Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Die 10 wichtigsten Vorteile von Social Media Management für Unternehmen

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Die 10 wichtigsten Vorteile von Social Media Management für Unternehmen

Social Media Management verwaltet die Präsenz einer Marke auf Social-Media-Plattformen wie z Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und andere. Dabei geht es darum, Inhalte in sozialen Netzwerken zu erstellen, zu veröffentlichen, zu analysieren und mit ihnen zu interagieren, um die Markenbekanntheit zu steigern, den Website-Verkehr zu steigern und letztendlich Geschäftsziele zu erreichen.

Was ist Social Media Management?

  1. Beim Social-Media-Management geht es um das Erstellen, Veröffentlichen, Bewerben und Verwalten von Inhalten über Social-Media-Kanäle hinweg.
  2. Social Media Marketing ist der Überbegriff für alle Social-Media-Aktivitäten, die ein Unternehmen bei potenziellen Kunden bekannt machen.
  3. Social-Media-Werbung bedeutet, bezahlte Werbung in sozialen Medien zu schalten, um Menschen auf ein externes Ziel wie eine Website zu leiten.
  4. Kunden verbringen täglich 3-4 Stunden in den sozialen Medien, daher ist es für Unternehmen wichtig, präsent zu sein.
  5. Durch die wechselseitige Kommunikation über Social Media Management können authentische Beziehungen zu Kunden aufgebaut werden.
  6. Likes und Follower sorgen für Website-Traffic und Verkäufe, indem sie im Laufe der Zeit durch die Häufigkeit der Interaktion mit interessanten Inhalten Vertrauen bei Kunden aufbauen.
  7. Um im Social-Media-Management erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen ihre Inhalte auf die Wünsche ihrer Kunden abstimmen, anstatt ständig Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben (Me-Me-Me-Ansatz).
  8. Das Verständnis von Kundenavataren hilft bei der Auswahl wichtiger Plattformen, auf denen sie am aktivsten sind, z Facebook oder Instagram; Frauen nutzen es hauptsächlich Pinterestwährend Berufstätige überwiegend LinkedIn nutzen.
  9. Durch die Erstellung attraktiver Profile, die das Leitbild Ihres Unternehmens genau wiedergeben und Kontaktinformationen enthalten, können Sie mehr Follower gewinnen.
  10. Bezahlte Werbung durch gesponserte Beiträge oder Influencer-Marketing kann notwendig sein, um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen, aber die organische Reichweite spielt immer noch eine Rolle.

Social-Media-Management vs. Social-Media-Marketing

  1. Das Video diskutiert Social-Media-Marketing im Vergleich zu Social-Media-Management.
  2. Beim Social-Media-Marketing handelt es sich um bezahlte Anzeigen auf Plattformen wie FacebookSnapchat, LinkedIn und Instagram.
  3. Beim Social-Media-Management geht es darum, die sozialen Profile der Kunden durch die Erstellung von Beiträgen und die Interaktion mit Followern zu verwalten.
  4. Beide Dienste kommen Unternehmen in Bezug auf den Datenverkehr zugute, den sie besitzen (Social-Media-Management) oder für den sie bezahlen (Social-Media-Marketing).
  5. Social-Media-Management ist einfacher zu erlernen und eine gute Option für Anfänger ohne Erfahrung.
  6. Aufgrund des Unterschieds zwischen der Generierung von Verkäufen durch bezahlte Anzeigen und der organischen Reichweite sind die Retainer beim Social-Media-Management im Allgemeinen niedriger als beim Social-Media-Marketing.
  7. Social-Media-Marketing erfordert mehr Zeit zum Lernen. Dennoch kann es zu höheren Bindungen führen, da es sich um eine Fähigkeit mit hohem Einkommen handelt, die durch erfolgreiche Werbekampagnen erhebliche Kundeneinnahmen generieren kann.
  8. Durch das Angebot beider Dienstleistungen können Unternehmen besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und bei Bedarf zusätzliche Unterstützung anbieten.
  9. Letztlich hängt die Entscheidung, ob man einen Dienst oder einen anderen anbietet, von den individuellen Umständen ab, wie z. B. dem Kenntnisstand, dem Interesse am Erlernen neuer Fähigkeiten und dem Wunsch, schnell zu expandieren oder das Unternehmen im Laufe der Zeit schrittweise auszubauen.

Wie viel kostet das Social-Media-Management?

  1. In dem Video geht es um die Preisgestaltung für Social-Media-Management-Dienste.
  2. Bei der Preisgestaltung sind fünf Dinge zu berücksichtigen: Rechnungen, Geschäftsausgaben, Steuern, geleistete Arbeitsstunden pro Woche und Stundensatz.
  3. Ihre Pakete hängen von den Zielen und Anforderungen Ihres Kunden ab.
  4. Social-Media-Marketing und -Management sind unterschiedlich, können jedoch zusammen oder getrennt angeboten werden.
  5. Pakete sollten sich auf den Wert konzentrieren, den Ihr Kunde aufgrund seiner Ziele erhält (z. B. Beibehaltung des aktuellen Publikums im Vergleich zu rasantem Wachstum).
  6. Die Erstellung von Videoinhalten dauert länger als die von Grafiken, daher sollte der Preis höher sein, wenn dieser Service angeboten wird.
  7. Bieten Sie mehr als nur Managementdienstleistungen wie E-Books oder Minikurse für passive Einkommensquellen.
  8. Persönliche Erfahrungen legen nahe, mit einem niedrigeren Preis zu beginnen und ihn mit zunehmenden Fähigkeiten zu erhöhen (z. B. 150 $/Monat für 4 Personen). Instagram Beiträge vs. über 1000 $/Monat später).
  9. Die im Video angegebenen Preise sind allgemeine Zahlen, die online zu sehen sind, können jedoch je nach individuellen Umständen variieren.
  10. Bei der Festlegung von Preisen ist die Einstellung zum Geld wichtig – glauben Sie an den Wert, den Sie bieten, und scheuen Sie sich nicht, nach dem Wert zu fragen, den Sie mit der Zeit, wenn sich Ihre Fähigkeiten verbessern, wert sind.

Die Vorteile eines Social-Media-Managers

  1. Social-Media-Management ist eine unterhaltsame und kreative Karriere, die es Ihnen ermöglicht, auf neue und aufregende Weise mit Menschen in Kontakt zu treten.
  2. Als Social-Media-Manager sind Sie für die Erstellung ansprechender Inhalte verantwortlich, die Ihren Kunden helfen, eine tiefere Verbindung zu ihrem Publikum aufzubauen.
  3. Die Rolle erfordert Kreativität, strategisches Denken und ständiges Lernen, um erfolgreich zu sein.
  4. Sie können mit anderen Kreativen, Vermarktern und Führungskräften zusammenarbeiten, um effektive und spannende Inhalte zu erstellen.
  5. Als Social-Media-Manager sind Ihnen keine Grenzen gesetzt; Sie können Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, neue Ideen ausprobieren und mit neuen Formaten experimentieren.
  6. Ein Social-Media-Manager zu sein bedeutet, an der Spitze einiger der aufregendsten und innovativsten Kampagnen zu stehen.
  7. Sie können mit zukunftsorientierten Unternehmen, Start-ups und Marken zusammenarbeiten und ihnen dabei helfen, neue Zielgruppen zu erreichen und unvergessliche Erlebnisse zu schaffen.
  8. Social Media Management bietet Freiheit und Flexibilität beim Arbeiten von zu Hause oder in einer Büroumgebung, die Ihren Lebensstilvorlieben entspricht.
  9. Da Social Media ein so globaler Bereich ist, stehen denjenigen, die diesen Karriereweg verfolgen möchten, weltweit zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.
  10. Alles in allem hat die Arbeit als Social-Media-Manager einen großen Einfluss, denn so kann man die Welt beeinflussen und dabei Spaß haben!

Das Social-Media-Management kann intern durchgeführt oder an eine Social-Media-Management-Agentur ausgelagert werden. Ein effektives Social-Media-Management kann Unternehmen dabei helfen, ihre Markenbekanntheit zu steigern, mit Kunden in Kontakt zu treten und Traffic und Umsatz zu steigern.