Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

8 Tipps zum Verfassen beeindruckender Google AdWords-Texte

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: 8 Tipps zum Verfassen beeindruckender Google AdWords-Texte

Bei richtiger Umsetzung ist Pay-per-Click (PPC)-Werbung mit Google Ads möglich bieten einen ROI von 200 % und steigern Sie Ihre Markenbekanntheit um 80 %.

Warum ist das?

Das liegt daran, dass Ihre Suchanzeige ganz oben auf Seite eins der SERPs von Google landet – und das alles, ohne dass Sie durch SEO organisch im Ranking aufsteigen müssen.

Das Verfassen effektiver Google-Anzeigen kann jedoch etwas Übung erfordern, insbesondere da Sie Ihren Anzeigentext auf begrenztem Raum unterbringen und gleichzeitig versuchen müssen, sich von Ihren Werbekonkurrenten abzuheben.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen 10 einfache, aber äußerst effektive Tipps vor, mit denen Sie Ihren Anzeigentext deutlich verbessern können.

Wenn Sie sie implementieren, werden Ihre Klickraten (CTR) steigen, während Ihre Kosten sinken!

Lesen Sie weiter und entdecken Sie unsere Insider-Tipps zum Verfassen fantastischer Google AdWords-Texte.

1. Verwenden Sie Schlüsselwörter, um die Suchabfrage widerzuspiegeln

Einer der häufigsten Fehler, die wir bei PPC-Konten sehen, ist der Message Match, bei dem es sich um den Prozess handelt, bei dem Ihr Anzeigeninhalt einer bestimmten Suchanfrage zugeordnet wird – oder dem Link, der Besucher auf Ihre Zielseite leitet.

Wenn ein Nutzer eine Suchanfrage in eine Suchmaschine wie Google eingibt, gewährt er Ihnen einen Einblick in seine Gedanken. Anhand der Abfrage oder des Schlüsselworts können Sie Folgendes bestimmen:

  • Wenn der Benutzer nach einem Produkt oder einer Dienstleistung sucht. (d. h. „beste Laufschuhe“ wäre ein Produkt, während „Masseuse New England“ nach einer Dienstleistung sucht)
  • Wenn eine Käuferabsicht besteht. (d. h. „Sneakers-Deal“ zeigt eine Kaufabsicht an)
  • Wenn der Benutzer nach Informationen sucht. (z. B. Schlüsselwörter „Was sind“ oder „Was ist“)

Daher sind die Schlüsselwörter, die Sie in Ihre Anzeigen aufnehmen, äußerst wichtig. Sie sollten eine gründliche Keyword-Recherche durchführen, damit Sie die Suchabsichten Ihrer Zielgruppe so genau wie möglich treffen können.

In diesem Zusammenhang ist die Keyword-Recherche für bezahlte Anzeigen ebenso wichtig wie für organisches SEO.

Aus diesem Grund besteht der erste Schritt zur Erstellung einer Google Ads-Kampagne darin, in Ihrem Text bestimmte Schlüsselwörter zu verwenden, die die Suchanfrage Ihrer Zielgruppe widerspiegeln.

Mit Google Ads können Sie sehr genau festlegen, bei welchen Suchanfragen Ihre Anzeige geschaltet werden soll. Nutzen Sie dies also zu Ihrem Vorteil.

Anzeigengruppen verstehen

Wahrscheinlich möchten Sie für jede von Ihnen erstellte Google Ads-Kampagne eine Anzeigengruppe erstellen.

Was ist eine Anzeigengruppe?

Es handelt sich um eine Gruppe von Anzeigen, die ähnliche Ziele oder Suchbegriffe enthalten. Jede Anzeigengruppe muss über eine Reihe verwandter Schlüsselwörter verfügen, die verwendet werden können.

Wenn Sie in einer Anzeigengruppe zu viele Schlüsselwörter verwenden, wird es schwierig, sie alle in einer Anzeige zu verwenden und gleichzeitig relevante Texte zu verfassen. Dadurch sinkt Ihr Qualitätsfaktor – und Sie werden auf weniger SERPs mit Bezug zu Ihrer Nische angezeigt.

Die meisten Branchenexperten sind sich einig, dass der Sweet Spot zwischen 1 und 5 eng gruppierten Schlüsselwörtern liegt. Das gibt genügend Spielraum für das Einfügen von Schlüsselwörtern und lässt dennoch Raum für kreatives Verfassen Ihrer Texte.

Anmerkung des Herausgebers zur Keyword-Recherche

Wenn Sie Hilfe bei der Keyword-Recherche benötigen, schauen Sie sich diese einfachen Strategien an. Im Handumdrehen haben Sie eine Liste mit hochwertigen Keywords, die sich auf Ihre Nische beziehen.

Profi-Tipp: Halten Sie es bei der Verwendung von Schlüsselwörtern in den Anzeigen sehr einfach. Es ist besser, hier nicht zu poetisch zu werden, da es viel besser ist, auf der Nase zu bleiben.

Sie möchten Ihre Keywords an einigen wichtigen Stellen in der Anzeige hinzufügen. Fügen Sie in Ihrem Google-Anzeigentext Schlüsselwörter ein Überschrift, BeschreibungUnd Anzeige-URL. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Anzeige die Wünsche Ihrer Zielgruppe erfüllt und sie dazu verleitet, darauf zu klicken.

Übereinstimmungstypen verstehen

Für das Schlüsselwort „Rasenmähservice“ können wir die folgenden Suchanfragen zuordnen

Weitgehend passend (lose Übereinstimmung): Anzeigen werden möglicherweise bei Suchanfragen geschaltet, die sich auf Ihr Keyword beziehen, z. B. „Rasenbelüftungspreise“.

Notation zur Eingabe von Schlüsselwörtern – Rasenmähdienste (ohne Klammern oder Anführungszeichen).

Phrasenübereinstimmung (mäßige Übereinstimmung): Anzeigen werden möglicherweise bei Suchanfragen geschaltet, die die Bedeutung Ihres Schlüsselworts enthalten, z. B. „Rasenmähdienst in meiner Nähe“, „Mietunternehmen zum Rasenmähen“ oder „Landschaftsbaudienst zum Grasschneiden“.

Notation für die Eingabe von Schlüsselwörtern – „Rasenmähdienste“ (Schlüsselwort in Zitaten).

Exakte Übereinstimmung (enge Übereinstimmung): Anzeigen werden möglicherweise bei Suchanfragen geschaltet, die dieselbe Bedeutung wie Ihr Keyword haben, z. B. „Rasenmähdienst“ oder „Grasschneidedienst“.

Notation zur Eingabe von Schlüsselwörtern – [lawn mowing services] (Stichwort in eckigen Klammern).

2. Strukturieren Sie Ihren Anzeigentext entsprechend dem vom Suchenden gewünschten Endziel

Nachdem Sie nun eine Liste mit Suchanfragen für Ihre Textanzeigen haben, ist es an der Zeit, sich an die Arbeit zu machen und den Text für Google Adwords zu verfassen.

Hier haben Sie keinen großen Spielraum, da eine Google-Anzeige auf einer SERP nur sehr wenig Platz einnimmt. Prägnanz ist hier das A und O. Hier ist eine Liste der Zeichenbeschränkungen für das Schreiben von Textanzeigen:

  • Überschrift 1: 30 Zeichen
  • Überschrift 2: 30 Zeichen
  • Überschrift 3: 30 Zeichen
  • Beschreibung 1: 90 Zeichen
  • Beschreibung 2: 90 Zeichen
  • Pfad (2): Jeweils 15 Zeichen

30 Zeichen sind nicht viel Platz, wenn Sie versuchen, Schlüsselwörter zu verwenden und die Überschrift relevant zu machen – und 90 Zeichen für die Beschreibung auch nicht.

Damit es beim Verfassen Ihres Google Ads-Textes prägnant bleibt, Berücksichtigen Sie das Endziel Ihrer Zielgruppe.

Mit anderen Worten: Was wollen sie letztendlich erreichen, indem sie online nach Ihrem Schlüsselwort suchen, und wie kann Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ihnen dabei helfen?

Werbetreibende verlieren oft den Überblick darüber, was ihr Produkt ist – sie bewerben das Produkt selbst und nicht das Endergebnis. Sie prahlen beispielsweise mit den erstklassigen Funktionen eines Produkts, erklären dem Publikum jedoch nie, warum sie es zur Lösung ihrer Probleme benötigen.

Nehmen wir an, Ihr Unternehmen verkauft einen oszillierenden Ventilator. Es verfügt über 10 verschiedene Geschwindigkeiten, ist höhenverstellbar und kann sogar mit Ihrem WLAN verbunden werden.

In der Google-Anzeige schwärmen Sie von den erstaunlichen Fähigkeiten – und übersehen dabei doch das Hauptverkaufsargument. (z. B. „Der fortschrittlichste Fan aller Zeiten“ als Überschrift)

Hier ist eine viel bessere Version derselben Überschrift „Beat the Heat with Our Fan“. Es ist prägnant und geht vollständig auf das Endziel des Kunden ein. Sie wollen aus der Hitze herauskommen, und das haben Sie gerade mit Ihrer Überschrift versprochen.

Und beachten Sie, dass die Reaktion von Google auf Responsive Search Ads bedeutet, dass Sie mehr Schlagzeilen und Beschreibungen verwenden können, sodass Sie nicht nur eine auswählen müssen. Hier ist eine großartige Ressource dazu.

Denken Sie daran, sich nicht auf all die ausgefallenen Details Ihres Produkts einzulassen – das wird Ihnen später die Zielseite bieten.

3. Belegen Sie Ihre Behauptungen mit konkreten Zahlen

Verfügen Sie über eine Statistik, die Sie in Ihre Google-Suchanzeige einbinden können? Wenn ja, dann tun Sie es!

Zahlen sind für unseren Verstand leicht zu verdauen und verleihen Ihrer Werbung Glaubwürdigkeit. Wenn Sie beispielsweise in der Vergangenheit Geld für Kunden gespart haben, machen Sie es konkret und geben Sie eine Zahl an.

Zur Veranschaulichung: Welche dieser leistungsstarken Anzeigen hat Ihrer Meinung nach mehr Leistung?

  • Anzeige A: Durch unsere digitalen Marketingdienstleistungen haben wir unzähligen Kunden dabei geholfen, ihren Umsatz deutlich zu steigern.
  • Anzeige B: Dank unserer Expertise im digitalen Marketing konnten wir unseren Kunden bisher dabei helfen, einen Umsatz von über 1.000.000 US-Dollar zu erzielen.

Anzeige B ist überzeugender, weil es der Behauptung eine tatsächliche Zahl angibt. Das Unternehmen lässt Sie wissen, dass es seinen Kunden geholfen hat, Millionen zu verdienen, und dass es die Zahlen hat, die dies belegen. Die Einbeziehung spezifischer Zahlen ist für Kunden immer überzeugender, daher sollten Sie diese, wo immer möglich, angeben.

Darüber hinaus lohnt es sich, noch konkreter zu werden. Das liegt daran, dass genaue Zahlen wie 2.512 die Anzeigenleistung gegenüber runden Zahlen wie 2.500+ verbessern können, weil wir präzise Details mit Authentizität assoziieren.

Wenn Sie in Ihrem Google Adwords-Text numerische Angaben verwenden, entscheiden Sie sich daher dafür, die konkrete Zahl anzugeben und nicht nur eine verallgemeinerte Version davon.

Du könntest zum Beispiel sagen:

  • Das Leben von 3.987 Kunden hat sich verändert
  • Diesen Monat 7.945 $ gespart
  • 587 nachgewiesene Fallstudien

Recherchieren Sie, um die Statistiken für Ihr Unternehmen zu ermitteln, damit Sie diese in eine neue Anzeige einfügen können. Spezifische Zahlen und Statistiken können Ihnen helfen, Ihre Conversion-Rate zu steigern – vergessen Sie also nicht, diese nach Möglichkeit in Ihren Text aufzunehmen.

4. Bleiben Sie persönlich, indem Sie „Sie“ schreiben

Ein häufiger Fehler, den wir beim Verfassen von Anzeigen beobachten, ist der, über den der Werbetreibende spricht sich. Mit anderen Worten: Sie reden immer wieder über ihre Produkte, Auszeichnungen und Erfolge. (Das heißt, wir wurden drei Jahre in Folge als bestes Immobilienunternehmen in Los Angeles eingestuft!‘)

Die Wahrheit ist jedoch, dass der Suchende nicht da ist, um mehr über Sie zu erfahren – er ist da, um IHR Problem zu lösen, also sollten Sie gezielt mit ihm sprechen.

Das obige Beispiel ist eine schlechte Anzeige, da sie Kunden nicht darüber informiert, welche Vorteile ihnen die Immobiliendienstleistungen bieten. Stattdessen wird eine Auszeichnung aufgeführt, die sie erhalten haben, was jedoch nichts darüber aussagt, was sie für Sie tun können.

Wenn es darum geht, erfolgreiche Google-Anzeigentexte zu verfassen, kommt es auf „Sie“ an (naja, ihnen).

Erinnern Sie sich daran, wie wir erwähnt haben, dass sich ein guter Anzeigentext auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden konzentriert?

Dies wird erreicht, indem Sie Ihre Anzeigen personalisieren und sich direkt an den Leser (Sie, Ihr) wenden, anstatt über sich selbst als Unternehmen (ich, wir, unser) zu sprechen.

Wenn Sie die Aufmerksamkeit auf die Ergebnisseite lenken möchten, sprechen Sie den Leser mit Ihrem Anzeigentext direkt und ansprechend an. Anstatt eine Auszeichnung anzubieten, könnte die oben aufgeführte Immobilienagentur etwas wie „Stressfreier Verkauf Ihres Hauses“ versuchen.

Jetzt spricht die Anzeige den Leser direkt an und zeigt ihm, dass er stressfrei beim Verkauf seines Hauses helfen kann.

Das ist für einen Interessenten weitaus attraktiver, als Ihre Auszeichnungen aufzulisten. Das bedeutet nicht, dass Ihre Auszeichnungen keinen Wert haben – nur, dass sie am besten auf Ihren Landingpages verbleiben. Sie haben nur eine begrenzte Menge Platz zum Arbeiten, daher muss Ihr Anzeigenausschnitt den Leser ansprechen und ihn direkt auf den Punkt bringen.

5. Halten Sie die Dinge auf dem neuesten Stand

Versuchen Sie beim Verfassen Ihrer Anzeigen, Ihren Text so aktuell wie möglich zu halten. Das liegt daran, dass Nutzer von Anzeigen angezogen werden, die aktuelle Informationen enthalten. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Ihre Anzeige zu veraltet wirkt – denn das führt dazu, dass Nutzer sie beschönigen.

Wie machen Sie den Anzeigentext „aktuell“?

Es gibt viele Möglichkeiten und in der Regel müssen dazu ein paar Optimierungen an vorhandenen Anzeigen vorgenommen werden.

Eine der einfachsten Möglichkeiten hierfür besteht darin, anzugeben, wie viele Kunden Sie innerhalb des Monats oder Jahres betreut haben. Hier ist ein Beispiel zur Veranschaulichung:

  • Entschuldungsdienste: 500 Kunden haben im März geholfen

Dadurch wissen Benutzer, dass Ihre Dienste auf dem neuesten Stand sind und dass Sie in letzter Zeit Erfolg haben. Die Einbindung aktueller Informationen in Ihre Google Ads kann zu besseren Konversions- und Klickraten führen, der Aufwand lohnt sich also.

6. Optimieren Sie Ihre Überschrift und Beschreibung

Das Kopieren von Google-Anzeigen ist eine echte Kunst – und es ist in erster Linie ein Balanceakt. Mit anderen Worten: Sie müssen die perfekte Balance zwischen der Optimierung der Anzeige für Keywords und der Einbeziehung relevanter, auf die Konvertierung ausgelegter Informationen finden.

Es kann etwas schwierig sein, diesen goldenen Mittelweg zu finden, zumal Ihnen nur 30 Zeichen für die Überschrift und 90 für die Beschreibung zur Verfügung stehen.

Als Hilfestellung finden Sie hier eine Liste der Elemente, die Sie in Ihren Anzeigentext aufnehmen sollten:

  • Ihr Ziel-Keyword
  • Gehen Sie auf die Schmerzpunkte der Kunden ein
  • Eine Lösung anbieten

Solange Ihre Anzeige alle drei Elemente enthält, kann es losgehen. Es liegt an Ihnen, ob Sie in der Phase „Lösung bereitstellen“ Statistiken oder aktuelle Informationen einbinden möchten. Als Faustregel gilt jedoch, dass Ihre Anzeige alle drei oben aufgeführten Elemente enthalten sollte.

Betrachten wir ein Beispiel, damit Sie diese Elemente in Aktion sehen können. Ein kleines Unternehmen namens „Theme Lion“ erstellt E-Commerce-Landingpages für Händler. Ihr Schlüsselwort ist „E-Commerce-Thema“ und sie möchten an Online-Geschäftsinhaber verkaufen. Hier ist ein Beispiel für eine Anzeige, die alle drei Elemente verwendet:

  • Thema Löwe | Benutzerdefinierte E-Commerce-Themen. Sie finden kein Layout für Ihren Online-Shop? Rufen Sie uns an, um auf Sie zugeschnittene Fünf-Sterne-Themen zu erhalten.

Voila, das Unternehmen verfügt jetzt über eine optimierte Google-Anzeige, die alle oben aufgeführten Kästchen erfüllt. Es enthält das Ziel-Keyword, geht auf ein Kundenproblem ein (kein passendes E-Commerce-Thema finden) und schlägt dann eine Lösung vor.

Das ist alles, was Sie brauchen, um eine prägnante Online-Anzeige zu schreiben, die Ihnen Klicks generiert. Damit es jedoch auch zu einer Konvertierung kommt, müssen Sie diese Art von überzeugendem Text auf Ihren Zielseiten beibehalten.

7. Nutzen Sie die Verlustaversion mit Countdown-Timern

Niemand genießt die Angst, etwas zu verpassen (FOMO). Das ist es, was viele von uns dazu bringt, sich an gesellschaftlichen Ereignissen zu beteiligen, an denen wir normalerweise nicht teilnehmen würden – alles in der Hoffnung, etwas zu erleben, das wir nicht verpassen möchten.

Die gute Nachricht ist, dass Sie FOMO verwenden können, um Ihre Google Ads mit Countdown-Timern zu verbessern.

Google hat kürzlich eine hinzugefügt Countdown-Timer Feature zu seinen Anzeigen hinzufügen. Um es zu verwenden, fügen Sie dieses Snippet zu Ihrer Überschrift oder Beschreibung „{=“ hinzu.

Dadurch wird das Countdown-Timer-Popup angezeigt. Sie können damit bestimmte Zeiten für das Ende des Countdowns und die Anzahl der Tage bis zum Start festlegen.

Dies ist eine fantastische Funktion, die Sie für Anzeigen mit zeitkritischen Komponenten verwenden sollten. Ein Beispiel wäre ein Sonderverkauf im Einzelhandel, der nur einmal im Jahr stattfindet. Ohne den Timer wissen Ihre Kunden möglicherweise nicht, dass es nur für eine begrenzte Zeit ist.

Das einfache Hinzufügen eines Countdown-Timers löst bei Ihren potenziellen Kunden eine Verlustaversion oder das FOMO aus. Sie werden sehen, wie die kostbaren Sekunden knapp werden, und werden von Ihren tollen Preisen profitieren wollen, solange sie noch dazu in der Lage sind.

Zusätzlich zu Sonderverkäufen wie dem Black Friday können Sie Countdown-Timer auch für andere Zwecke verwenden – beispielsweise als Timer für ein Produkt, das kurz vor der OOP (Out-of-Production) steht. Das Starten eines Verkaufstimers weckt bei Ihren Kunden ein Gefühl der Dringlichkeit – und sie möchten das Produkt kaufen, bevor es verschwindet.

Sie können Countdown-Timer auch für den Verkauf von Dienstleistungen verwenden. Haben Sie ein spezielles Paket, das Sie für eine begrenzte Zeit in Ihrem Spa anbieten? Wenn ja, fügen Sie einen Countdown-Timer hinzu! Je dringlicher Sie Ihre Anzeige bei Google schalten können, desto besser ist sie für Ihre Klick- und Conversion-Raten.

8. Fügen Sie einen Call-to-Action (CTA) ein

Zu guter Letzt braucht jede Anzeige einen starken und überzeugenden Call-to-Action.

Schließlich besteht der Hauptgrund für die Platzierung einer Google-Anzeige darin, Menschen zu einer bestimmten Aktion zu bewegen. Es kann so einfach sein, sich für einen Newsletter anzumelden, oder so ausführlich, wie eine Beratung zu Hausrenovierungen anzufordern.

Es mag verrückt klingen, aber Sie müssen sich darüber im Klaren sein, was der Suchende als Nächstes tatsächlich tun soll.

Wohin gelangen sie, wenn sie auf die Anzeige klicken? Schickt Ihre Zielseite sie weiterhin in den Trichter? Was ist der nächste Schritt?

Entsprechend GoogleMit Stichwörtern wie „kaufen“, „bestellen“ oder „stöbern“ wird verdeutlicht, welche weiteren Schritte die Zielgruppe unternehmen sollte.

Denken Sie daran, dass Sie CTA muss mit dem Endziel Ihres Suchers übereinstimmen und die URL Ihrer Anzeige muss relevante Inhalte liefern. Unabhängig davon, ob sie nach Produkten, Dienstleistungen oder Informationen suchen, Ihr CTA sollte mit ihren Zielen übereinstimmen.

Abschließende Gedanken: 8 Tipps zum Verfassen fantastischer Google Adwords-Texte

Wenn Sie diese 8 Tipps zum Verfassen erfolgreicher Google Ads-Texte umsetzen, sind Sie auf dem besten Weg, mehr potenzielle Kunden als je zuvor zu erreichen. Denken Sie daran, eine gründliche Keyword-Recherche durchzuführen, sich auf das Endziel des Kunden zu konzentrieren und einen CTA in Ihre Anzeigen aufzunehmen.

Benötigen Sie Hilfe bei der Durchführung von PPC-Werbekampagnen?

Bei HOTH PPC sind wir auf die Erstellung profitabler PPC-Kampagnen für unsere Kunden spezialisiert. Das bedeutet, dass Sie sich auf die Führung Ihres Unternehmens konzentrieren können, während wir erfolgreiche Anzeigen entwerfen, die zu Conversions führen.

Wenn Sie zusätzliche Hilfe bei der Einrichtung Ihrer Google AdWord-Kampagnen oder der Verbesserung der Conversions benötigen, zögern Sie nicht, noch heute eine PPC-Strategiesitzung mit uns zu vereinbaren!