Ford E-Transit, ein elektrischer Lieferwagen mit guter Reichweite

Ford E-Transit, ein elektrischer Lieferwagen mit guter Reichweite 1

Die automobile Elektrifizierung betrifft nicht nur Pkw, sondern auch Lieferwagen. Lernen Sie den vollelektrischen Ford E-Transit kennen.

  

Auch Ford setzt auf Elektrifizierung

Der amerikanische Autohersteller setzt wie viele andere Player auf dem Markt verstärkt auf Hybride und vollelektrische Modelle. Das Unternehmen hat bereits den elektrischen Mustang Mach-E vorgestellt, der trotz der entfachten Kontroverse wirklich interessant zu werden verspricht.

Ford hat sich diesmal auf ein anderes Segment konzentriert, das auch sehr gut läuft. Der Hersteller zeigte offiziell einen neuen Elektro-Lieferwagen, der sich in ausgewählten Szenarien als bessere Wahl als Modelle mit Verbrennungsmotor herausstellen könnte. Ja, es wird nicht die gleiche Reichweite bieten, aber auf kürzeren Strecken oder in der Stadt sollte es wirklich gut funktionieren.

Es ist erwähnenswert, dass der Ford E-Transit Teil der globalen Strategie des Unternehmens ist, die darauf abzielt, die Bedeutung elektrifizierter Antriebe im Angebot zu erhöhen. Dafür will Ford bis 2022 über 11 Milliarden Dollar für die Entwicklung ausgeben.

Ford E-Transit – Das müssen Sie wissen

Der neue Lieferwagen wurde mit einem Satz Batterien aus Gesamtkapazität von 67 kWh, die sich nach den Zusicherungen in 350 km Reichweite nach WLTP-Standard. Ja, es ist kein beeindruckendes Ergebnis in Bezug auf Modelle mit Verbrennungsmotor, aber für einen elektrischen Lieferwagen ist es ein wirklich gutes Ergebnis.

E-Transit bietet sowohl AC-Laden als auch DC-Schnellladen. Das im Fahrzeug verbaute 11,3-kW-Ladegerät lädt in etwas mehr als 8 Stunden von 0 auf 100 %. Beim Laden mit einem DC-Schnellladegerät mit einer Leistung von 115 kW, w ca. 34 Minuten laden wir die Energie von 15 auf 80 % der Akkukapazität auf.

Dank der tiefliegenden Batterien bietet der Ford E-Transit bis zu 15,1 Kubikmeter Laderaum, das entspricht dem Transit-Dieselmotor mit Heckantrieb. Die Tragfähigkeit wiederum beträgt je nach gewählter Version 1616 bis 1967 kg.

Es soll genug Strom liefern ein Elektromotor mit 269 PS und einem Drehmoment von 430 Nm. Die Kraft wird auf die Hinterräder übertragen. Auch eine moderne Software mit dem SYNC 4-System und einem 12-Zoll-Touch-Display war an Bord.

Der Ford E-Transit soll im Frühjahr 2022 auf den Markt kommen.