Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Die Trends, die den Ausblick der Golfbranche für 2023 prägen

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Die Trends, die den Ausblick der Golfbranche für 2023 prägen

Herausforderungen in der Golfbranche

Im Laufe des Jahres 2023 wird die Golfbranche mit einigen anhaltenden Problemen zu kämpfen haben. Doch diese Herausforderungen bieten auch erhebliche Wachstumschancen. Betrachten Sie nur fünf der dringendsten Probleme, mit denen Golfplätze und Spieler derzeit konfrontiert sind:

Bewältigung der gestiegenen öffentlichen Nachfrage

Die Deckung der gestiegenen Nachfrage nach Golfdienstleistungen wird in diesem Jahr für zahlreiche etablierte Golfanlagen von Interesse sein. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage ergab, dass 43 % der befragten Golfplatzmanager davon ausgingen, dass Männer zwischen 19 und 39 eine demografische Gruppe darstellen, die eine höhere Nachfrage ankurbelt. Mehr als jede fünfte Golfanlage prognostizierte in diesem Jahr auch einen Anstieg der Zahl der Männer über 40, die sich wahrscheinlich für den Golfsport interessieren.

Um dieses Problem anzugehen, stehen der Golfbranche zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Zu den möglichen Lösungen gehört das Hinzufügen zusätzlicher Schulungs- und Bildungskurse. Darüber hinaus kann sich die Einrichtung weiterer 9-Loch-Plätze und Übungseinrichtungen zur Unterstützung neuer Spieler als hilfreich erweisen.

Finanzierung erhalten

Seit einiger Zeit stellt die Frage der Finanzierung neuer Golfplätze und -anlagen einige Branchenförderer vor große Herausforderungen. Doch die starke Nachfrage nach Golfdienstleistungen kommt Unternehmern derzeit zugute. In Blogbeiträgen wies Rechtsanwalt Frank Jermusek darauf hin, dass dieser Branche fünf Hauptfinanzierungsquellen dienen: konventionelle Finanzierung, Investitionen von Lebensversicherungsgesellschaften, gewerbliche hypothekenbesicherte Wertpapierdarlehen, Private-Equity-Finanzierung und Darlehen der Small Business Administration.

Ein zentraler Aspekt, mit dem sich Golfplatzgründer auf der Suche nach einer Finanzierung konfrontiert sehen, ist bei praktisch jeder Unternehmensgründung der Fall: Kreditgeber von einem Vorhaben zu überzeugen, birgt ein akzeptables Risiko. Hierzu gibt die American Society of Golf Course Architects einige hilfreiche Tipps. Zunächst empfiehlt die Organisation, Vorschläge in einem professionellen Format zu präsentieren. Dokumentieren Sie einen detaillierten Masterplan, der die Standortauswahl, den Betrieb, das Management, Genehmigungen, Bebauungsgenehmigungen und die Finanzprognosen des Entwicklers berücksichtigt. Schließlich fordern sie die Projektträger auf, einen angesehenen Dritten mit der Durchführung (und vollständiger Dokumentation) der Machbarkeitsstudien zu beauftragen.

Lösung von Arbeitsproblemen

Ein wiederkehrendes Problem, das Golfplätze in diesem Jahr wahrscheinlich weiterhin betreffen wird, ist die Notwendigkeit, Arbeitskräfte für schlecht bezahlte Instandhaltungspositionen einzustellen (und die Fluktuation zu reduzieren). Branchenexperten weisen darauf hin, dass der landesweite Durchschnittslohn von Golfplatzarbeitern bei 10,60 US-Dollar pro Stunde liegt und die starren Arbeitszeiten die Einstellung von Mitarbeitern erschweren.

Paradoxerweise könnte die steigende Arbeitslosenquote infolge der jüngsten Pandemie dieses Problem im Jahr 2023 etwas mildern. Vor dem Eintreffen des Coronavirus erschwerte jedoch die landesweit niedrige Arbeitslosigkeit die Rekrutierung von Golfplatzarbeitskräften in einigen Märkten. Langfristig wird der Arbeitskräftemangel für einige Standorte weiterhin eine Herausforderung darstellen.

Minimierung wetterbedingter Bedenken

Eine weitere ständige Herausforderung für Golfanlagen sind wetterbedingte Stornierungen und Verspätungen. Dieses Problem hat dazu geführt, dass einige Einrichtungen mehr Indoor-Übungsmöglichkeiten geschaffen haben. Aber auch hier kann die Erstellung formeller Protokolle für den Umgang mit Einsätzen bei schlechtem Wetter hilfreich sein.

Die hochkarätige PGA-Tour entdeckte Vorteile in der Beratung mit Meteorologen vor Ort. Durch diese Option konnten einige wetterbedingte Probleme deutlich gemildert werden. Darüber hinaus nutzen Manager Prognosen, um Aktivitäten zu planen.

Effektive digitale Marketingstrategie

Die effektive Nutzung digitaler Kanäle zur Umsatzsteigerung und zum Aufbau eines Kundenstamms sind zwei der größten Herausforderungen der digitalen Transformation, denen sich die Golfbranche gegenübersieht. Viele Golfplätze und Golfausrüstungsunternehmen haben Schwierigkeiten, effizient und effektiv zu sein und die Wirkung ihrer Marketingkanäle wie Bezahlmedien, Unternehmens-SEO, lokales SEO, Content-Strategie oder soziale Medien zu messen. Die größten Herausforderungen dieser Unternehmen sind ihr digitales Erlebnis, das Website-Design und die Markenpräsentation. Im Jahr 2023 steht die Branche vor mehreren Marketingherausforderungen. Es gibt jedoch auch Raum für Wachstum.

Ein Jahr voller Chancen und Trends

Trotz der Herausforderungen genießen Unternehmen, die in der Golfbranche in den Vereinigten Staaten tätig sind, in diesem Jahr eine hervorragende Gelegenheit, zu expandieren und zu gedeihen. Die Lösung der COVID-19-Krise könnte ein erneutes öffentliches Interesse an dieser historischen Freizeitbeschäftigung wecken. Darüber hinaus haben die meisten Einrichtungen und Kurse während der Pandemie die Einschränkungen der öffentlichen Gesundheit erfolgreich bewältigt, was ein gutes Zeichen für ein sehr erfolgreiches Jahr 2023 ist!

Änderung der Mitgliedsbeiträge

Durch die COVID-19-Pandemie und die damit einhergehende Rezession ist das verfügbare Einkommen vieler Alltagsgolfer gesunken. Dies hat viele Vereine dazu veranlasst, ihre Mitgliedsbeiträge zu überdenken und die Preise für das Herumspielen zu senken. Obwohl die Nachfrage stark gestiegen ist, lässt sich nicht vorhersagen, wie der Markt in Monaten aussehen wird. Wenn die Rezession anhält, könnte es bei einigen Country-Clubs zu einem erheblichen Umsatzrückgang kommen, sodass sie über eine Schließung nachdenken müssen.

Schnellere Veranstaltungen und Kurse

Einer der auffälligsten Trends im Golfsport ist die stärkere Tendenz, auf kurze Turniere umzusteigen, bei denen nur neun Löcher statt einer ganzen Runde gespielt werden. Aufgrund beruflicher und familiärer Anforderungen ziehen es immer mehr Menschen zu kürzeren Golfplätzen und der Möglichkeit, weniger Löcher zu spielen. Dadurch können Golfer schneller in das System einsteigen und kürzere Spielzeiten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Golfer können sich auf weitere 6- und 9-Loch-Anlagen als Ergänzung zu den traditionellen Golfplätzen freuen.

Golflegende Gary Player sagte in einem HSBC-Bericht, dass sich die Golfgemeinschaft Spielweisen einfallen lassen müsse, die nicht so lange dauern wie eine komplette Golfrunde, um zu wachsen. Er glaubt, dass dies den Zugang für den alltäglichen Golfer erleichtern und es Designern ermöglichen wird, Golfplätze zu bauen, die breitere Bevölkerungsschichten ansprechen.

Jüngere und weibliche Golfer

Rund ein Drittel aller Golfer in den USA sind mittlerweile Millennials, was für die Golf-Community ein Schock sein könnte, da es sich eindeutig um ein Publikum mittlerer und älterer Altersgruppe handelt. Jüngere Golfer wie Rory Mcllroy widerlegen jedoch das Klischee, Golf sei ein Sport für die älteren Bevölkerungsschichten. Im Jahr 2019 gaben über 14 Millionen Millennials an, dass sie dieses Jahr Interesse daran hätten, eine Partie Golf zu spielen.

Dieser bemerkenswerte Trend wird sich jedoch auf andere Aspekte des Golfsports und Trends rund um das Essen und den Einsatz von Technologie im Spiel auswirken. Wie in diesem Artikel ausführlicher erläutert wird, beginnen die Millennials und die Generation Z, die auf dem örtlichen Golfplatz angebotenen Speisen und Getränke zu beeinflussen, und sind die größten Fans von Technologie zur Verbesserung des Golferlebnisses.

Darüber hinaus hat die zunehmende Präsenz der jüngeren Bevölkerung die Speisekarten der örtlichen Clubs beeinflusst und sie zu gesünderen Alternativen geführt. In Kombination mit der Tatsache, dass auch die ältere Bevölkerung gesundheitsbewusster geworden ist, können Vereine mit einer höheren Nachfrage nach gesünderen Optionen rechnen.

Ein weiterer bemerkenswerter demografischer Wandel ist das zunehmende Interesse von Frauen am Golfsport. Im Jahr 2019 machten Frauen etwa ein Viertel aller Golfer aus, und Umfragen ergaben, dass ihre Präsenz in den wichtigen Anfänger- und Juniorensegmenten der Golfer ebenfalls zugenommen hat. Sie sind besonders an Golferlebnissen abseits des Golfplatzes interessiert, einschließlich Golfplätzen, was bis zu 40 % aller Golfspieler abseits des Golfplatzes ausmacht.

Dies verheißt Gutes für die Zukunft des Golfsports und die Vision, ein integrativerer Sport zu werden, an dem alle Spaß haben. Es wird auch mehr Geschäftsmöglichkeiten bieten, da die Chancen, die weibliche Bevölkerungsgruppe mit Golfausrüstung und Mode anzusprechen, im Jahr 2023 voraussichtlich zunehmen werden.

Mehr Technologie im Golf

Wie bei vielen anderen Sportarten verändert auch die Technologie den Golfsport und bietet Golfern die Möglichkeit, ihr Spiel zu verbessern. Die Auswirkungen der Technologie auf den Golfsport zeigen sich im Design von Golfschlägern, im Einsatz von Geräten des globalen Positionierungssystems zur Messung der Entfernung zum Loch und in der Schwunganalyse, mit der Fehler im Schwung korrigiert werden können.

Robogolfpro ist ein Trainingssystem, das es Golfern ermöglicht, ihren Schwung zu korrigieren und an seinem idealen Schwung zu arbeiten. Dies spricht insbesondere jüngere Bevölkerungsschichten an, die sich besser mit Datenanalysen und Swing-Technologie auskennen. Es zeichnet Schlag-, Distanz-, Richtungs-, Krümmungs- und Schlägerkopfgeschwindigkeitsmessungen auf.

Abhängig von der Flexibilität des Golfers wird ihm angezeigt, wie er den perfekten Schwung erreicht, und der Benutzer kann ihn mit seinem aktuellen Schwung vergleichen. Jeder nachfolgende Schwung wird anhand des perfekten Schwungs analysiert, sodass das Muskelgedächtnis des Golfspielers darauf ausgerichtet ist, den bestmöglichen Schwung zu erzielen.

Selbstfahrende Schubkarren mit Taschen und Schlägern erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und verbessern den sozialen Aspekt des Erlebnisses. Der Tempo Walk von Club Car ist seit seiner Einführung im Jahr 2019 immer beliebter geworden, und Golfer erwarten, dass er im Jahr 2023 noch mehr davon sehen wird. Sein Sensor wird an der Gürtelschnalle des Golfers befestigt, sodass die Tasche seine Bewegungen verfolgen und verfolgen kann. Obwohl es erst in jüngerer Zeit an Clubs vermietet wurde, können wir davon ausgehen, dass es im kommenden Jahr mehr Privatpersonen besitzen wird.

Gesündere Lebensmitteloptionen in Resorts und Clubs

Die Gesellschaft hat Veränderungen in den Ernährungspräferenzen hin zu gesünderen Entscheidungen und weg von traditionellen Optionen erlebt. Clubs und Resorts haben vegane Optionen, Cocktailoptionen und Craft-Biere angepasst, um sich an veränderte Geschmäcker anzupassen. Diese Veränderungen haben dazu beigetragen, jüngere Millennials, die Generation Z und andere anzuziehen, die sich gesünder ernähren möchten.

Veränderungen in Modetrends

Neue Modetrends werden Golfern im Jahr 2023 ästhetische und funktionelle Reize verleihen. Da Haltung und Ausrichtung entscheidende Elemente des Golfsports sind, wird spezielle Kleidung entwickelt, um die Ausrichtung von Wirbelsäule und Hals zu verbessern und ihr Spiel zu maximieren.

Mehr Medienberichterstattung und Social-Media-Reichweite

Soziale Medien und Medienberichterstattung sind wesentliche Bestandteile der Golfstrategie, um mehr Bevölkerungsgruppen, insbesondere das jüngere Publikum, zu erreichen. Angesichts der Tatsache, dass über 60 % der Millennials aktiv sind Instagram Für die Nutzer wird der Golfsport versuchen, dieses Publikum zu erreichen, indem er mehr Turnierberichterstattung und mehr Höhepunkte fantastischer Schläge bietet.

Ob es so ist InstagramTik Tok, oder FacebookZiel der PGA ist es, die jüngere Bevölkerung zur nächsten Generation von Golfspielern heranzubilden.

Zunehmende Aufmerksamkeit für Umweltauswirkungen

Der HSBC-Bericht hat hervorgehoben, dass die Golfgemeinschaft ein Vorbild für Wassermanagement, Naturschutz und Artenvielfalt werden möchte. Darüber hinaus wird erwartet, dass das Konzept der CO2-positiven Kurse an Bedeutung gewinnen wird.

Da sich die jüngere Bevölkerung der Gefahren des Klimawandels stärker bewusst ist und viele bereits beginnen, seine Auswirkungen zu erkennen, wird der Druck auf Clubs und die PGA steigen, ihre Immobilien so zu verwalten, dass die Auswirkungen auf die Umwelt minimiert werden.

Statistiken und Wachstumsprognosen für die Golfbranche im Jahr 2023

Hier sind zehn Statistiken, die für die zukünftige Entwicklung des Golfsports relevant sind:

  1. Es wurden 441 Millionen Runden Golf gespielt
  2. 24,3 Millionen Menschen spielten auf dem Golfplatz
  3. 14 Millionen Millennials interessieren sich für eine Partie Golf auf dem Golfplatz
  4. 40 % der Off-Course-Golfer sind Frauen
  5. Neunhundert Medien berichteten über 900 Stunden PGA Tour-Golf.
  6. Der durchschnittliche Preis für eine Runde Golf beträgt 35 $
  7. Junioren (6–17) und junge Erwachsene (18–34) machen etwa 35 % aller Golfspieler auf dem Platz aus
  8. 75 % der Golfanlagen in den USA stehen allen Spielern offen