Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Brauche ich Salesforce? Die Vor- und Nachteile von Salesforce

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Brauche ich Salesforce? Die Vor- und Nachteile von Salesforce

Wenn Sie sich fragen: „Brauche ich Salesforce?“ Sie sind an der richtigen Stelle.

Salesforce ist eine beliebte Softwareoption für viele Unternehmen, die Zugriff auf Tools zur Datenerfassung und zum Kundenbeziehungsmanagement (CRM) wünschen. Aber ist Salesforce das Richtige für Ihr Unternehmen?

Wir beantworten diese Frage in diesem Blogbeitrag, also lesen Sie einfach weiter!

Wo diese herkommen, gibt es noch weitere Vertriebs- und Marketingtipps. Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter Revenue Weekly an, um einer Community von über 200.000 Vermarktern beizutreten, die die neuesten Verkaufs- und Marketingtipps direkt in ihren Posteingang erhalten!

Was ist Salesforce?

Bevor wir auf Ihre Frage eingehen: „Soll ich Salesforce verwenden?“ Lassen Sie uns darüber sprechen, was Salesforce ist.

Salesforce ist eine cloudbasierte Softwarelösung, die CRM-Funktionen, Tools zur Vertriebs- und Marketingautomatisierung und mehr bietet.

Es hilft Unternehmen dabei, wertvolle Daten von Website-Besuchern, Leads und aktuellen Kunden zu sammeln, um detaillierte Einblicke in ihre Zielgruppe zu gewinnen. Die Plattform kann Ihnen auch dabei helfen, zeitaufwändige Aufgaben zu automatisieren und Ihre Strategien zu optimieren, sodass Sie mehr Conversions und Einnahmen erzielen können.

Was macht Salesforce?

Salesforce verfügt über mehrere Funktionen und Fähigkeiten, die Sie bei der Verwaltung von Kundendaten, der Optimierung von Vertriebs- und Marketingabläufen und vielem mehr unterstützen.

Wie Sie sehen, kann Salesforce Ihnen bei der Bewältigung verschiedener Aufgaben helfen. Hier sind einige Beispiele dafür, was Salesforce Ihnen helfen kann:

  • Verfolgen, verwalten und bewerten Sie Ihre Leads
  • Verwalten Sie Ihre Kunden- und Lead-Kontaktinformationen
  • Erfassen Sie automatisch Website-Besucher- und Lead-Daten
  • Verwalten Sie Ihre Vertriebspipeline
  • Analysieren Sie das Verhalten und die Interaktionen des Publikums
  • Personalisieren Sie das Publikumserlebnis
  • Arbeiten Sie mit Ihrem Team zusammen
  • Sehen Sie sich die Marketing- und Vertriebsleistung an
  • Und mehr

Vor- und Nachteile von Salesforce

Bevor wir Ihre Frage beantworten: „Brauche ich Salesforce?“ Lassen Sie uns auf die Vor- und Nachteile von Salesforce eingehen, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob es die perfekte Plattform für Ihr Unternehmen ist.

Hier sind einige Vor- und Nachteile von Salesforce:

Die Vorteile von Salesforce

Schauen wir uns zunächst die Vorteile von Salesforce an:

1. Es verfügt über anpassbare Optionen

Einer der größten Vorteile der Verwendung von Salesforce besteht darin, dass viele Funktionen mit anpassbaren Optionen ausgestattet sind, sodass Sie sie individuell an Ihr Team, Ihre Bedürfnisse und Ihren Arbeitsstil anpassen können.

Sie können beispielsweise benutzerdefinierte Vertriebspipelines erstellen, um Ihre Leads so zu verfolgen und zu verwalten, dass es für Ihr Vertriebsteam am besten funktioniert.

Mit diesem Maß an Flexibilität können Sie viele der Salesforce-Funktionen so gestalten, dass sie optimal zu den aktuellen Prozessen und Arbeitsabläufen Ihres Teams passen.

2. Es handelt sich um eine Komplettlösung für CRM, Vertrieb und Marketing

Ein weiterer Vorteil der Verwendung von Salesforce besteht darin, dass es eine umfassende Komplettlösung für das Unternehmenswachstum bietet.

Mit einer Reihe von Produkten und Funktionen, darunter Customer 360, CRM-Funktionen, Vertriebs- und Marketing-Suites und mehr, kann Salesforce mehrere Geschäftsanforderungen auf einer Plattform erfüllen.

Ganz gleich, ob Sie Erkenntnisse aus Kundendaten gewinnen, Ihrem Team bei der Zusammenarbeit bei Geschäften helfen oder den Erfolg Ihrer Marketingkampagnen verfolgen möchten – Salesforce hat alles für Sie.

3. Es lässt sich gut in andere Tools und Plattformen integrieren

Ein weiterer Vorteil der Verwendung von Salesforce ist die Vielfalt der Integrationen von Drittanbietern, die es Ihnen ermöglichen, Daten und andere Erkenntnisse von Ihren Plattformen mit Salesforce zu synchronisieren.

Sie können Salesforce beispielsweise mit Slack, G Suite, MailChimp, DropBox und mehr integrieren.

Mit den Integrationsfunktionen von Salesforce können Sie Daten einfach in einem einzigen Dashboard verwalten und Erkenntnisse über mehrere Plattformen und Teams hinweg teilen.

Die Nachteile von Salesforce

Lassen Sie uns nun auf die Nachteile von Salesforce eingehen:

1. Die Preispläne können teuer werden

Einer der größten Nachteile bei der Verwendung von Salesforce besteht darin, dass es ziemlich teuer werden kann, insbesondere wenn Sie ein kleines bis mittleres Unternehmen (KMU) sind.

Wenn Sie beispielsweise Salesforce zur Automatisierung von Arbeitsabläufen und zum Sammeln von Einblicken in die Vertriebsleistung nutzen möchten, müssen Sie sich für den Unlimited CRM-Plan von Salesforce entscheiden, der 300 US-Dollar pro Benutzer und Monat kostet.

Wenn Sie Zugriff auf andere Salesforce-Lösungen wünschen, müssen Sie diese zu Ihren Gesamtkosten hinzufügen. Nehmen wir an, Sie möchten auch die Marketing Cloud-Lösung von Salesforce nutzen. In diesem Fall müssen Sie bis zu 65.000 US-Dollar pro Monat für den Unternehmensplan bezahlen.

Diese Kosten steigen nur, wenn Sie alle Funktionen von Salesforce nutzen möchten. Das kann für viele KMU eine hohe Rechnung sein.

2. Die Kosten für die Implementierung können sich summieren

Sie müssen nicht nur für die Preispläne von Salesforce bezahlen, es fallen auch Kosten für die Einrichtung und den Betrieb der Plattform an, da dies ein kniffliger Prozess sein kann.

Die Salesforce-Implementierung kann zwischen 5.000 und 50.000 US-Dollar kosten, je nachdem, wie komplex die Einrichtung ist und welche Produkte Sie verwenden möchten.

3. Es kann eine Weile dauern, bis Ergebnisse sichtbar sind

Salesforce kann teuer sein und es kann eine Weile dauern, bis Sie Ergebnisse aus Ihrer Investition sehen.

Das bedeutet, dass es möglicherweise länger dauert, als Sie denken, bis Sie die Ziele erreichen, die Salesforce Ihnen helfen soll. Beispielsweise kann es zwischen 12 und 18 Monaten dauern, bis Sie mit Salesforce die gewünschten Ergebnisse sehen, während es bei anderen Plattformen bereits nach einem oder zwei Tagen dauern kann.

4. Es gibt günstigere Alternativen für ähnliche Funktionen

Ein weiterer Nachteil von Salesforce besteht darin, dass viele günstigere Alternativen viele der gleichen Funktionen zu deutlich geringeren monatlichen Kosten bieten.

Nehmen wir zum Beispiel Nutshell. Schon ab 16 US-Dollar pro Benutzer und Monat können Sie mit Nutshell Folgendes tun:

  • Verfolgen und verwalten Sie Ihre Leads
  • Passen Sie Ihre Vertriebspipeline und Ihren Workflow an
  • Greifen Sie auf detaillierte Vertriebsleistungsberichte und Marketingeinblicke zu
  • Sammeln Sie automatisch Zielgruppendaten und Lead-Informationen
  • Personalisieren Sie das Publikumserlebnis
  • Implementieren Sie Formulare, um automatisch Leads von Ihrer Website zu generieren
  • Senden Sie personalisierte, automatische E-Mails
  • Und vieles mehr

Das sind wesentlich geringere monatliche Kosten für viele leistungsstarke Funktionen, die Ihnen dabei helfen können, den Umsatz und den Umsatz Ihres Unternehmens zu steigern.

Brauche ich Salesforce?

Nachdem wir nun die Vor- und Nachteile von Salesforce besprochen haben, beantworten wir Ihre Hauptfrage: „Brauche ich Salesforce?“

Nun, die Antwort auf diese Frage hängt von den individuellen Bedürfnissen und dem Budget Ihres Unternehmens ab.

Wenn es sich bei Ihrem Unternehmen um ein KMU handelt, ist Salesforce aufgrund der höheren monatlichen Kosten und Implementierungsgebühren wahrscheinlich nicht für Ihr Unternehmen geeignet. Mit einer Alternative wie Nutshell kann Ihr KMU auf viele der gleichen Funktionen zu einem viel günstigeren Preis zugreifen.

Wenn es sich bei Ihrem Unternehmen hingegen um ein Unternehmen mit einem größeren Budget handelt, das leistungsfähigere Software zur Verwaltung großer Mengen an Kontakten und Leads benötigt, könnte Salesforce genau das Richtige für Sie sein.

Was ist also das Endergebnis? Salesforce ist eine leistungsstarke Software, die Unternehmen dabei hilft, ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten besser zu verwalten. Das heißt aber nicht, dass es für jeden das Richtige ist.

Wenn es um den Einsatz von CRM- und Marketingsoftware geht, benötigen Sie eine Plattform, die den Anforderungen und Zielen Ihres Unternehmens entspricht, um die besten Ergebnisse und einen hohen ROI zu erzielen. Wenn Sie ein KMU mit einem kleineren Vertriebsteam und weniger Leads sind, stehen die Chancen gut, dass es eine günstigere Alternative gibt, mit der Sie Ihre Geschäftsziele problemlos erreichen können.

Wir pflegen und gestalten langfristige Partnerschaften, damit Ihr Unternehmen erfolgreich ist langfristige Ergebnisse.

Über 90 % der Wix-Kunden arbeiten auch im zweiten Jahr ihrer Kampagne weiterhin mit uns zusammen.

Hören Sie von unseren zufriedenen Kunden

Greifen Sie mit Nutshell auf die beste Salesforce-Alternative für kleine Unternehmen zu

Jetzt kennen Sie die Antwort auf die Frage: „Ist Salesforce das Richtige für mich?“ Wenn Sie auf der Suche nach einer CRM-Plattform sind, die den Anforderungen Ihres Unternehmens entspricht, sind Sie bei Nutshell genau richtig.

Nutshell ist mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche ausgestattet und macht die Generierung von Leads und den Abschluss von Geschäften zum Kinderspiel. Darüber hinaus ermöglichen die benutzerfreundlichen Funktionen von Nutshell jedem Mitglied Ihres Teams, den Umsatz Ihres Unternehmens zu maximieren, ohne dass Vorkenntnisse erforderlich sind.

Möchten Sie sehen, wie Nutshell datengestützte Erkenntnisse liefert, die Ihre Strategien für mehr Umsatz vorantreiben? Kontaktieren Sie uns online oder rufen Sie uns an Wix um mehr über unsere leistungsstarke Software zu erfahren!