Der Sportartikelhersteller Puma stellt seine erste WearOS-Smartwatch vor



Der Sportartikelhersteller Puma stellt seine erste WearOS-Smartwatch vor 1
Der Sportartikelhersteller Puma stellt seine erste WearOS-Smartwatch vor 1

Puma wird auf der IFA 2019 zusammen mit vielen anderen Smartwatch-Marken erstmals eine Smartwatch vorstellen. Der als Sportbekleidungshersteller bekannte Puma experimentiert seit der Einführung seiner ersten kabellosen Sneakers mit Schnürung im Jahr 2016 mit technischen Produkten. In den letzten 12 Monaten hat er mit der Fossil Group zusammengearbeitet. Schließlich bringt die Marke im November 2019 ihre erste tragbare OS-Uhr zum Preis von 275 US-Dollar auf den Markt.

Diese Uhr wird von WearOS und Qualcomms Snapdragon Wear 3100 SoC betrieben. Die Uhr ist mit einem 1,19-Zoll-runden AMOLED-Display sowie einem ausgeschnittenen 44-mm-Gehäuse aus Nylon und Aluminium ausgestattet. Puma hat ihm 16-mm-Gurte durch eine einzige Dornschließe gegeben, um maximalen Halt zu gewährleisten. Es hat auch ein eingebautes GPS und NFC für Google Play.

Als Sportmarke will Puma die Sportfans wie immer mit seiner neuen Smartwatch begeistern. Die neue OS-Uhr ist schwimm- und leichtgewichtig und bietet neben vielen anderen Optionen wie Herzfrequenzüberwachung, Fitness-Tracking, Google Assistant Integration und mehr. Diese Eigenschaften machen die Uhr definitiv seines Namens würdig.

Diese Uhr wird mit einem Standardspeicher von 4 GB und 512 MB RAM geliefert, einschließlich einer vielversprechenden 24-Stunden-Akkulaufzeit. Möglicherweise enthält es jedoch die gleichen komplizierten Batterieoptionen wie das Fossil Carlyle, um die maximale Batterielebensdauer zu erzielen. Die Uhr wird in drei Farbvarianten erhältlich sein – schwarz, weiß und neon.



Im vergangenen Jahr brachte Puma seinen Laufschuh RS-Computer 1986 auf den Markt, dem die neuesten Schnürschuhe folgten. Jetzt ist geplant, die OS-Uhr im November dieses Jahres auf den Markt zu bringen. Wir müssen noch bis November warten, um zu sehen, wozu die Uhr in der Lage ist.



Back to top button