Der 40-jährige Jubiläums-Walkman von Sony ist Blödsinn



Das Einlösen von Nostalgie sollte Regeln haben. Die erste Regel ist, dass das Produkt, das Nostalgie nutzt, funktional dem Originalprodukt ähnelt. Der zweite sollte ein fairer Preis sein. Sony hat diese beiden Regeln gebrochen, die ich mir gerade mit dem Walkman 40th Anniversary Mp3-Player NW-A100TPS ausgedacht habe.

Die neue Ausgabe zum 40-jährigen Jubiläum von Sony Walkman, die letzte Woche auf der IFA in Berlin vorgestellt wurde, ist ein Rückruf auf das ursprüngliche TPS-L2 von 1979. Der größte Unterschied besteht darin, dass es sich nur um einen visuellen Effekt handelt. Der MP3-Player selbst ist genau das. Er ist kein tatsächlicher Kassettenrekorder und verfügt lediglich über ein Softcover, das dem TPS-L2 ähnelt. Es ist ein Walkman wie eine iPhone-Hülle.

Es ist nicht nur kein Kassettenrekorder, sondern es sind lediglich 16 GB, die für 599 US-Dollar in Australien und 440 Euro in Europa im Laufe dieses Jahres verkauft werden, ohne Angaben zum Veröffentlichungsdatum in den USA. Sony hat nie aufgehört zu machen Dinge mit dem Markennamen Walkman, hat aber vor langer Zeit aufgehört, Kassettenspieler herzustellen. Die Veröffentlichung eines Players zum 40-jährigen Jubiläum sollte mehr sein als nur ein Softcover auf ein vorhandenes Modell zu klopfen und den Preis zu erhöhen.

Darüber hinaus sind 16 GB für einen fast 600-Dollar-MP3-Player im Jahr 2019 absoluter Hundekot. Wer zum Teufel will mit dem kleinen Stauraum so viel für etwas bezahlen? Sicher, es hat einen microSD-Steckplatz und sein Android-Betriebssystem kann zum Streamen eine Verbindung zu WiFi herstellen, aber Ihr Telefon macht das alles. Ich habe vor einem Jahrzehnt (wahrscheinlich) 16 GB MP3-Player bekommen. Und habe ich schon erwähnt, dass es keine Kassetten spielt? Und dass es eine Kassetten-Benutzeroberfläche gibt, die aussieht wie eine Kassette, aber nicht?

Ganz zu schweigen davon, dass Sony anscheinend vor einiger Zeit eine 185-TB-Kassette erstellt hat. Die Technologie ist also da, um wirklich Nostalgie zählen zu lassen. Wie durstig ist deine Nostalgie, dass ein mittelmäßiger MP3-Player mit einem verdammt weichen Cover satt wird?

Einige Leute auf der IFA haben sofort ihre Genitalien ausgepeitscht und beim Ficken die schlampigen Sprinkler eingeschaltet, als sie sahen, dass sich ein verdammtes Softcover als Kassettenrekorder tarnte. Dies ist kein 40-jähriges Jubiläum. Es ist nur ein weiterer überteuerter MP3-Player von Sony mit einem niedlichen Softcover.

Möchten Sie den originalen Walkman Sony feiern? Mach noch einen. Ich habe noch eine Schachtel Kassetten. Sie feiern ein Comeback. Jetzt ist die Zeit. Aber nein, Sony ist eigentlich nicht an Gen X-Nostalgie interessiert, sondern daran, von der Neugier der Generation Z auf Gen X-Nostalgie zu profitieren. Und alles, was diese Generation braucht, sind Softcover und freche Handytaschen.

Der Sony Walkman-Kassettenrekorder ist etwas, an das sich viele von uns erinnern und das sie besitzen. Es gibt eine emotionale Verbindung zum Abspielen von Kassetten, die schwierig zu reproduzieren ist, aber möglich ist. Dieser Walkman zum 40-jährigen Jubiläum ist nichts.

Es ist keine Nostalgie, es ist kein funktionierender Kassettenrekorder. Es ist Bullshit-Marketing mit einem schlechteren Preis als die Notwendigkeit, Bänder mit einem Bleistift zurückzuspulen. Wenn Sie nostalgisch werden möchten, gehen Sie zu eBay und kaufen Sie einen. Kümmere dich nicht um den Müll von Sony. Das kannst du besser. Unsere Mixtapes von 1994 haben es besser verdient.

Was denkst du? Ist dieser MP3-Player von Sony für Sie interessant? Lassen Sie es uns unten in den Kommentaren wissen oder übertragen Sie die Diskussion auf unsere Twitter oder Facebook.

Empfehlungen der Redaktion:

  • Mit Doom Bone Vodka betrinkst du dich auf dem Weg zur Hölle
  • Hier erfahren Sie, wie Sie die Apple iPhone Veranstaltung morgen, 10. September
  • Eine Reihe von US-Bundesstaaten schließen sich zusammen, um zu übernehmen Facebook und Google bei Kartelluntersuchungen
  • The Panic Room: Terminator passiert buchstäblich vor unseren Augen



Back to top button