Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Checkliste zur Shopify-Checkout-Optimierung (√ľber 20 einfache Tipps)

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Checkliste zur Shopify-Checkout-Optimierung (√ľber 20 einfache Tipps)

Shopify-Checkout-Optimierung kann beim Einrichten eines neuen Shops in Shopify √ľbersehen werden. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass Ihre Shopify-Checkout-Seite √ľber die richtigen Elemente verf√ľgt einen Benutzer in einen Kunden umwandeln.

Wenn Sie Ihre Checkout-Seite nicht richtig optimieren, lassen Sie Geld auf dem Tisch liegen!

Sie sind nicht allein, wenn Sie glauben, dass Ihre Shopify-Verkäufe darunter leiden Checkout-Conversion-Rate. Kunden könnten frustriert sein.

Sie k√∂nnten beim Versuch, Ihr Produkt zu kaufen, verloren gehen. Deshalb wechseln sie in den ‚ÄěBrowser‚Äú-Modus.

Leider ist das nicht gut f√ľr Sie, denn sobald der Besucher Ihren Shopify-Shop verl√§sst, ist es f√ľr Sie schwierig, ihn zur√ľckzugewinnen ‚Ķ

Die Rettung ist da. Tauchen wir ein in die Schritte f√ľr die ultimative Shopify-Checkout-Optimierung ohne noch mehr Zeit zu verschwenden.

Checkout-Optimierung ist der Prozess von Machen Sie das Einkaufserlebnis Ihrer Kunden so einfach, bequem und angenehm wie möglich.

Es geht darum sicherzustellen, dass Ihre Kunden nicht das Gef√ľhl haben, mit zu vielen Optionen bombardiert zu werden oder zu unn√∂tigen Entscheidungen gezwungen zu werden.

Die Idee ist Gestalten Sie den Checkout-Prozess so einfach und unkompliziert wie möglich Damit Sie Ihre Kunden unkompliziert in den Warenkorb legen können.

Dies kann durch die Optimierung des Designs Ihrer Website, die Reduzierung von Reibungspunkten im Kaufprozess und mehr erreicht werden, wie wir gleich weiter unten besprechen werden!

Sie m√∂chten nicht, dass Ihre Checkout-Seite √ľberw√§ltigend aussieht. Dies wird den Kunden den Eindruck vermitteln, es g√§be so viele Dinge zu kaufen, und sie dadurch abschrecken.

Ein Weg, um Machen Sie Ihre Checkout-Seite benutzerfreundlich besteht darin, ein paar Formularfelder zu verwenden, gerade genug, um nur die wichtigsten Informationen zu erhalten. Wenn zu viele Informationen abgefragt werden, kann dies dazu f√ľhren, dass der Bezahlvorgang abgebrochen wird. Sie k√∂nnen im Shopify-Adminbereich entscheiden, was Sie fragen m√∂chten.

Auch das √Ąndern der Schriftart und der Textfarbe kann das Benutzererlebnis erheblich verbessern. Anstatt die Standardschriftart und -farbe zu verwenden, k√∂nnen Sie im Theme-Editor diejenigen ausw√§hlen, die gut zu Ihrem Markenimage passen.

So erh√∂hen Sie die Vertrauensw√ľrdigkeit Ihres Shops, denn ein ausdrucksstarkes Design ist in den Augen der Kunden immer ein gutes Zeichen.

Die Verwendung von Bildern ist an dieser Stelle m√∂glicherweise nicht die beste Idee da sie die Kunden ablenken und den Bezahlvorgang verz√∂gern. Das Hinzuf√ľgen von ein oder zwei Emojis w√ľrde jedoch nicht schaden. ūüėä

CTA-Buttons (Call-to-Action) helfen Ihnen, wenn Ihre Kunden nicht sicher sind, was sie als Nächstes tun sollen. Sie möchten sicherstellen, dass Sie Verwenden Sie kontrastierende Farben, um Ihren CTA hervorzuheben vom Rest der Seite.

Es ist immer eine gute Idee Lassen Sie rundherum gen√ľgend Platz es soll es unm√∂glich machen, es zu √ľbersehen.

Haben Sie jemals die Checkout-Seite verlassen, weil Sie gezwungen waren, zuerst ein Konto zu erstellen?

Sie wissen, dass der Bestellvorgang m√ľhsam sein kann. Sie m√ľssen Ihre Zahlungsinformationen, Adresse und Kontaktinformationen eingeben und dann den Nutzungsbedingungen zustimmen. Es ist eine Menge zu beachten, wenn man versucht, etwas zu kaufen!

Deshalb freuen wir uns so sehr √ľber die G√§stekasse. Mit G√§stekasse, Kunden k√∂nnen zur Kasse gehen, ohne ein Konto erstellen zu m√ľssen.

Sie m√ľssen nicht alle pers√∂nlichen Daten eingeben ‚Äď sie zahlen einfach und gehen los. Dies erleichtert den K√§ufern den Vorgang erheblich und sorgt daf√ľr, dass sie immer wieder zur√ľckkommen!

Sie k√∂nnen diese Option im Shopify-Adminbereich unter ‚ÄěZur Kasse‚Äú zulassen.

Der Gast-Checkout ist auch f√ľr Unternehmen gro√üartig, weil er f√∂rdert Wiederholungsgesch√§fte von wiederkehrenden Kunden, die ihre Daten nicht erneut eingeben m√∂chten. Das bedeutet mehr Umsatz f√ľr Sie!

Ein kleiner Ansto√ü f√ľr eine erfolgreiche Kaufabwicklung ist erforderlich, wenn Ihre Kunden dies zu ben√∂tigen scheinen. Hier kommt das FOMO-Marketing (Fear of Missing Out) ins Spiel.

Wenn Sie einen Countdown-Timer hinzuf√ľgen, der die Knappheit ausgleicht, k√∂nnen Ihre Kunden ihre Eink√§ufe m√∂glicherweise sofort abschlie√üen. Sie k√∂nnen f√ľr dieses Ziel sogar ein Countdown-Timer-Popup verwenden.

Ihr Countdown-Timer weist m√∂glicherweise auf einen niedrigen Lagerbestand (Sie k√∂nnen hierf√ľr die Shopify-Apps zur Warnung vor niedrigen Lagerbest√§nden), ein zeitlich begrenztes Angebot, eine letzte Chance oder einen kostenlosen Versand hin.

Dieser Schritt mag unwichtig erscheinen, da der Kauf ohne Karteninformationen nat√ľrlich nicht m√∂glich ist. Allerdings ist es wichtig, darauf zu achten, wann man nach Karteninformationen fragen sollte, um beim Kunden ein Gef√ľhl der Sicherheit zu schaffen.

Wenn Sie zu fr√ľh nachfragen, bevor Sie √ľberhaupt die Adresse oder andere pers√∂nliche Daten eingegeben haben, werden sie nur ungern fortfahren.

Im letzten Schritt werden die Karteninformationen abgefragt ist der Weg, es zu tun. Dadurch k√∂nnen sich Kunden sicher f√ľhlen, nachdem sie alle Schritte √ľberpr√ľft und sichergestellt haben, dass sie die richtige Bestellung in der richtigen Menge und an der richtigen Adresse aufgegeben haben.

Stellen Sie sich vor, Sie haben auf der Checkout-Seite alle notwendigen Informationen eingegeben und sich einen letzten Artikel gemerkt, den Sie in Ihren Warenkorb legen m√∂chten. Wenn Sie es noch einmal hinzuf√ľgen m√∂chten, m√ľssen Sie noch einmal von vorne beginnen und jedes Detail einzeln aufschreiben.

Wem w√ľrde das gefallen?

Deshalb ist es wichtig, Ihren Kunden zu erm√∂glichen, w√§hrend des Bestellvorgangs weiter einzukaufen, ohne sie neu starten zu m√ľssen. Sie m√∂chten weitere Produkte hinzuf√ľgen? Kein Problem!

Auf diese Weise wissen sie, dass sie sich nicht die M√ľhe machen m√ľssen, alle Schritte noch einmal durchzugehen. Der Schl√ľssel liegt darin, den Prozess zu vereinfachen.

Wenn Sie den Warenkorb öffnen, wird dies angezeigt Behalten Sie Ihre Kunden und erhöhen Sie die Konversionsraten an der Kasse, bevor Sie es merken.

Online-Eink√§ufe bringen meist Sicherheitsbedenken mit sich. Damit sich Ihre Kunden beim Einkaufen sicher f√ľhlen, ist das Anbringen von Vertrauensausweisen unerl√§sslich. Es gibt verschiedene M√∂glichkeiten, Vertrauen bei Ihren Kunden aufzubauen.

  • Sicherheitsabzeichen: Sie k√∂nnen ein Gef√ľhl der Sicherheit schaffen, indem Sie SSL-Zertifikate, Geld-zur√ľck-Garantie-Abzeichen und Logos von Antivirensoftware anzeigen.
  • Hinzuf√ľgen Ihres Firmenlogos: Obwohl Shopify standardm√§√üig Ihren Shopnamen verwendet und ihn als Text an der Kasse anzeigt, k√∂nnen Sie stattdessen auch Ihr Logo hochladen.
  • Zahlungsabzeichen: Durch die Anzeige mehrerer Zahlungsoptionen zeigen Sie den Kunden, dass Sie √ľber zuverl√§ssige Zahlungsgateways verf√ľgen, was das Vertrauen st√§rkt.
  • Nutzen Sie Erfahrungsberichte zufriedener Kunden.
  • Direkt zur Datenschutzerkl√§rung oder anzeigen lassen. Das geht ganz einfach √ľber das Admin-Panel. Sie k√∂nnen Ihre Richtlinie erstellen oder aus Vorlagen erstellen.

Stellen Sie sich einen E-Commerce-Zaubertrick vor, der Kunden dazu bringt, wieder zur Kasse zur√ľckzukehren. Diese Magie nennt sich ‚ÄěExit-Intent Popups‚Äú!

Exit-Intent-Popups verfolgen die Mausbewegungen und das Scrollverhalten der Besucher und erscheinen, wenn ein Besucher Ihre Checkout-Seite verlassen möchte.

Du kannst Bieten Sie kostenlosen Versand oder Rabatte an Nutzen Sie Ihre Exit-Intent-Popups, um die Conversion-Rate Ihrer Checkout-Seite zu erhöhen.

Erstellen Sie kostenlos ein Exit-Intent-Popup!

Wenn der Bestellvorgang zu lange dauert, kann man schnell den √úberblick verlieren. Wenn es keine M√∂glichkeit gibt, es zu verk√ľrzen, kann die Darstellung der Kaufschritte den Prozess entspannter machen.

Online-Käufer besuchen verschiedene Seiten, von der Produktauswahl bis zum Zahlungsbereich. An diesem Punkt möchten sie wissen, wo sie im Prozess stehen.

Wie Sie oben am Beispiel von Colourpop sehen können, ein Fortschrittsbalken am unteren oder oberen Rand der Seite hält potenzielle Kunden während des gesamten Prozesses auf dem Laufenden und verbessert das Benutzererlebnis.

Sie wissen, wie viel Zeit ihnen bleibt, bis der Kauf abgeschlossen ist.

Statistiken zum mobilen E-Commerce zeigen, dass 40 % der Nutzer nach einer schlechten mobilen Erfahrung zu einem Mitbewerber wechseln und 84 % Schwierigkeiten hatten, eine mobile Transaktion abzuschließen.

Diese Zahlen sind enorm und E-Commerce-Unternehmen k√∂nnen es sich nicht leisten, Mobilfunkkunden zu verlieren, da mehr als die H√§lfte des Datenverkehrs √ľber Mobilger√§te erfolgt. Was also tun?

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Die Checkout-Seite reagiert auf Mobilger√§te zu vielen Ber√ľhrungsgesten.
  • Optimieren Sie den Code f√ľr schnellere Ladezeiten.
  • Habe einen sich anpassendes Design das sich automatisch an unterschiedliche Bildschirmgr√∂√üen anpasst.
  • Verwenden Sie gro√üe, fingerfreundliche Tasten f√ľr Taten.

11. Cross-Selling und Upsell

Ein optimierter Shopify-Checkout bedeutet nicht nur, dass er f√ľr Kunden n√ľtzlich ist, Ein optimierter Checkout sollte auch Ihren Gesch√§ftsinteressen dienen. Aber wie geht das?

Um Ihren durchschnittlichen Bestellwert zu erh√∂hen, k√∂nnen Sie einen Artikel empfehlen, der den Artikel erg√§nzt, der sich bereits im Warenkorb Ihres Kunden befindet (Wasserfeste Mascara passt sehr gut zu starken Make-up-EntfernernūüĎÄ). Das ist Cross-Selling.

Oder Sie empfehlen ein besseres Mobiltelefon als das, das Ihr Kunde im Warenkorb hält. Dies wird als Upselling bezeichnet.

Dank dieser Strategien optimieren Sie Ihre Checkout-Seite zu Ihrem Vorteil, und wer weiß, vielleicht stößt Ihr Kunde auf ein Produkt, von dem er nie wusste, dass er es braucht.

Die Vorteile, kostenlosen Versand oder Geschenke zur Optimierung des Bestellvorgangs anzubieten, sind solide.

Kostenloser Versand Das macht es f√ľr Kunden, die noch unschl√ľssig sind, ob sie Ihre Produkte kaufen wollen, nicht nur einfacher, den Abzug zu bet√§tigen, sondern gibt ihnen auch das Gef√ľhl, ein besseres Angebot zu bekommen, als wenn sie f√ľr den Versand bezahlen m√ľssten (selbst wenn sie es am Ende vielleicht doch tun). insgesamt mehr bezahlen).

Dies ist auch eine M√∂glichkeit, Kaufanreize zu schaffen, sodass die Wahrscheinlichkeit gr√∂√üer ist, dass sie nach ihrer R√ľckkehr weitere Eink√§ufe t√§tigen.

Wie Sie im Beispiel von skkn by Kim unten sehen können, Anbieten von Geschenken zu Einkäufen an der Kasse ist eine weitere großartige Möglichkeit, Kunden zum Abschluss ihres Kaufs zu ermutigen.

Du kannst Bieten Sie Rabatte auf andere Produkte an oder verschenken Sie etwas B. ein T-Shirt oder eine M√ľtze mit Ihrer Marke, die den Leuten das Gef√ľhl gibt, etwas Besonderes zu bekommen, wenn sie bei Ihnen kaufen.

Diese Dinge steigern nicht nur den Umsatz, sondern schaffen auch Loyalit√§t bei den Kunden, indem sie ihnen das Gef√ľhl geben, Teil der Mission Ihres Unternehmens zu sein.

13. Optimieren Sie die Geschwindigkeit und Ladezeit

Seitengeschwindigkeit und Ladezeit sind zwei der wichtigsten Faktoren, wenn es um die Optimierung Ihres Shopify-Checkout-Erlebnisses geht.

Berichte zur Seitengeschwindigkeit zeigen, dass fast 70 % der Verbraucher zugeben, dass die Seitengeschwindigkeit ihre Kaufbereitschaft in einem Online-Shop beeinflusst Je schneller Ihr Checkout-Prozess ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihre Kunden ihn abschließen.

Hierzu gibt es ein paar einfache Dinge:

  • Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Bilder werden optimiert f√ľr Gr√∂√üe und Aufl√∂sung.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Skripte minimiert sind (das bedeutet, dass sie komprimiert sind, damit sie schneller heruntergeladen werden k√∂nnen).
  • Verwenden Caching-Plugins (Dadurch werden die Seiten Ihrer Website zwischengespeichert, sodass sie nicht bei jedem Besuch neu generiert werden m√ľssen.)

Wir alle möchten den Checkout so schnell und schmerzlos wie möglich abwickeln. Deshalb nutzen Autovervollständigung zur Kundeninformation ist so wichtig.

Mit der Autovervollständigung ersparen Sie Ihren Kunden die ständige Eingabe ihrer Adresse oder Telefonnummer.

Dies gilt insbesondere f√ľr Kunden, die bereits bei Ihnen eingekauft haben ‚Äď Sie m√∂chten nicht, dass sie ihre Informationen mehrmals eingeben m√ľssen!

Und das ist nicht alles. Die automatische Vervollst√§ndigung tr√§gt au√üerdem dazu bei, Fehler zu reduzieren, was weniger Retouren bedeutet! Mit der automatischen Vervollst√§ndigung m√ľssen sich Kunden keine Sorgen √ľber Fehler in ihren Bestelldaten machen, da das System die Felder automatisch f√ľr sie ausf√ľllt.

Shopify erm√∂glicht es Ihnen, Ihren Kunden nach dem Kauf mehrere Kontaktm√∂glichkeiten zur Verf√ľgung zu stellen. Beispielsweise k√∂nnen Kunden auf der Checkout-Seite w√§hlen ‚ÄúEmail‚ÄĚ oder ‚ÄěTelefonnummer oder E-Mail.‚Äú

Nicht jeder checkt regelm√§√üig seine E-Mails. Dank der Option ‚ÄěTelefonnummer oder E-Mail‚Äú ist dies nicht erforderlich. Wenn sie von Ihnen eine SMS √ľber die Bestellaktualisierungen erhalten m√∂chten, k√∂nnen sie sich f√ľr diese Option entscheiden.

Auf diese Weise werden Sie es tun Kundenzufriedenheit steigern Denn Ihre Kunden wissen, dass sie keine Updates zu ihren Einkäufen verpassen.

16. Pr√§sentieren Sie Informationen zu R√ľckerstattung und R√ľckgabe

Es kommt Ihnen vielleicht bekannt vor, ein Produkt zur√ľckzusenden, das nicht passt oder nicht so aussieht wie das Modell. Was auch immer Sie kaufen, es kann so viel schief gehen, dass Sie den Artikel am Ende m√∂glicherweise zur√ľckgeben m√ľssen.

An diesem Punkt werden Kunden suchen ein einfacheres R√ľckgaberecht.

Wenn sie daher den letzten Schritt ihres Kaufs, die Checkout-Seite, erreichen, Wenn sie Ihre R√ľckgabebedingungen sehen, werden sie sich sicher f√ľhlen. Wenn Sie die Bedingungen f√ľr R√ľckgabe und R√ľckerstattung kennen, k√∂nnen potenzielle Fragen gekl√§rt werden.

Das geht ganz einfach im Shopify-Admin-Panel. Es ist Ihnen gestattet, Ihre eigenen Richtlinien zu verfassen oder Vorlagen zu verwenden.

17. Bieten Sie mehrere Zahlungs- und Versandmethoden an

Die Anzeige mehrerer Zahlungsoptionen auf Ihrer Shopify-Checkout-Seite ist eine hervorragende Möglichkeit zur Checkout-Optimierung.

Es ermöglicht es Ihren Kunden, ihre bevorzugte Zahlungsmethode zu wählenwas manchmal praktischer sein kann als die Standardoption.

Akzeptieren Sie daher im Shopify-Checkout verschiedene Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel:

Sie k√∂nnen Zahlungsmethoden im Shopify-Adminbereich im Abschnitt ‚ÄěZahlungen‚Äú hinzuf√ľgen.

Wei√üt du, was das Schlimmste ist? Wenn Sie zur Kasse gehen m√∂chten, m√ľssen Sie dann noch eine Reihe verschiedener Schritte durchklicken, um Ihre Bestellung aufzugeben.

Deshalb Der 1-Klick-Checkout ist f√ľr die Optimierung des Shopify-Checkouts von entscheidender Bedeutung! Es geht darum sicherzustellen, dass Ihre Kunden ihre Sachen so schnell und effizient wie m√∂glich bekommen und verlassen k√∂nnen.

Es erm√∂glicht den Kunden Schlie√üen Sie den Kauf mit nur einem Klick abwas bedeutet, dass sie weniger Zeit auf Ihrer Website verbringen, weniger Chancen f√ľr sie haben, sich von etwas anderem im Internet ablenken zu lassen, und weniger Gelegenheiten f√ľr sie, ihren Einkaufswagen ganz abzubrechen.

Dank 1-Click-Checkout m√ľssen Kunden ihre Daten nur einmal eingeben. Ihr Name, ihre E-Mail-Adresse und ihre Lieferadresse sind zur sp√§teren Verwendung gespeichertSo k√∂nnen sie den Online-Bezahlvorgang mit einem einzigen Klick abschlie√üen.

Es ist Zeit zu umweltfreundlich werden mit Ihrer Shopify-Checkout-Optimierung.

Wussten Sie das? Der Versand mit einem CO2-neutralen Spediteur kann Ihren CO2-Fu√üabdruck reduzieren? Das bedeutet weniger Umweltverschmutzung, weniger Abfall und weniger Treibhausgase ‚Äď und das ist gut f√ľr alle!

Dar√ľber hinaus, wenn ein Kunde mit zahlt Bezahlen Sie im Shop oder w√§hlen Sie Shopify-VersandShopify √ľbernimmt die Kosten.

Es ist auch gut f√ľr Ihr Markenimage, denn es zeigt den Kunden, dass Ihnen wichtig ist, was sie von ihrer Umwelt halten und welche Auswirkungen ihre Eink√§ufe auf diese haben.

Kontaktinformationen anzeigen oder einen Chat in Ihren Checkout integrieren Es mag wie eine kleine √Ąnderung erscheinen, aber sie kann tats√§chlich viel dazu beitragen, das Kundenerlebnis zu verbessern.

Unten sehen Sie ein Beispiel von Hermes, bei dem Kundensupportinformationen klar dargestellt werden und in der Ecke eine Chat-Blase sichtbar ist.

Angenommen, der Kunde möchte Sie während des Bezahlvorgangs wegen irgendetwas kontaktieren und Sie geben ihm die Möglichkeit, dies zu tun, ohne die aktuelle Seite zu verlassen.

In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie dies tun (und eher positives Feedback hinterlassen).

Wenn sie sich √ľber etwas bez√ľglich ihrer Bestellung nicht sicher sind und eine Kl√§rung w√ľnschen, bevor sie fortfahren, k√∂nnen sie durch die Verf√ľgbarkeit von Kontaktinformationen Fragen stellen, ohne selbst danach suchen zu m√ľssen ‚Äď was bedeutet weniger Aufwand f√ľr beide Beteiligten!

Die Verwendung eines kostenlosen Chat-Popups k√∂nnte f√ľr dieses Ziel eine gute Idee sein. Sie k√∂nnen noch heute Ihr kostenloses Chat-Popup erhalten!

Erstellen Sie mit FreeChat eine kostenlose Live-Chat-Box

Kundenreferenzen sind eine Technik, die bei der Optimierung des Checkouts helfen kann. Eine Kundenreferenz ist im Wesentlichen eine Bewertung oder Empfehlung eines Kunden f√ľr Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung.

Normalerweise sind sie ziemlich kurz und b√ľndig, aber sie haben es in sich, wenn es darum geht, Menschen zum Handeln zu bewegen.

Sie sind eine gro√üartige M√∂glichkeit Pr√§sentieren Sie die Vorteile Ihrer Produkte‚Äď und sie k√∂nnen das Gef√ľhl der Vertrauensw√ľrdigkeit hervorrufen.

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie um Testimonials f√ľr Ihr Unternehmen bitten sollen, finden Sie hier einige kurze Tipps: Wie fragt man nach Testimonials f√ľr Ihr Unternehmen? 6 schnelle Tipps

22. Aktivieren Sie E-Mails zum Bezahlabbruch

Wussten Sie, dass Sie es können? Versenden Sie automatisch E-Mails aus Ihrem Shopify-Shop an Kunden, die ihre Einkäufe nicht abgeschlossen haben?

Sie finden es in Ihrem Shopify-Adminbereich unter dem Titel ‚ÄěBenachrichtigung √ľber abgebrochene Kasse.‚Äú Sie k√∂nnen auch die E-Mail-Betreffzeile und die Nachricht anpassen.

Entsprechend Ein Artikel √ľber den Zeitpunkt von E-Mails mit abgebrochenen Warenk√∂rbenes wird festgestellt, dass 60 Minuten nach der letzten Interaktion des Kunden in Ihrem Gesch√§ft ist der optimale Zeitpunkt f√ľr den Versand solcher E-Mails.

Zu fr√ľhes Senden oder zu langes Warten wirkt sich nicht positiv auf Ihre Conversion-Raten aus.

Wenn ein Kunde den Bestellvorgang abschließt und einen Kauf tätigt, wird er begeistert sein.

Sie haben gerade eine wichtige Entscheidung getroffen (Ihr Produkt zu kaufen) und au√üerdem etwas getan, das ihnen ein gutes Gef√ľhl gibt (Einkaufen).

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass Sie etwas bereitstellen eine ‚ÄěDankesch√∂n‚Äú-Seite, die den Kunden mitteilt, wie sehr Sie ihren Kauf sch√§tzen.

Wenn Sie schon dabei sind, k√∂nnen Sie auch die Dankesseite von nutzen F√ľgen Sie eine Umfrage zu ihrem Einkaufserlebnis hinzu, verkaufen Sie Up- oder Cross-Selling f√ľr Ihre Produkte oder laden Sie sie ein, Ihnen auf Social-Media-Kan√§len zu folgen.

Auf diese Weise zeigen Sie Ihre Wertschätzung und profitieren gleichzeitig auf unterschiedliche Weise von Ihrem Unternehmen.

Der Checkout-Prozess ist der wichtigste Teil Ihres Online-Shops. Denn wenn Kunden ihren Kauf nicht auf eine Art und Weise abschlie√üen k√∂nnen, die sich einfach und intuitiv anf√ľhlt, verlassen sie den Warenkorb und gehen auf die Website eines Mitbewerbers.

Die Checkout-Optimierung hilft Ihnen Stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden eine positive Erfahrung machen mit Ihrer Website in dieser kritischen Phase des Einkaufsvorgangs.

Wenn Sie Ihren Umsatz steigern und die Abbruchraten im Einkaufswagen senken m√∂chten, m√ľssen Sie Ihren Checkout-Prozess optimieren.

Die Shopify-Checkout-Optimierung kann einen gro√üen Unterschied bei der √Ąnderung der Denkweise Ihrer Kunden machen. Manchmal k√∂nnen Kleinigkeiten wie die Farbe und Position einer Schaltfl√§che viel dazu beitragen, mehr Menschen zum Kauf zu bewegen.

Warum also nicht mal ausprobieren? Wenn es richtig gemacht wird, wird es umgesetzt Diese Checkout-Optionen sollten Ihre Website verbessern und zu mehr Käufen anregenwas immer gut ist!

Shop Pay ist eine Checkout-Option, die es Kunden erm√∂glicht, ihre Informationen wie Versand und Rechnung zu speichern. Dies kann Ihren Kunden beim Bezahlvorgang Zeit sparen, insbesondere wenn sie sich zuvor daf√ľr entschieden haben Shop Pay in jedem Shopify-Shop.

Was ist eine gute Warenkorb-Abbruchrate?

Entsprechend Statistiken zur WarenkorbabbruchrateDie durchschnittliche dokumentierte Abbruchrate des Online-Einkaufswagens liegt bei 69,99 %. Obwohl dies eine durchschnittliche Rate ist, ist es besser, die Abbruchrate Ihres Einkaufswagens durch Optimierung niedriger zu halten.

Table of Contents

Toggle

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.