Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

8 neue Trends und Technologien

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: 8 neue Trends und Technologien

Was ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Online-Marketing-Kampagne? Natürlich eine fantastische Landingpage! Denn was nützt gutes Marketing, wenn ein Nutzer nicht auf Ihrer Website bleibt? Sie haben die Kleinarbeit erledigt und einen Interessenten dazu gebracht, auf Ihre Anzeige zu klicken. Aber Sie wurden von einer langweiligen und uninspirierten Zielseite enttäuscht.

Was ist die Lösung? Um Ihre Landingpage-Probleme zu beheben, müssen Sie wieder ans Zeichenbrett gehen. Schauen wir uns also einige neue Landingpage-Trends an.

Aber beginnen wir zunächst mit den Grundlagen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Landingpage und einer Homepage?

Ein häufiger Fehler besteht darin, zu glauben, dass eine Landingpage und eine Homepage dasselbe seien. Es stimmt, dass sie ähnlichen Zwecken dienen. Beide sollen dem Benutzer einen ersten Eindruck von Ihrem Unternehmen vermitteln.

Der Unterschied besteht darin, dass die Homepage für allgemeine Benutzer konzipiert ist, die Ihre Website entdecken. Eine Landingpage ist viel maßgeschneiderter. Ziel ist es, einen Benutzer zu einem bestimmten Verhalten zu bewegen.

Nehmen wir an, Sie schalten eine Anzeige, um für Ihr neues Produkt zu werben. Ein potenzieller Kunde sieht Ihre Anzeige und klickt auf einen Link. Sie werden auf eine Seite weitergeleitet, die speziell darauf ausgelegt ist, einen Benutzer über das Produkt zu informieren und ihn zum Kauf zu bewegen. Dies ist eine Landingpage. Das Herzstück einer Landingpage ist immer ein Call-to-Action (CTA – z. B. „Jetzt kaufen“, „Mehr erfahren“ usw.).

Um effektiv zu sein, muss eine Zielseite punktgenau sein. Dafür müssen Sie Ihre Benutzer in- und auswendig verstehen. Sie sollten wissen, auf welche Art von Inhalten sie reagieren und was sie abschreckt. Dafür benötigen Sie das richtige Daten-Engineering-Tools um Kundeneinblicke zu gewinnen.

Während wir also nicht über das Verhalten Ihrer Benutzer sprechen können, können wir über allgemeine Trends im Benutzerverhalten sprechen. Schauen wir uns einige Top-Designpraktiken an, die Websites im Jahr 2023 verwenden.

Einfachheit ist der Schlüssel

Es besteht immer die Versuchung, alles, was Sie können, auf Ihre Zielseite zu werfen. Warum nicht Videos, Bilder und Animationen hinzufügen? Schließlich soll es aufregend aussehen. Auch wenn dies verlockend erscheinen mag, ist es eine schlechte Idee.

Zu viel Inhalt lenkt einen Benutzer nur ab. Denken Sie daran, dass Ihre Zielseite einen klaren Fokus haben sollte. Der Inhalt sollte so strukturiert sein, dass er den Benutzer auf einen CTA hinweist. Wenn Sie beispielsweise möchten, dass der Besucher eine Essensbestellung bei Ihnen aufgibt, verwenden Sie a Aufruf zum Handeln im Restaurant wie „Bestellen“ oder „Menü & Bestellung anzeigen“.

Der andere zu beachtende Faktor ist die Geschwindigkeit. Wir wissen das Jeder zweite Besucher Verzichten Sie auf langsam ladende Websites. Zu viel Inhalt verlangsamt Ihre Zielseite.

Auch wenn es eine gute Idee ist, Medien zu nutzen, gehen Sie sparsam damit um. Fragen Sie immer: „Verstärkt dies die Botschaft meiner Zielseite?“.

Machen Sie es interaktiv

Was zeichnet eine effektive Landingpage aus? In den meisten Fällen handelt es sich bei den besten Landingpages um den Interessenten. Vergessen Sie nicht, das Ziel besteht darin, die Aufmerksamkeit eines Benutzers zu fesseln.

Einbindung interaktiver Elemente auf Landingpages steigert das Engagement und verbessert die Benutzerfreundlichkeit.

Stellen wir uns zwei verschiedene Arten von Landingpages für ein Produkt vor.

Die erste enthält keine Interaktion. Ein Benutzer kann die Kopie nur lesen und statische Bilder sehen. Es kommt direkt auf den Punkt, aber ist es interessant? Einige Benutzer langweilen sich möglicherweise und gehen.

Betrachten wir nun die zweite Landingpage. Statt einer Textwand gibt es ein Minispiel. Im weiteren Verlauf können sie Wissenswertes über das Produkt erfahren. Bilder verfügen über eine Ebene der Interaktivität, die es Benutzern ermöglicht, hineinzuzoomen und Elemente genauer zu betrachten. Diese Faktoren könnten dazu beitragen, das Interesse eines Benutzers aufrechtzuerhalten und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass er ein Produkt kauft.

Natürlich werden nicht jedem Publikum Minispiele gefallen. Berücksichtigen Sie die Vorlieben Ihrer Zielgruppe und bauen Sie Interaktivität rund um sie auf. Weitere interaktive Elemente könnten sein:

  • Quiz.
  • Animationen.
  • Geschichten.
  • Chatbots.

Stellen Sie Videohintergründe vor

Möchten Sie, dass Ihre Landingpage auffällt? Videohintergründe können eine der effektivsten Methoden sein. Im Vordergrund einer Landingpage wird ein Video abgespielt, das Ihr Produkt aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.

Wenn Sie sich für die Verwendung von Videohintergründen entscheiden, beachten Sie die folgenden Tipps:

  • Fassen Sie sich kurz – Benutzer bleiben nicht lange stehen und schauen sich lange Videos an. Darüber hinaus nimmt das Video umso mehr Platz ein, je länger es ist. Große Videodateien können Ihre Zielseite verlangsamen.
  • Machen Sie eine Schleife – Wenn die Wiedergabe eines Videos beendet ist, sollte kein schwarzer Bildschirm angezeigt werden. Verwenden Sie stattdessen eine Endlosschleife.
  • Stellen Sie sicher, dass der Übergang zwischen den Schleifen nicht stört, da dies das Eintauchen beeinträchtigen kann.
  • Verfügen Sie über eine Stummschaltungsoption – Wenn Ihr Video Audio enthält, stellen Sie sicher, dass ein Benutzer die Möglichkeit zur Stummschaltung hat. Die automatische Audiowiedergabe kann für einen Benutzer lästig und unbequem sein. Fügen Sie bei Bedarf Untertitel hinzu.

Vergessen Sie nicht die mobilen Benutzer

Mobile Nutzer machen mittlerweile einen Großteil des Online-Verkehrs aus (fast 60 % der Nutzer). Wenn Ihre Landingpage diese Nutzer nicht anspricht, schießen Sie sich selbst ins eigene Bein.

Dafür sorgt die Optimierung des Layouts und der Inhalte für mobile Geräte Besucher können problemlos auf der Seite navigieren, sie lesen und mit ihr interagieren.

Ein aufkommender Landingpage-Trend ist das „Mobile First Design“. Anstatt Ihre Zielseite zuerst für Desktop-Benutzer und später für mobile Benutzer zu erstellen, wenden Sie den Ansatz um. Erst wenn Sie sicher sind, dass eine Seite auf Mobilgeräten effektiv ist, beginnen Sie mit der Erstellung für den Desktop.

Wenn Sie sich eine Landung auf einem Mobilgerät ansehen, fragen Sie sich:

  • Reaktionsfreudig – Reagiert Ihre Landung auf Berührungsbefehle? Sind Schaltflächen leicht auszuwählen?
  • Schnell – Nur weil Ihre Seite auf dem Desktop schnell ist, heißt das nicht, dass sie auch auf Mobilgeräten verfügbar sein wird.
  • Kompatibel mit mehreren Plattformen – Funktioniert Ihre Website auf IOS und Android gleichermaßen effektiv?

Durchsuchen Sie Landingpage-Vorlagen mit anpassbaren mobilen Ansichten.

Denken Sie an SEO

Wir alle wissen, wie wichtig SEO ist. Ob wir verwenden SEO für Podcasts, Social-Media-Inhalte oder Websites, es ist eine wesentliche Praxis. Wenn wir möchten, dass jemand unsere Landingpage organisch findet, ist SEO ein Muss.

Hier sind einige Möglichkeiten, die SEO auf Ihrer Zielseite zu steigern.

  • Fügen Sie SEO-optimierte Schlüsselwörter hinzu.
  • Sammeln Sie Backlinks (andere Websites, die auf Ihre Seite verlinken) aus seriösen Quellen.
  • Erhöhen Sie die Ladezeiten von Webseiten.
  • Verwenden Sie einen benutzerdefinierten Domänennamen.

Erfahren Sie, wie Sie SEO-Einstellungen für Landingpages einrichten können.

Immer personalisieren

Über das moderne Publikum können wir mit Sicherheit sagen, dass es Personalisierung mag. Vorbei sind die Zeiten der „Einheitsgröße“ – Kunden wünschen sich maßgeschneiderte Erlebnisse. Nicht überzeugt? Schauen Sie sich einfach die Beweise an – 56 % der Kunden sagen, dass sie nach einem personalisierten Erlebnis zu Wiederholungskäufern werden.

Kurz gesagt: Kunden wollen den Beweis, dass Sie auf ihre Bedürfnisse eingehen können. Überlegen Sie, wie Sie Ihre Landingpage personalisieren können, um den Bedürfnissen einzelner Benutzer gerecht zu werden. Dies kann von einer einfachen Änderung der Hintergrundfarbe bis hin zur Bereitstellung standortbezogener Inhalte reichen.

Eine personalisierte Landingpage kann erstellt werden Vertrauen Und Glaubwürdigkeit mit Benutzern, was zu höheren Conversion-Raten durch erhöhte führt Engagementverbessert Relevanzoder ein Gefühl von Exklusivität.

Wie personalisieren Sie?

Um Personalisierung bereitzustellen, benötigen Sie Daten und zwar jede Menge. Glücklicherweise ist Ihre Website voll davon. Mit der richtigen Analysesoftware erhalten Sie umfassende Einblicke in das Benutzerverhalten. Natürlich benötigen Sie einen Ort, an dem Sie all diese Daten speichern können.

Hier bietet sich ein Data Mart an. Diese ähneln Data Warehouses, dienen jedoch einer bestimmten Abteilung oder einem bestimmten Geschäftsbereich. Ihr Marketingteam verwendet möglicherweise einen Data Mart, um die Personalisierung einer Zielseite zu unterstützen. Verwendung einer Beispiel für einen Data-Mart ist eine großartige Möglichkeit, Ideen für die Erstellung eigener Ideen zu generieren.

Seien Sie eine zukunftsorientierte Domain

Haben Sie in die neuesten KI-Technologien investiert? Möglicherweise nutzen Sie KI-gestütztes maschinelles Lernen, um Ihre Personalisierung zu unterstützen. Wenn ja, warum demonstrieren Sie Ihre zukunftsorientierte Einstellung nicht auf Ihrer Landingpage?

Es gibt einen neuen Trend bei Unternehmen, die in neue Technologien investieren. Mit AI-Domains stellen sie ihre technischen Kompetenzen unter Beweis. Anstatt Ihre URL standardmäßig mit „.com“ zu beenden, verwenden Sie „.ai“. Dies ist eine einfache Möglichkeit, den Besuchern das Ethos Ihres Unternehmens zu zeigen.

Auf alle Benutzer eingehen

In den letzten Jahren wurde großer Wert auf Barrierefreiheit gelegt. Zu lange waren Online-Inhalte für Benutzer mit Behinderungen nicht integrativ. Dies ist nicht nur unfair, sondern schließt auch potenzielle Kunden aus.

Wenn Sie eine Landingpage entwerfen, fragen Sie: „Ist sie barrierefrei?“ Nachfolgend finden Sie Beispiele für Barrierefreiheitsfunktionen:

  • Alternativtext einschließen – Dies bietet eine Beschreibung der Bilder für blinde und sehbehinderte Benutzer.
  • Überschriften verwenden – Benutzer mit Bildschirmleseprogrammen können Überschriften verwenden, um auf Ihrer Zielseite zu navigieren. Unterteilen Sie Ihre Inhalte mit H2s und H3s.
  • Erwägen Sie die Navigation – einige Benutzer können keine Maus verwenden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Seite problemlos über die Tastatur navigiert werden kann.
  • Erwägen Sie die gemeinsame Nutzung von Daten – könnten Sie gegebenenfalls Daten weitergeben, um die Zugänglichkeit in Ihrem gesamten Sektor zu verbessern? Weitere Informationen finden Sie hier Definition der Datenfreigabe.

Ausführlichere Informationen zur Einführung der Barrierefreiheit finden Sie im Die University of Berkley hat in ihrem Blog eine Checkliste mit Punkten erstellt, die es zu beachten gilt.

Ein Bonus-Tipp: Testen Sie Ihre Seiten immer

Wie können Sie nach der Einführung neuer Technologien auf Ihrer Landingpage sicherstellen, dass sie funktioniert? Die einzig effektive Möglichkeit, eine Landingpage zu messen, sind gründliche Tests. So wie sich die Technologien, die Ihre Website antreiben, weiterentwickelt haben, haben sich auch die Tests weiterentwickelt.

Eine einfache Crowdtest ist immer noch ein nützlicher erster Schritt. Aber neue Testformen geben uns noch bessere Einblicke in die Wirksamkeit unserer Landingpages. Ein Beispiel ist das Testen von Schnittstellen. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Zielseite mit wichtigen Elementen wie dem Webserver und der Datenbank interagiert.

Ein weiteres Beispiel ist Eye-Tracking-Usability-Tests. Dadurch erfahren wir, welche Teile einer Seite ein Benutzer betrachtet. Werden sie von den richtigen Bereichen angezogen? Mit diesem Ansatz können wir unsere Designs noch weiter verfeinern. Mithilfe dieser Informationen können wir unsere Designs verfeinern und datengesteuerte Entscheidungen treffen, um die Benutzerfreundlichkeit und Effektivität unserer Zielseiten zu verbessern.

Erfahren Sie, wie Sie mit PageInsider eine Heatmap zur Analyse Ihrer Landingpage in Wix verwenden können.

Umarmen Sie morgen, heute!

Es lässt sich nicht leugnen, dass Sie effektive Landingpages benötigen, wenn Sie online erfolgreich sein wollen. Doch in dieser entscheidenden Phase gehen viel zu viele Unternehmen auf Sparkurs. Denken Sie daran, dass es wichtig ist, über eine starke Produktpalette zu verfügen. Aber eine starke Zielseite ist der Schlüssel, um sicherzustellen, dass die Leute finden, was Sie verkaufen.

Wir haben uns acht Trends angesehen, die die Landingpages von morgen prägen werden. Warum nicht früh einsteigen? Die richtige Landingpage ist der Schlüssel zu mehr Conversions und mehr Erfolg. Indem Sie der Zeit einen Schritt voraus sind, können Sie Ihre Konkurrenten schlagen.

Geben Sie Ihren Landingpages Auftrieb, indem Sie einige dieser Trends aufgreifen. Ihre Kunden werden Sie dafür belohnen.