Bethesda aktualisiert Doom-Ports, um lästige Login-Anforderungen zu erfüllen

Bethesda aktualisiert Doom-Ports, um lästige Login-Anforderungen zu erfüllen 1

Bethesda überraschte die Spieler mit Veröffentlichungen von Doom, Doom 2 und Doom 3 für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One während der QuakeCon 2019. Während der Aufregung stellten die Fans schnell fest, dass für alle drei Neuveröffentlichungen ein Bethesda.net-Konto erforderlich war, um auf das Spiel und / oder bestimmte Funktionen zugreifen zu können. Ein neuer Patch bietet jetzt die Möglichkeit, den Login komplett zu überspringen.

  

Bethesda hat getwittert, dass Sie mit einem neuen Update für Doom und Doom 2 den Bethesda-Anmeldebildschirm überspringen können. Der Patch entfernt auch die Nachricht, dass Sie während des Spiels die Verbindung zum Server getrennt haben, und lässt Sie Dämonen in Schwermetallfrieden schlachten.

Obwohl es noch kein Veröffentlichungsdatum gibt, arbeitet Bethesda nach eigenen Angaben an einer dauerhaften Korrektur, um die Sichtbarkeit des Logins zu verringern. Bethesda merkt an, dass der Login optional ist, obwohl mehrere Outlets – darunter Eurogamer und Kotaku–have darauf hingewiesen, dass, obwohl Doom und Doom 2 offline gespielt werden können, eine Internetverbindung und ein Bethesda-Konto einmal erforderlich sind, bevor Sie einen der beiden Titel offline spielen.

Bethesda und Entwickler Id Software bereiten sich auf die höllische Veröffentlichung von Doom Eternal vor, die voraussichtlich für Google Stadia veröffentlicht wird. Nintendo Switch, PC, PlayStation 4 und Xbox One am 22. November. Es ist eine direkte Fortsetzung von Doom 2016 und soll ein "Fantasy-Kampf-Puzzle" werden. Ein Satz, den der Creative Director Hugo Martin verwendete, um die "gut gemachte Erfahrung" zu beschreiben Team macht.