Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

8-stufige Rituale für digitales Content-Marketing mit One Digital Land

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: 8-stufige Rituale für digitales Content-Marketing mit One Digital Land

Sie versuchen nicht, Ihre Produkte oder Dienstleistungen an jedermann zu verkaufen. Stattdessen möchten Sie nur einen bestimmten Käufertyp ansprechen. Daher wird eine Marketingkampagne für digitale Inhalte wirkungslos sein, bis Sie wissen, wer diese Zielgruppe ist. Ein Kunde, der beispielsweise einen Online-Shop für Jugendbekleidung besitzt, richtet sich gezielt an Personen, die Kleidung kaufen möchten, die in die Nische des Kunden fällt.

Genauer gesagt handelt es sich bei der Zielgruppe in erster Linie um ein städtisches junges Publikum, das mit dem Trend Schritt halten und gut aussehen möchte, wenn es sein Zuhause verlässt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wer Ihr Käufer ist, ist die Erstellung einer Käuferpersönlichkeit die beste Wahl. Unter einer Buyer’s Persona versteht man die Idee eines imaginären Käufers, der die Eigenschaften der Person teilt, an die Sie verkaufen möchten.

Für den Inhaber unseres Online-Shops für Jugendbekleidung sieht der Käufer beispielsweise wie folgt aus:

Alter – 17–35

Geschlecht – Alles inklusive

Herausforderungen: Unzureichende Auswahl an trendiger und erschwinglicher Jugendkleidung

Ziel – Suche nach stilvoller und dennoch erschwinglicher, modischer Kleidung

Typ – Menschen, die technisch versiert sind, Online-Shopping nutzen, erschwingliche und gute Angebote wünschen und die Kleidung der neuen Saison lieber griffbereit haben.

Konsumierte Inhalte – Reels, Videos, soziale Medien und Blogs.

Verwendete Kanäle: Soziale Medien, Google.

Wenn Sie wissen, wer Ihre Zielgruppe ist, können Sie diesen Schritt natürlich überspringen.

Beginnen wir also damit, dass wir Sie in acht einfachen Schritten durch den Prozess der Entwicklung einer Marketingstrategie für digitale Inhalte führen.

Table of Contents