Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Achten Sie auf dieses Neue Apple ID-Phishing-Betrug

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Achten Sie auf dieses Neue Apple ID-Phishing-Betrug

Wenn Sie aufgefordert wurden, Ihre zu ändern Apple Wenn Sie kürzlich ein ID-Passwort entdeckt haben, sollten Sie es sich vielleicht zweimal überlegen, da ein neuer Phishing-Betrug den Dienst nutzt, um Benutzeranmeldeinformationen und persönliche Informationen zu stehlen.

Der Schutz Ihrer Daten im Internet ist in den letzten Jahren zu einer Herkulesaufgabe geworden. Sicherheitsverstöße, Betrügereien und eine Vielzahl von Cybersicherheitsbedrohungen sind in der Online-Welt zu einem festen Bestandteil geworden, und es kann sich wie ein harter Kampf anfühlen, sich zu verteidigen.

Leider geht der Kampf weiter, da eine neue Phishing-Betrugsmasche ins Visier genommen wird Apple Benutzer durch einige ziemlich überzeugende Mittel, die selbst die klügsten Cybersicherheitsexperten täuschen könnten.

Wie das Neue Apple ID-Phishing-Betrug funktioniert

Wenn Sie jemals das Passwort für Ihr zurückgesetzt haben Apple ID, Sie sind mit dem Prozess, mit dem dieser Phishing-Betrug Ihre persönlichen Daten stiehlt, bestens vertraut. Zunächst erhalten Sie eine SMS oder E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, Ihr Passwort zurückzusetzen, auch wenn Sie dies nicht selbst versucht haben.

Wenn Sie dem nachkommen, erhalten die Hacker Zugriff auf Ihre Daten Apple ID-Profil, wahrscheinlich das Passwort ändern und Sie aussperren. Dadurch erhalten sie alle Ihre persönlichen Daten, die auf dem gespeichert sind Apple Service, der Ihr finanzielles Wohlergehen weiter gefährdet.

Das größte Problem bei diesem Phishing-Betrug besteht darin, dass er ziemlich überzeugend ist, da die SMS und E-Mails, in denen Sie nach Ihrem Passwort gefragt werden, tatsächlich echt sind. Sie nutzen keine gefälschten Websites, um Sie anzulocken, sondern verwenden vielmehr die eigentliche „Passwort vergessen?“-Funktion. Klicken Sie auf die Schaltfläche, damit Sie Ihr Konto für sie entsperren können.

So schützen Sie sich vor Phishing-Betrug

Es genügt zu sagen, dass dieser Phishing-Betrug ziemlich fortgeschritten ist, es aber einige Möglichkeiten gibt, sich zu schützen. Der erste Schritt zur Abwehr dieses speziellen Phishing-Betrugs besteht darin, niemals auf verdächtige Links zu klicken, egal wie überzeugend sie auch sein mögen. Wenn Sie nicht selbst versucht haben, Ihr Passwort zurückzusetzen, gibt es außer Neugier keinen Grund, auf diesen Link zu klicken, und wir wissen, was in dieser Situation mit der Katze passiert ist.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich online vor Phishing-Betrügereien und anderen Cybersicherheitsbedrohungen zu schützen. Antivirensoftware ist eine Ihrer besten Optionen, da sie Sie warnen kann, wenn sich hinter ansonsten harmlosen Online-Seiten Betrügereien und andere schändliche Aktivitäten verbergen. Passwort-Manager können ebenfalls hilfreich sein, da sie Sie benachrichtigen, wenn Ihre Zugangsdaten kompromittiert wurden, sodass Sie sie so schnell wie möglich ändern können.

Schließlich sind Ihre eigenen Augäpfel das beste Werkzeug, das Sie gegen Cyber-Bedrohungen in Ihrem Arsenal haben. Wachsamkeit kann einen großen Beitrag dazu leisten, selbst die fortschrittlichsten Bedrohungen zu verhindern, da ein durchschnittlicher Betrugsversuch mit allem Möglichen behaftet ist, von Rechtschreibfehlern bis hin zu fragwürdigen URLs. Halten Sie einfach die Augen offen und führen Sie ein wenig Sorgfalt durch, bevor Sie Informationen eingeben, und Sie sollten auf dem Weg zu einem sichereren Online-Erlebnis sein.