Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Google kündigt neue Funktionen für seinen Chatbot Bard an. Welche Auswirkungen hat es auf SEO?

Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Google kündigt neue Funktionen für seinen Chatbot Bard an. Welche Auswirkungen hat es auf SEO?

Google Bard hat sich in den letzten Jahren als eine der innovativsten und einflussreichsten Plattformen der Tech-Szene etabliert und wird nun seine globale Präsenz ausbauen.

Diese Erweiterung macht Technikbegeisterte gespannt und neugierig auf die neuesten Updates, die der Internetgigant zu bieten hat.

Mit einer Fülle an Ressourcen und Tools hat sich Google Bard als einer der Hauptakteure auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und der Verarbeitung natürlicher Sprache etabliert.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen das zeigen aktuelle Google Bard-Updates und wie sie die Zukunft der Online-Suche gestalten!

Was sind die neuesten Google Bard-Updates?

  1. Bessere Zusammenfassung
  2. Erhöhte Sichtbarkeit für Quellinhalte
  3. Globale Ausbreitung
  4. Dunkles Thema
  5. Aufforderungen und Antworten mit Bildern
  6. Integration mit Apps (Google Apps, Adobe usw.)

Meiner Meinung nach wird Google Microsoft in Sachen Benutzerfreundlichkeit schlagen. Hier ein Beispiel, und für mich ist dies das beste Update. Ich kann Bilder in meinen Eingabeaufforderungen senden (GIF oben), was mit ChatGPT immer noch nicht möglich ist.

Abgesehen davon möchte ich drei Verbesserungen hervorheben, die sich auf das Leben von Vermarktern auswirken werden:

Bessere Zusammenfassung – Bards neuestes Update wurde optimiert, um noch prägnantere Zusammenfassungen zu erstellen. Dies ist für Benutzer von Vorteil, die sich schnell einen Überblick über das Thema verschaffen und so ihren Arbeitsalltag vereinfachen möchten.

Erhöhte Sichtbarkeit für Quellinhalte – Eine der Sorgen der Inhaltsproduzenten ist gerade die Tatsache, dass künstliche Intelligenz der Quelle Platz stiehlt. Dieses Update ermöglicht es Benutzern, die in einer Antwort verwendete Informationsquelle leichter zu identifizieren und zu ihr zu navigieren.

Globale Ausbreitung – Der Chatbot von Google baut seine globale Präsenz aus, verkürzt seine Warteliste und erweitert seinen Service um weitere Sprachen und Länder.

Endlich drin Offizielle Ankündigung von GoogleVizepräsident und General Manager für Google Assistant und Bard, Sissie Hsiao kommentiert, dass es noch Neuigkeiten für Google Bard gibt:

„“

Wie wird die Zukunft von SEO aussehen?

Ich habe diese Frage an ChatGPT gestellt und sie hat mir nicht viel anderes gebracht als das, was wir hier bei bereits erleben oder worüber wir sprechen Rock-Inhalte. Ich möchte über Sprachsuche, semantische Suche und Benutzererfahrung hinausgehen.

Die Titelfrage hier hat speziell mit den aufkommenden KI-Tools zu tun. Und die einzige Wahrheit, die ich sagen kann, ist: Wir SEO-Profis werden es herausfinden.

Ich habe gestern sogar mit Vitor Peçanha, einem der Mitbegründer von Rock Content, darüber gesprochen, dass es nicht neu ist, dass sich das Marketing am Kaufverhalten der Verbraucher orientiert.

Sehen Sie, wenn wir früher schwarze Keywords in den schwarzen Hintergrund unseres Blogs einfügten, um Google zu schlagen, müssen wir heute die Frage unserer Persona mit Listen beantworten, um in den SERPs für einen „People Also Ask“-Rang zu ranken.

Ich weiß nicht, wie die Zukunft von SEO aussieht, aber wir werden auf jeden Fall Wege finden, um bei der Buyer-Persona auf uns aufmerksam zu machen.

Suchalgorithmen mussten weiterentwickelt werden, damit sich die Inhaltsproduktion weiterentwickeln konnte. Wenn ich heute einen Text in einer informellen und dynamischen Sprache verfasse, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, danken Sie der Entwicklung der Technologie, die uns in der Vergangenheit bereits in die Tat umgesetzt hat.

Was müssen Marken und SEO-Experten im Auge behalten?

Nun wissen Sie bereits, dass Google und Microsoft den Markt dominieren und tatsächlich die beiden führenden Marken sind, wenn es um die Online-Suche geht.

Daher empfehle ich Ihnen, die Blogs von Google im Auge zu behalten über KI und das Eine über SEO. Zusätzlich zur genauen Überwachung seiner Führungskräfte und Veranstaltungen, wie z Google I/O 2023, das mindestens 100 Änderungen mit sich brachte.

Bezüglich Microsoft rate ich SEO-Profis, auf dem Laufenden zu bleiben Bings Blog.

Und ich konnte nicht umhin, den Blog von Rock Content zu erwähnen, schließlich haben wir ein Team von Spezialisten (wie ich), die täglich SEO betreiben und Marktnachrichten kommentieren. Ganz zu schweigen von den Berichten und Forschungsergebnissen, die wir einbringen, um die Diskussionen weiter anzuheizen.

Ich hoffe, dass Sie diesen Text etwas entspannter verlassen, als Sie darauf geklickt haben, und dass Ihnen die Updates von Google Bard gefallen haben.