inhalte, Produkte und die Branche im Allgemeinen offenbaren.

Stärkere Beziehungen

Der Aufbau von Gemeinschaften stärkt Beziehungen. Wenn Sie außerdem wissen, wie Sie Interaktionen auf Ihre Geschäftsziele ausrichten, sind Sie dem Erfolg im Community Management einen Schritt näher gekommen.

Durch Communities aufgebaute Beziehungen sind oft stärker und aufschlussreicher als typische Bindungen zwischen Kunden und Marken. Sie dauern möglicherweise auch länger und konzentrieren sich auf hin- und hergehende Dialoge statt auf einen Markenmonolog. Durch Eins-zu-Eins- und Eins-zu-Viele-Beziehungen können Sie eine Community auf mehreren Ebenen gleichzeitig aufbauen.

Erfahren Sie, was die Leute über Ihre Marke sagen

Behalten Sie den digitalen Boden im Auge.

Indem Sie Erwähnungen und Anfragen zu Ihrer Marke online identifizieren, können Sie entsprechend darauf reagieren, Ihre Kunden verstehen und Ihre potenziellen Kunden kennenlernen.

Sie müssen lediglich wissen, wer Ihre Marke wann und wo erwähnt hat und wie Ihre Marke wahrgenommen wird. Selbst eine einzige Erwähnung kann sich als so unglaubliches Feedback herausstellen, dass es sich, wenn es einmal umgesetzt wird, positiv auf Ihre Strategie auswirken kann.

Allerdings können Sie auch negativen oder beleidigenden Kommentaren ausgesetzt sein. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie auf diese Bemerkungen reagieren sollen, ohne zu zwanghaft zu reagieren.

Seien Sie reaktionsschnell

Community-Management kann im Hinblick auf Ihre Zeitressourcen herausfordernd und anspruchsvoll sein. Sie müssen bereit sein, sich jeder Situation zu stellen, die im Zusammenhang mit Ihrer Marke online auftreten könnte. Seien Sie bereit, kontinuierlich an der Weiterentwicklung Ihrer Community zu arbeiten, indem Sie an Diskussionen teilnehmen, Wege finden, neue Zielgruppen zu erreichen, und Ihrem bestehenden Publikum zuhören.

Mach dein Antwort schnell am Auslöser. Erarbeiten Sie außerdem vorab Verfahren zur Bewältigung potenzieller Krisensituationen, damit Sie wissen, wie Sie im Ernstfall darauf reagieren müssen.

Analysieren Sie soziale Netzwerke

Sie können das Community-Management aus mehreren Perspektiven betrachten: Ihrer eigenen Community, die um Ihre Marke herum aufgebaut ist, oder einer Community, die eine breitere Zielgruppe darstellt, die über eine bestimmte Social-Media-Plattform erreichbar ist.

Unabhängig davon, welchen dieser Ansätze Sie wählen, sollten Sie Ihre Leistung weiterhin analysieren. Alle Informationen, die Sie beim Einstieg in das Community-Management sammeln, sollten zur weiteren Optimierung der Marketingstrategie an Ihre Teammitglieder weitergegeben werden. Auch Vertriebs- und Geschäftsentwicklungsabteilungen könnten daran interessiert sein, wertvolle Erkenntnisse zu erhalten, die ihnen weiterhelfen Arbeiten Sie an der Abwanderung oder Gewinnung potenzieller Kunden.

Die Engagement-Rate zeigt, wie ansprechend der Inhalt der Seite ist

Bei der Messung Ihres Erfolgs sind einige Kennzahlen zu berücksichtigen. Im Auge behalten auf Follower-Wachstum, Engagement-Rate und Reaktionszeit.

Sei proaktiv

Der Aufbau einer Community geschieht nicht über Nacht. Zuerst müssen Sie mit dem Aufbau beginnen, sich dann auf die Werbung konzentrieren und Wachstum anstreben.

Schließlich geht es darum, zu analysieren, was funktioniert und was nicht, und neue Wege zu finden, Ihre digitale Community einzubeziehen.

Hier spielen Community-Manager eine große Rolle. Sie gelten oft als Markenbotschafter, die über umfassendes Wissen verfügen und immer hilfsbereit sind, aber auch nie aufhören, nach neuen Methoden zur Auslösung von Interaktionen zu suchen.

Antworten Sie aktuellen Community-Mitgliedern und binden Sie sie einaber arbeiten Sie auch weiterhin daran, Ihre Community zu vergrößern und andere zu ermutigen, Ihrem Kreis beizutreten und gleichermaßen aktiv zu sein.

Erstellen Sie ansprechende Inhalte

Community-Manager sollten Einfluss darauf haben, was eine Marke veröffentlicht. Sie stehen an vorderster Front, wenn es darum geht, Erkenntnisse von Kunden zu sammeln, und sie sollten dieses Wissen in umsetzbare Inhalte umwandeln.

Planen Sie bei der Arbeit an Ihren Social-Media-Beiträgen immer Inhalte, die mit Ihrer Kommunikationsstrategie und den Methoden zur Förderung von Interaktionen übereinstimmen. Als Community Manager wissen Sie am besten, welche Inhalte erwünschte Reaktionen auslösen.

Wenn Sie Inspirationen für Ihr Exemplar benötigen, schauen Sie sich unsere gut recherchierten Texte an Instagram Bildunterschriften.

Ohne ihre Mitglieder gäbe es Ihre Community im Grunde nicht, oder? Vergessen Sie nicht, dass es nur um sie, ihr Engagement und ihre Wahrnehmung der Marke geht. Daher sollten Sie keine Angst davor haben, sie zu loben und ihnen Anerkennung für ihren Beitrag zur Gemeinschaft zu zeigen. Wenn sie so freundlich sind, ihre Wünsche und Ideen mitzuteilen, stellen Sie sicher, dass diese auf die richtigen Ohren stoßen. Das bedeutet nicht, dass alle ihre Ideen automatisch umgesetzt werden sollten – aber selbst sie anzuerkennen, kann für die Community-Mitglieder von großer Bedeutung sein.

Sie könnten auch darüber nachdenken, einige Rabattcodes an Mitglieder Ihrer Community zu verschenken. Versuchen Sie, die goldene Mitte zwischen einer einmaligen Aktion und einer regelmäßigen Aktivität zu finden. Belohnen Sie Ihre Community-Mitglieder, aber verwöhnen Sie sie nicht.

Es gibt einige Community-Management-Tools, die beim Aufbau Ihrer Community auf sozialen Kanälen nützlich sein können.

Verwalten und messen Sie das Engagement mit NapoleonCat

Wie kann NapoleonCat das Community-Management unterstützen? Es gibt einige aufregende Funktionen, von denen Community-Manager profitieren können.

Zunächst einmal ist NapoleonCat eine Social-Media-Management-Software, die alle Ihre Social-Media-Kommentare, Nachrichten und Bewertungen in Echtzeit sammelt. Community-Manager können auf alle diese Interaktionen über ein benutzerfreundliches Dashboard antworten – den Social Inbox. Darüber hinaus können Sie Überwachen Sie die Leistung Ihres Social-Media-Management-Teams um mögliche Engpässe zu erkennen und Verbesserungen im Prozess einzuleiten.

Community-Manager werden die Funktion zur automatischen Moderation mit Sicherheit äußerst nützlich finden. NapoleonCat kann bestimmte Antworten in sozialen Medien automatisieren, indem es automatische Antworten auf bestimmte Phrasen einstellt. Wie funktioniert das in der Praxis?

  • Wiederkehrende Fragen werden automatisch beantwortet mit vorgefertigten Vorlagen
  • Spam-Nachrichten werden automatisch ausgeblendet beim Erkennen beispielsweise bestimmter URLs oder Wörter (z. B. der Websites Ihrer Konkurrenten)
  • Beleidigende Kommentare werden automatisch gelöscht basierend auf einer Liste beleidigender Wörter

Und dies sind nur einige Möglichkeiten, wie Sie automatische Moderationsregeln auf Ihre Community-Management-Strategie anwenden können. Mit dieser Zeitersparnis können Ihre Community-Manager ihre Aufmerksamkeit stattdessen den Problemen widmen, die eine individuelle Herangehensweise erfordern.

Integrieren Sie Social Media Listening mit Brand24

Um herauszufinden, was Ihr Social-Media-Publikum sagt, müssen Sie alles im Auge behalten, was über Ihre Marke gesagt wird. Und das ist besonders schwierig, wenn Ihre Marke außerhalb der sozialen Medien erwähnt wird.

Mit Marke24können Sie das Internet überwachen, um Erwähnungen und Einträge zu finden, die für Ihre Marke relevant sind. Sobald Sie sie identifiziert haben (indem Sie einige gewünschte Phrasen konfigurieren), werden sie in einem einzigen Dashboard gesammelt, damit Sie sie anzeigen und entscheiden können, ob Sie mit ihnen interagieren möchten oder nicht.

Unabhängig davon, ob die Kommentatoren negatives Feedback geben oder Ihr Lob singen, sollten Sie dennoch darauf achten, zu interagieren. Sie wissen nie, wann Sie Ihren besten Kunden kontaktieren werden, auch wenn der erste Eindruck Ihrer Marke zu wünschen übrig lässt.

Halten Sie Ihren Twitter Mit TweetDeck am Puls der Zeit

Es gibt kein Nachlassen, wenn ein Feuer ausbricht Twitter.

Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was los ist. TweetDeck stellt Ihnen ein hilfreiches Dashboard mit allen Zeitplänen zur Verfügung, die Sie verfolgen möchten. Sie können die neuesten Interaktionen und Inhalte, die Sie am meisten interessieren könnten, in separaten Streams sehen.

Sie können die ausgewählten Tweets, Retweets und Schlüsselwörter in benutzerdefinierten Streams anzeigen – dann liegt es an Ihnen, die beste Strategie zu entwickeln, um sie zu nutzen.

Wann immer etwas Relevantes auftaucht, können Sie der Erste sein, der reagiert. Dabei kann es sich um einen negativen Kommentar handeln, den Sie ansprechen müssen, eine positive Bewertung oder eine allgemeine branchenbezogene Frage. Indem Sie schnell antworten, können Sie die Markenbekanntheit steigern und ein hervorragendes Kundenerlebnis bieten.

All diese Aspekte sind für den Aufbau einer engagierten Community von entscheidender Bedeutung Twitter auf lange Sicht.

Überprüfen Sie die Einblicke in FB-Gruppen mit Grytics

Social-Media-Gruppen sind für den Aufbau von Online-Communitys von entscheidender Bedeutung.

Facebook Gruppen scheinen derzeit eine hohe Meinung zu sein, werden immer beliebter und werden von vielen Marken auf der ganzen Welt immer häufiger genutzt. Facebook Gruppen bieten Administratoren und Moderatoren viele Funktionen, um das Publikum auf dem Laufenden zu halten.

Während Facebook bietet einige hilfreiche Einblicke für Gruppen, noch mehr Daten können nicht schaden. Genau aus diesem Grund Grytiker sollte in Ihrem Werkzeugkasten auftauchen. Es bietet eine detaillierte Inhaltsanalyse, Asset-Management und die Möglichkeit, die Leistung aller Ihrer Gruppen von einem Ort aus zu verfolgen.

Erstellen Sie virale Wettbewerbe mit Vyper

Gehen Sie für Ihre Community noch einen Schritt weiter, indem Sie einen viralen Wettbewerb organisieren!

Es ist eine Win-win-win-Situation.

Indem Sie einen viralen Wettbewerb erstellen, eine Marke kann sich ungeahnte Anerkennung verdienen und als Spitzenreiter in der Betreuung seiner Gemeinschaft gelten.

Aktuelle Follower Jeder einer Marke kann die Chance erhalten, etwas Wertvolles zu gewinnen, zum Beispiel Zugang zu einem neuen Werkzeug oder sogar Sachpreise.

Um teilnahmeberechtigt zu sein, müssen sie mehrere Kriterien erfüllen, beispielsweise das Teilen eines bestimmten Beitrags oder das Markieren anderer Benutzer. Dadurch kann das Gewinnspiel auch mit anderen geteilt werden neue potenzielle Kunden.

Das ist was Vyper Bei uns geht es darum, Ihnen eine benutzerfreundliche Software zur Verfügung zu stellen, mit der Sie virale Wettbewerbe basierend auf einer Community-Initiative erstellen können.

Machen Sie das Beste aus UGC mit Taggbox

Taggbox unterstützt bei der Erstellung von UGC-Kampagnen – von der Recherche über technische Details bis hin zum Endergebnis.

Benutzergenerierte Inhalte sind der Höhepunkt der Wertschätzung, des Engagements und der Interaktion Ihrer Community. Die Zusendung von Markeninhalten ohne zusätzliche Auslöser ist ein weiterer Schritt zum Aufbau langfristiger Loyalität.

Mit Marketingkampagnen erstellt über Taggboxkönnen Sie Ihr UGC-Spiel auf die nächste Stufe bringen.

Einpacken

Community Management ist nicht mehr nur ein „Add-on“ zu jeder Social-Media-Marketingstrategie. In vielen Fällen ist eine erfolgreiche Online-Präsenz unerlässlich. Die Investition von Ressourcen in das Community-Management kann sich auszahlen und ein treues Publikum gewinnen, um das viele Marken beneiden würden.

Wir hoffen, dass unsere Erkenntnisse, Ideen und empfohlenen Tools Ihren Community-Management-Bemühungen zugute kommen!