Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Ist Instagram eine Hybrid-App? Wie funktionieren Hybrid-Apps?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Ist Instagram eine Hybrid-App? Wie funktionieren Hybrid-Apps?

Ja, Instagram ist eine Hybrid-App.

Bewerbungen bieten für viele große Chancen. Es gibt Apps für alle Ihre Bedürfnisse. Insgesamt lassen sich mobile Anwendungen in drei Typen einteilen:

Native App

Eine native App wird für die Verwendung auf einem bestimmten mobilen Betriebssystem entwickelt. Entwickler verwenden betriebssystemspezifische Programmiersprachen, um sie zu erstellen. Die zum Erstellen nativer Apps verwendeten Sprachen sind Java für Android und Swift oder Objective-C für iOS. Native Apps bieten eine hohe Leistung und sorgen für ein gutes Benutzererlebnis. Native Apps machen 30 % aller Apps aus.

Webbasierte App

Die webbasierten Apps werden mit HTML, CSS oder JavaScript codiert. Die webbasierten Anwendungen werden in einem Webbrowser ausgeführt. Webbasierte Anwendungen sind benutzerbasiert, da sie sogar auf dem Desktop angezeigt werden können. Webanwendungen erfordern ein Minimum an Gerätespeicher. Web-Apps sind auf verschiedenen Websites im Internet zu finden und können ohne einen PWA-Store nicht physisch heruntergeladen werden.

Hybrid-App

Die Hybrid-App ist eine Mischung aus nativen und webbasierten Apps. Hybrid-Apps sind die beliebtesten Apps, da Entwickler einmal Code für eine mobile App schreiben und sie an mehrere Plattformen anpassen müssen. Hybrid-Apps sind schnell und einfach zu entwickeln. Fast 70 % aller Apps im Internet sind Hybrid-Apps.

Wie funktionieren Hybrid-Apps?

Hybrid-Apps funktionieren auf mehreren Plattformen. Hybrid-Apps müssen wie native Apps auf das Gerät heruntergeladen werden, Hybrid-Apps funktionieren jedoch auf ähnliche Weise wie Web-Apps. Der Unterschied besteht darin, dass Hybrid-Apps über eine einfache „native“ Shell verfügen, wodurch sie sich wie native Apps anfühlen.

Hybrid-Apps sind eine tolle Option:

  1. Sie zielen auf mehrere mobile Plattformen ab
  2. Die Apps laufen offline
  3. Die App-Entwicklung ist schneller und einfacher
  4. Kostengünstig, da Entwicklungszeit und -kosten reduziert werden
  5. Bietet ein großartiges Benutzererlebnis zu geringen Kosten
  6. Hybrid-Apps haben mit Plugins vollen Gerätezugriff
  7. Hybrid-Apps können einfach aus App-Stores heruntergeladen werden
  8. Hybrid-Apps unterstützen die Portabilität
  9. Hybrid-Apps verfügen über eine gemeinsame Codebasis, die auf allen Geräten funktioniert
  10. Hybrid-Apps haben Zugriff auf native Gerätefunktionen
  11. Hybrid-Apps verfügen über mehrere App-Monetarisierungsoptionen

Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie Ihre eigene Hybrid-App erstellen.

  1. Was ist Ihre Zielgruppe?
  2. In welchem ​​App Store soll es verfügbar sein?
  3. Wie kompliziert ist Ihre App?
  4. Welche Art von Benutzererfahrung wird Ihre App bieten?
  5. Auf welchem ​​Gerät greifen Ihre Benutzer auf die App zu?
  6. Wie oft muss die App aktualisiert werden?

Native Apps können großartig sein, aber Hybrid-Apps sind genauso gut. Einige der beliebtesten mobilen Apps sind heutzutage Hybrid-Apps wie Uber, TwitterEvernote und Instagram. Instagram, die Hybrid-App, ist eine Social-Networking-Plattform mit Schwerpunkt auf Bildern und Videos. In 2011, Instagram Hashtags wurden eingeführt, um Benutzern das Entdecken von Fotos zu erleichtern. Benutzer können Trends durch Hashtags erstellen. Instagram bietet auch Fotofilter an, die auf Bilder angewendet werden können. Bevor Sie den Aufbau hybrider Apps planen, stellen Sie sicher, dass die Webgeschwindigkeit stimmt, wenn Sie ein maßgeschneidertes Benutzererlebnis wünschen.

Table of Contents