Huawei gibt bekannt, dass die Mate 30-Serie am 19. September in München startet

Es ist offiziell, dass die Huawei Mate 30-Serie in diesem Monat nicht auf der IFA 2019, sondern auf einer Sonderveranstaltung in München am 19. September vorgestellt wird.

  

Die Ankündigung erfolgte heute am Twitter über das offizielle Huawei Mobile-Konto. Der Tweet beinhaltet einen Vorgeschmack auf das neue runde Kameragehäuse oder die Oreo-Kamera, die zum Teil als Design bezeichnet wurde.

In der vergangenen Woche wurde auf einem durchgesickerten Poster bekannt gegeben, dass die Huawei Mate 30-Serie mit Quad-Rückfahrkameras in einem runden Gehäuse mit einer großen Beule ausgestattet sein wird. Diese Beule soll das Ergebnis intelligenter Fälle sein, die dem Telefon zusätzliche Funktionen verleihen. Wir haben hier über die Fälle gesprochen, von denen wir glauben, dass sie nicht nur auf die Mate 30-Serie beschränkt sind, sondern auch auf andere Huawei-Telefone und Honor-Telefone.

Das Huawei Mate 30/30 Pro wird mit Kameras ausgestattet sein, die gemeinsam mit Leica entwickelt wurden. Zwei davon sind 40-Megapixel-Sensoren. Vorne sind außerdem drei Kameras in einer Aussparung untergebracht, ein eingebauter Fingerabdruckscanner, ein Kirin 990-Prozessor und ein IR-Sensor. Es wird auch eine Anzeige geben, die sich in einem Winkel von fast 90 ° zu den Seiten krümmt. Huawei hat kürzlich eine Zertifizierung für ein neues kabelloses Ladegerät erhalten, das mit 25 W aufgeladen werden kann.

Obwohl die Huawei Mate 30-Serie zuerst in Europa angekündigt wird, ist sie möglicherweise eine Zeit lang nicht außerhalb Chinas erhältlich, da Google, wie bereits erwähnt, keine Lizenz für den Start der Telefone mit offiziellen Android- und Google Play-Diensten besitzt zum Handelsverbot.

(Quelle)

ALS NÄCHSTES: Huawei MediaPad M6 Turbo Edition ist offiziell gelistet, der Vorverkauf beginnt morgen