Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

7 UX/UI-Trends für 2023 zur Verbesserung Ihrer Website

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: 7 UX/UI-Trends für 2023 zur Verbesserung Ihrer Website

Wenn wir eine Website erstellen, ist das Beste, was wir tun können, unsere zukünftigen Benutzer im Auge zu behalten. Für sie machen wir die Seite doch sowieso, oder?

Um eine Website zu erstellen, die Kunden lieben werden, müssen Sie die Benutzererfahrung (UX) oder Benutzeroberfläche (UI) im Auge behalten. UX/UI hilft digitalen Vermarktern und Designern dabei, Websites und digitale Marketingkampagnen zu erstellen, bei denen der Benutzer an erster Stelle steht, um ein nahtloses Weberlebnis zu schaffen, das die Kunden dazu bringt, wiederzukommen.

Werfen Sie einen Blick auf einige UX/UI-Trends für 2023, die es wert sind, im Auge zu behalten (und vielleicht sogar in sie zu investieren!). Sind Sie bereit, mit den UX-Designdiensten von Wix zu beginnen? Ruf uns an um Wix oder kontaktieren Sie uns jetzt online!

UX/UI-Trends für 2023

Diese UX/UI-Trends und -Prognosen für 2023 sollten Sie auf dem Schirm haben:

  1. Immersives Scrollen
  2. Mutige Farbauswahl
  3. 3D- und animierte visuelle Elemente
  4. AR/VR
  5. Personalisierungstools
  6. Dunkel- und Anti-Licht-Modi
  7. Erhöhte Zugänglichkeit

Sehen Sie sich an, wie Sie mit diesen Best Practices für Webdesign und ergebnisorientierten Grafikdesign-Trends Leads pflegen und konvertieren können.

1. Immersives Scrollen

Mit immersivem Scrollen können Designer steuern, welche Inhalte sie den Zuschauern anzeigen möchten und wie diese Inhalte angezeigt werden.

Beim immersiven Scrollen, das oft als „Scrollytelling“ bezeichnet wird, geht es darum, Benutzern Inhalte auf eine strategischere, erzählerische Art und Weise zu zeigen. Mithilfe reibungsloser Animationen und dynamischer Elemente, die andere statische Elemente der Website begleiten, werden Kunden stärker mit Ihrer Website interagieren.

Immersives Scrollen weckt die Neugier der Kunden und lädt sie ein, mit Inhalten auf Ihrer Website zu interagieren, die sie normalerweise ignorieren würden.

Während dies einer der wichtigsten UX/UI-Designtrends für das Jahr 2023 ist, auf den Vermarkter achten sollten, sollten wir beachten, dass immersives Scrollen ein Grafikdesigntrend ist nicht Universal. Es sollte auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sein und Ihre Marketingziele unterstützen. Obwohl es ein großartiges Tool ist, stellen Sie zunächst sicher, dass es zu Ihrer Marke passt!

2. Mutige Farbauswahl

Von allen UX/UI-Trends für 2023 und Prognosen auf dieser Liste ist Ihnen wahrscheinlich die Verwendung kräftiger Farbauswahl und Designs wie Farbverläufe, die ein Retro- oder Nostalgiegefühl hervorrufen, bekannt.

So wie die Mode der 70er, 80er, 90er und Y2K-Jahre wieder in Mode kommt, so sind es auch die Farbschemata und Muster dieser Zeit. Insbesondere Designoptionen wie kräftige, kontrastierende Farben und Farbverläufe erleben im Website-Design für UX/UI ein großes Comeback.

Farbverläufe verleihen ansonsten flachen Farben etwas mehr Bewegung und Dynamik. Wenn sie richtig in Ihr Website-Design integriert werden, sind sie ein toller UI-Trend für 2023, um die Aufmerksamkeit auf Ihre Seite zu lenken und statische Elemente energiegeladener und bedeutungsvoller wirken zu lassen.

Da Retro-Stile ein Comeback erleben, können wir auch davon ausgehen, dass kräftige Farboptionen wie Neon im Kontrast zu gedämpfteren Farben auftauchen werden. Farbschemata, die ein Gefühl von Nostalgie hervorrufen, verleihen Ihrer Website eine weitere Ebene der Persönlichkeit, die Menschen anzieht. Dies macht dies zu einem UX-Trend für 2023, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

3. 3D- und animierte visuelle Elemente

3D- und animierte visuelle Elemente können dazu beitragen, mehr Aufmerksamkeit auf statische Elemente auf Ihrer Website zu lenken. Ähnlich wie beim immersiven Scrollen sorgen 3D- und animierte Elemente für Bewegung (im wahrsten Sinne des Wortes) im Design Ihrer Website und tragen dazu bei, die Aufmerksamkeit der Benutzer zu fesseln.

UX wird durch 3D-Elemente verbessert, indem die Benutzerinteraktionen mit der Website verbessert und dafür gesorgt wird, dass sie sich einprägsamer anfühlt.

Ein wichtiger Hinweis ist jedoch, dass 3D- und animierte visuelle Elemente dies tun sollten erweitern Und Ergänzung andere Inhalte auf Ihrer Website. Stellen Sie sicher, dass diese Ergänzungen zu Ihren statischen Inhalten passen und diese nicht beeinträchtigen.

Unnötige 3D-Grafiken und Animationen können Ihre Website für Benutzer überfordern, aber wenn es richtig gemacht wird, können Sie den Website-Besuchern ein unvergessliches Erlebnis bieten, das sich auf die bestmögliche Weise einzigartig und unkonventionell anfühlt!

4. AR/VR

In den letzten Jahren sind Augmented-Reality- (AR) und Virtual-Reality-Technologien (VR) für Unternehmen immer zugänglicher geworden. Wir gehen davon aus, dass die AR/VR-Technologie in größerem Umfang von Webdesignern genutzt werden kann, die ein immersives Website-Erlebnis schaffen möchten.

Bei AR handelt es sich um reale Szenen, die durch computergenerierten Ton, Grafiken und andere Eingaben ergänzt werden. VR ist eine computergenerierte Simulation einer Umgebung. Beide sind unglaublich immersiv und können für Unternehmen nützlich sein, die ihren Kunden ein einzigartiges Erlebnis bieten möchten.

Die Kommerzialisierung der AR/VR-Technologie ist eine spannende Entwicklung, die dazu genutzt werden kann, virtuelle Interaktionen zu schaffen, die mit dem realen Leben verschmelzen. Es wird bereits in Bereichen wie Bildung, Einzelhandel und Gesundheitswesen eingesetzt, sodass sein verstärkter Einsatz in den Bereichen Marketing, Grafik und Website-Design im Jahr 2023 zweifellos näher an der Realität steht.

5. Personalisierungstools

Benutzer schätzen Einkaufs- und Browsing-Erlebnisse, die sich persönlich und auf sie zugeschnitten anfühlen. Bieten Sie Ihren Kunden dieses Erlebnis, indem Sie Ihrer Website Personalisierungsfunktionen hinzufügen, z. B. standortbasierte Empfehlungen und Ergebnisse oder Vorschläge basierend auf ihrem Surfverhalten.

In einer Welt, die sich zunehmend in Richtung einer digitalen Landschaft wandelt, kann es für Benutzer leicht passieren, dass sie sich in einem Meer von Daten verlieren. Geben Sie ihnen das Gefühl, auf Ihrer Website willkommen zu sein, indem Sie diese Personalisierungsfunktionen hinzufügen. Sie sprechen vielleicht nicht persönlich mit Ihnen, aber wenn sie auf eine Website treffen, die benutzerzentriert ist, werden sie sich bestimmt danach fühlen.

6. Dunkel- und Anti-Licht-Modi

Wenn Sie begeistert sind Twitter Benutzer und wenn Sie Ihre App-Einstellungen in den „Dunklen Modus“ geschaltet haben, werden Sie diesen UX/UI-Designtrend erkennen, der im Jahr 2023 mit Sicherheit eine größere Präsenz auf Websites haben wird.

Der Dunkelmodus oder Anti-Licht-Modus ist ein Grafikdesign-Trend, bei dem der Benutzer wirklich an erster Stelle steht. Im Gegensatz zu hellweißen Hintergründen, die die Augen belasten, ist der Dunkelmodus weniger gesättigt, was das Lesen von Inhalten erleichtert.

Für viele Nutzer sind Websites mit dunklen Modi attraktiver, da sie insbesondere nachts eine deutlich geringere Belastung für die Augen darstellen als Websites mit Text auf hellem Hintergrund. Ob der Hintergrund Ihrer Website dunkel ist TwitterEgal, ob Sie eine sanfte, cremefarbene Farbe wählen, das grelle Lichtdesign wird Ihre Benutzer Ihnen danken!

7. Erhöhte Zugänglichkeit

Bei der Benutzererfahrung dreht sich alles um Barrierefreiheit. Sie möchten, dass alle Kunden problemlos auf Ihrer Website navigieren können und insgesamt ein positives Erlebnis auf Ihrer Website haben. Sie können dies erreichen, indem Sie die Barrierefreiheit verbessern, beginnend mit diesen Ideen:

Sprachsuche

Die Integration von Sprachsuchfunktionen ist eine der besten Möglichkeiten, die Barrierefreiheit von Websites zu verbessern, da sie sozusagen eine freihändigere Benutzererfahrung ermöglicht.

Anstatt eine Suchanfrage in die Suchleiste Ihrer Website einzugeben, können Benutzer diese ganz einfach in das Gerät eingeben, auf dem sie Ihre Website anzeigen, und von dort aus danach suchen. Dies ist ein großartiges Tool, das sehbehinderten Benutzern hilft, sich besser auf Ihrer Website zurechtzufinden, und eine einfache Benutzerfreundlichkeit für alle bietet!

Mobile-First-Design

Was können wir sagen? Wir alle lieben unsere Telefone, und das gilt auch für unsere Kunden. Stellen Sie im Jahr 2023 sicher, dass Sie eine Website erstellen, die Nutzer priorisiert, die sie von einem mobilen Gerät wie einem Telefon oder Tablet aus ansehen. Durch die Erstellung einer Mobile-First-Website schaffen Sie ein nahtloses Kauferlebnis für Kunden, unabhängig davon, von welchem ​​Gerät aus sie es betrachten.

Wir möchten Ihnen nichts über unsere Arbeit erzählen, wir möchten es tun ZEIGEN Du.

Sehen Sie sich unser Portfolio an

Wir haben überbaut

1.100

Websites

in den verschiedensten Branchen.

Wix ist die Heimat großartiger Website-UX/UI-Profis

UX/UI-Designdienste sind ein Muss für jedes Unternehmen, das eine Website erstellen möchte, die Kunden lieben werden – hier kommt Wix ins Spiel.

Wix bietet UX/UI-Designdienste, die Ihnen dabei helfen können, diese UX/UI-Trends 2023 auf den Punkt zu bringen, damit Sie mit der Pflege und Konvertierung von Leads beginnen können. Nicht überzeugt? Schauen Sie sich die Erfahrungsberichte unserer Kunden an, die beweisen, dass unser engagiertes UX/UI-Team seine Arbeit erledigen kann.

Rufen Sie uns an unter Wix um loszulegen, oder kontaktieren Sie uns noch heute online!