Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Nano-Influencer: Wer sie sind, Vor- und Nachteile sowie Tipps, wie man sie findet

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Nano-Influencer: Wer sie sind, Vor- und Nachteile sowie Tipps, wie man sie findet

Influencer-Marketing kann eine der besten Investitionen für Marken sein, die ihre Produkte und Dienstleistungen in sozialen Medien bewerben möchten.

Es gibt jedoch viele Diskussionen über die Kosten und die Wirksamkeit von Social-Media-Influencern.

Schließlich möchte eine Marke oder ein Unternehmen so viel Aufmerksamkeit wie möglich erlangen, ohne die Bank zu sprengen.

Wie profitieren Sie also von einer kosteneffektiven Zusammenarbeit mit Influencern?

Sie sollten darüber nachdenken, mit Nano-Influencern mit bis zu 10.000 Social-Media-Followern zusammenzuarbeiten – sie sind kostengünstiger, verfügen aber über ein hohes Engagement und Vertrauen bei ihrem Publikum.

In diesem Leitfaden dreht sich alles um Nano-Influencer und wie Unternehmen sie ansprechen können.

Sie lernen Folgendes:

  • Was Nano-Influencer sind
  • Vorteile und Nachteile der Zusammenarbeit mit ihnen
  • So wählen Sie die richtigen aus

Und wir werden uns Plattformen ansehen, die die Zusammenarbeit mit Influencern einfacher und effizienter machen.

Lass uns anfangen!

Was sind Nano-Influencer?

Nano-Influencer sind Social-Media-Nutzer mit 1.000–10.000 Followern, die regelmäßig Inhalte veröffentlichen.

Ihre Followerzahl mag kleiner sein als die der größeren Influencer, aber das Publikum, das Nano-Influencern folgt, ist sehr engagiert.

Dies kann sie zu wertvollen Partnern für Marken machen, die Nischenzielgruppen erreichen möchten.

Bevor Sie fortfahren, müssen Sie den Unterschied zwischen TikTok und anderen klären Instagram Influencer.

TikTok-Influencer sind etwas „rau an den Rändern“, aber das bedeutet, dass sie authentischer und authentischer sind als Instagram Influencer, die eleganter sind.

Plus, Instagram ist eine etabliertere Plattform mit mehr Arten von Inhalten, von Fotos bis hin zu Videos.

Andererseits zeichnet sich TikTok durch Funktionen für benutzergenerierte Inhalte (UGC) aus, mit Duetten, Stitches und der Option zur Wiederverwendung von Videos.

Nano-Influencer vs. Mikro-Influencer vs. Makro-Influencer vs. Mega-Influencer

Nano-Influencer haben also die geringste Anzahl an Followern, aber welche anderen Arten von Influencern gibt es?

Lassen Sie uns sie im Hinblick auf die Anzahl der Follower, die Kosten für die Zusammenarbeit und die Effektivität der Kampagne durchgehen.

  • Mega-Influencer (über 1 Million Follower): Diese Kategorie umfasst hauptsächlich berühmte Personen und Prominente. Sie haben die meisten Follower, sodass ihre Kampagnen eine immens hohe Reichweite haben. Aus diesem Grund erheben sie die höchsten Gebühren pro Inhalt. Der durchschnittliche Mindestpreis beträgt 1.034 $.
  • Makro-Influencer (100.000–1 Mio.): Sie sind auf Social-Media-Kanälen etabliert und berechnen pro Beitrag als Profis. Ihre Inhalte sind von hoher Qualität, da sie über die nötigen Ressourcen und Erfahrung verfügen. Sie erhalten im Durchschnitt zwischen 151 und 793 US-Dollar.
  • Mikro-Influencer (10.000–100.000) haben aufgrund ihrer Expertise in einer bestimmten Nische eine beachtliche Fangemeinde. Mikro-Influencer Sie werden auf verschiedene Arten bezahlt, beispielsweise durch leistungsbasierte Zahlungen oder kostenlose Produkte. Ihre Vergütung liegt zwischen 30 und 145 US-Dollar.
  • Nano-Influencer (1.000–10.000): Wie bereits erwähnt, haben Nano-Influencer aktive Communities aufgebaut, die hauptsächlich auf Nischeninteressen basieren. In einem Kürzlich durchgeführte Studie, Instagram Nano-Influencer haben mit 4,84 % die höchste Engagement-Rate. Die meisten von ihnen erhalten eine leistungsabhängige Vergütung. Der Durchschnitt liegt zwischen 4 und 25 US-Dollar.


Die oben genannten Gebühren stammen von a Umfrage von Storyblokdie tatsächlichen Preise können jedoch variieren.

Daher ist die Preisgestaltung ein wichtiger Faktor bei der Auswahl von Influencern für digitale Marketingkampagnen, aber es gibt noch andere.

Abhängig von Ihren Zielen (Reichweite, Engagement-Raten, Conversions usw.) sollten Sie auch die Effizienz und Erfahrung eines Influencers berücksichtigen.

Beispiele für Nano-Influencer

Um besser zu verstehen, wie das Profil eines Nano-Influencers aussieht, geben wir einige Beispiele.

Bildquelle: Instagram

Oben sehen wir einen UGC-Influencer, der Inhalte über Schönheits- und Modeprodukte produziert.

Der Influencer hat mit mehreren bekannten Marken zusammengearbeitet, darunter Glossier.

Bildquelle: Instagram

Hier ist ein weiteres Beispiel für einen Nano-Influencer. Lavelle’s arbeitete auch mit verschiedenen Marken zusammen und wurde in den Kampagnen von Starbucks vorgestellt.

Wie wir gesehen haben, arbeiten berühmte Marken oft mit Influencern zusammen, die eine kleinere Fangemeinde haben. Sehen wir uns an, welchen Nutzen diese Marken aus der Zusammenarbeit mit Nano-Influencern ziehen.

4 Vorteile der Zusammenarbeit mit Nano-Influencern

Die Zusammenarbeit mit Nano-Influencern hat ihre Vorteile, und hier sind vier Gründe, warum sie eine Überlegung wert ist.

Vorteil 1: Authentische Inhalte

Um 90 % der Kunden sagen, dass Authentizität bei der Entscheidung, welchen Marken man folgt und welche man unterstützt, von entscheidender Bedeutung ist.

Einer der Hauptvorteile der Zusammenarbeit mit Nano-Influencern ist ihre Fähigkeit, authentische Inhalte zu erstellen.

Nano-Influencer haben eine kleinere Anhängerschaft und sind oft weniger gepflegt als prominentere Influencer.

Dies ist jedoch nicht unbedingt ein Nachteil, da sie so mit ihren Inhalten natürlicher und authentischer umgehen können, was bei ihrem Publikum mehr Anklang findet.

Daher sind ihre Inhalte in der Regel nachvollziehbar und vertrauenswürdig, was sie zu einem leistungsstarken Tool für Marken macht, die authentische Verbindungen zu ihrem Kundenstamm aufbauen möchten.

Vorteil 2: Hohe Engagement-Raten

Nano-Influencer haben höhere Engagement-Raten als prominentere Influencer, weil sie eine engere Beziehung zu ihren Followern haben.

Die oben erwähnte Umfrage hat ergeben, dass Nano-Influencer die höchste Engagement-Rate haben – fast 5 %.

Dies ist möglich, da sie mehr Zeit haben, mit ihren Followern zu interagieren und auf Kommentare zu reagieren, was ihnen hilft, ein treues und engagiertes Publikum aufzubauen.

Die Zusammenarbeit mit Nano-Influencern ermöglicht es Marken, dieses hohe Maß an Engagement zu nutzen und sinnvoll mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Vorteil 3: Hohes Vertrauen beim Publikum

Das Publikum vertraut Nano-Influencern, weil sie ihre Fangemeinde organisch aufgebaut haben.

Communities vertrauen Nano-Influencern, weil sie sie als Experten in der jeweiligen Nische sehen.

Außerdem haben Nano-Influencer Follower, die Freunde, Kollegen und Familie sind – was zu noch mehr Vertrauen in ihre Empfehlungen führt.

92 % der Verbraucher Vertrauen Sie Empfehlungen von Freunden und Familie mehr als jeder anderen Werbung – Grund genug für Marken, mit Nano-Influencern zusammenzuarbeiten.

Nano-Influencer können Marken dabei helfen, dieses hohe Maß an Vertrauen zu nutzen und die Markenbekanntheit zu steigern, indem sie zeigen, dass Marken mit der Community interagieren und sich mit der Nische auskennen.

Vorteil 4: Erschwingliche Kosten

Die Zusammenarbeit mit Nano-Influencern kann eine kostengünstige Möglichkeit sein, ein äußerst engagiertes und relevantes Publikum zu erreichen.

Nano-Influencer verlangen in der Regel weniger als größere Influencer, was sie zu einer erschwinglichen Option für Marken mit begrenztem Budget macht.

Das Beste an Zahlungen im Zusammenhang mit Nano-Influencern ist, dass es in der Regel mehr Zahlungsarten gibt, wie leistungsabhängige Gebühren, ein kostenloses Abonnement oder Geschenkkarten.

Selbst wenn man sie pro Stück bezahlen muss, liegt der durchschnittliche Preis für einen Nano-Influencer bei 4 bis 25 US-Dollar, wie wir bereits gesehen haben. Ihre Gebühren können je nach Inhaltstyp und Plattform unterschiedlich sein.

Diese niedrigen Preise ermöglichen es Marken, in mehrere Nano-Influencer zu investieren und so ein größeres Publikum zu erreichen und gleichzeitig ihr Budget einzuhalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Zusammenarbeit mit Nano-Influencern mehrere Vorteile hat, darunter die Erstellung authentischer Inhalte, das Erreichen hoher Engagement-Raten und das Gewinnen eines hohen Vertrauens bei ihrem Publikum. Alles zu einem sehr erschwinglichen Preis.

Da sich Verbraucher zunehmend nach Authentizität und nutzergenerierten Inhalten sehnen, ist die Partnerschaft mit Nano-Influencern eine intelligente Möglichkeit für Marken, Vertrauen aufzubauen und mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Dennoch gibt es bestimmte Nachteile bei der Zusammenarbeit mit Nano-Influencern, auf die wir im nächsten Abschnitt eingehen.

Die Nachteile des Nano-Influencer-Marketings

Die Zusammenarbeit mit Nano-Influencern bietet erhebliche Vorteile, es gibt jedoch auch einige potenzielle Nachteile, die Sie beachten sollten.

  • Kleines Publikum: Dies ist ein erheblicher potenzieller Nachteil der Zusammenarbeit mit Nano-Influencern. Da sie typischerweise weniger als 10.000 Follower haben, ist ihre Reichweite begrenzt. Wenn Sie ein großes Publikum erreichen möchten, ziehen Sie Influencer mit einer größeren Fangemeinde in Betracht.
  • Mangelnde Erfahrung: Nano-Influencer verfügen oft nicht über das gleiche Wissen und die gleiche Expertise wie größere Influencer. Möglicherweise fehlen ihnen die Ressourcen und Tools, die Sie zum Erreichen Ihrer Social-Media-Marketingziele benötigen.
  • Inhalte von geringer Qualität: Da sie bei gesponserten Beiträgen relativ neu sind, fehlt Nano-Influencern das Wissen, um qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Es kann auch sein, dass es ihnen an Liebe zum Detail mangelt, sodass Sie sie möglicherweise ein wenig an der Hand halten müssen, während sie Inhalte für Ihre Marke erstellen.
  • Zeitaufwändig: Die Verwaltung einer Kampagne mit vielen Nano-Influencern kann einen erheblichen Verwaltungsaufwand erfordern, da Sie sicherstellen müssen, dass jeder Beitrag von ausreichend hoher Qualität ist.

Obwohl die Zusammenarbeit mit Nano-Influencern eine kostengünstige Möglichkeit sein kann, Nischenzielgruppen zu erreichen, ist es insgesamt wichtig, die Qualität ihrer Inhalte und ihre Übereinstimmung mit Ihren Markenwerten zu bewerten, bevor Sie eine Partnerschaft eingehen.

So finden Sie relevante Nano-Influencer für Ihre Marke

Wenn Sie erwägen, mit Nano-Influencern zusammenzuarbeiten, können Sie mehrere Schritte unternehmen, um die richtigen für Ihre Marke zu finden.

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen dabei hilft, mithilfe sozialer Medien relevante Nano-Influencer zu finden.

Schritt 1: Suchen Sie nach relevanten Hashtags und Trends in Ihrer Nische

Der erste Schritt zur Suche nach relevanten Nano-Influencern besteht darin, nach Hashtags und Trends zu suchen, die für Ihre Marke relevant sind.

Nutzen Sie Social-Media-Plattformen wie Instagram Und Twitter um nach verwandten Hashtags zu suchen und dann zu sehen, welche Konten diese verwenden.

So entdecken Sie Influencer, die sich bereits für Themen rund um Ihre Marke interessieren.

Schritt 2: Überprüfen Sie die Followerzahl der von Ihnen entdeckten Influencer

Sobald Sie einige potenzielle Influencer gefunden haben, besteht der nächste Schritt darin, deren Followerzahl zu überprüfen.

Nano-Influencer haben normalerweise weniger als 10.000 Follower. Suchen Sie daher unbedingt nach Influencern, die dieses Kriterium erfüllen.

Denken Sie daran: Der Schlüssel zum Erfolg im Nano-Influencer-Marketing liegt darin, Influencer mit einer sehr engagierten und loyalen Fangemeinde zu finden, und nicht nur mit einer großen Anzahl von Followern.

Schritt 3: Sammeln Sie die E-Mail-Adressen von Influencern für geschäftliche Anfragen

Sobald Sie potenzielle Nano-Influencer identifiziert haben, besteht der nächste Schritt darin, deren Kontaktinformationen zu sammeln.

Die E-Mail-Adresse der meisten Influencer ist in ihrer Biografie aufgeführt, Sie können sie aber auch direkt über Direktnachrichten oder durch Kommentieren ihrer Beiträge kontaktieren.

Bildquelle: Instagram

Stellen Sie sich und Ihre Marke bei der Kontaktaufnahme vor und erklären Sie, warum Sie mit ihnen zusammenarbeiten möchten.

Denken Sie daran, sie zu bitten, Ihnen ihr Medienpaket (falls vorhanden) zur Verfügung zu stellen, damit Sie sehen können, mit welchen Unternehmen sie zuvor zusammengearbeitet haben.

Schritt 4: Versenden Sie Vorschläge zur Zusammenarbeit

Nachdem Sie die Kontaktinformationen potenzieller Nano-Influencer gesammelt haben, ist es an der Zeit, Kooperationsvorschläge zu versenden.

Stellen Sie sicher, dass Sie Details zur Kampagne kommunizieren, einschließlich der Ziele, des Zeitplans und der Zahlungsart.

Denken Sie daran, dass Nano-Influencer möglicherweise weniger Erfahrung mit gesponserten Inhalten haben. Seien Sie daher in Ihren Vorschlägen klar und prägnant, um sicherzustellen, dass sie verstehen, was von ihnen erwartet wird.

Schritt 5: Erstellen Sie im Anschluss ein detailliertes Kampagnenbriefing

Wenn ein Nano-Influencer einer Zusammenarbeit mit Ihrer Marke zustimmt, ist es von entscheidender Bedeutung, ihm ein detailliertes Kampagnenbriefing zur Verfügung zu stellen.

Dies sollte alle Kampagnendetails enthalten:

  • Ziele
  • Zeitleiste
  • Inhaltsrichtlinien
  • Markenwerte

Stellen Sie sicher, dass Sie Beispiele für die Art von Inhalten angeben, nach denen Sie suchen, und alle wichtigen Nachrichtenpunkte angeben, die in den Beiträgen enthalten sein sollten.

Wenn Sie jedoch nach einer einfacheren Möglichkeit suchen, mit Nano-Influencern in Kontakt zu treten, könnten Sie eine Influencer-Marktplatzplattform nutzen, um den Prozess zu vereinfachen.

4 Influencer-Marktplatz-Tools für einfaches Nano-Influencer-Marketing

Die Bewertung potenzieller Mitarbeiter ist eine Herausforderung, selbst wenn Sie die zu ergreifenden Schritte kennen.

Das Gute daran ist, dass mehrere Marktplatz-Tools den Zusammenarbeitsprozess automatisieren und die Influencer filtern, sodass Sie mit weniger Aufwand die besten finden können.

Diese Tools sparen Ihnen Zeit und Mühe und ermöglichen Ihnen gleichzeitig Zugriff auf einen Datensatz mit Influencer-bezogenen Informationen, der auf Ihren Marketinganforderungen basiert.

Hier sind einige Empfehlungen, die Ihnen dabei helfen, qualifizierte Nano-Influencer zu finden.

Werkzeug Nr. 1: Unsinn

Upfluence ist eine Kollaborationsplattform, die Marken dabei hilft, die richtigen Influencer für die Erstellung von Social-Media-Kampagnen zu finden.

Auf dem Upfluence-Marktplatz findet der Matching-Prozess statt.

Über diese Plattform können Marken auf über 35.000 Influencer zugreifen, um bei ihren sozialen Kampagnen zusammenzuarbeiten.

Upfluence kann Marken zum Erfolg in den sozialen Medien verhelfen, indem es sie mit geprüften Erstellern und Influencern von nutzergenerierten Inhalten zusammenbringt, die zur Identität der Marke passen.

Der Upfluence-Marktplatz bietet alle notwendigen Details, wie z. B. die Portfolios, Bewertungen und sogar das Budget der Influencer, um Ihnen zu helfen, eine fundierte und maßgeschneiderte Entscheidung zu treffen.

Darüber hinaus vereinfacht Upfluence den Content-Briefing-Prozess durch interaktive kreative Briefings und trägt mit Kampagnenmoderationstools dazu bei, dass Kampagnen-Assets pünktlich bereitgestellt werden.

Tool Nr. 2: Shopify Collabs (früher bekannt als Dovetale)

Shopify Collabs ist eine Community-Building- und Kollaborationsplattform, die Marken bei der Verwaltung ihrer Influencer-Marketingkampagnen unterstützt.

Bildquelle: Shopify-Kooperationen

Mit Shopify Collabs können Marken vor allem vier Dinge tun: Influencer entdecken, verwalten, messen und bezahlen.

Über den Marktplatz der Plattform können Marken mit Influencern in Kontakt treten, um für ihre Produkte zu werben und Marketingkampagnen durchzuführen.

Werkzeug Nr. 3: Neoreach

Neoreach ist eine Influencer-Marketingplattform, die Marken bei der Durchführung von Influencer-Kampagnen unterstützt.

Bildquelle: Neoreach

Neoreach ermöglicht es Marken, mit Influencern, Bloggern und anderen Influencern in Kontakt zu treten.

Die Plattformexperten unterstützen Marken dabei, Influencer zu finden, die ihre Bedürfnisse erfüllen und zu ihrer Nische passen.

Werkzeug Nr. 4: Upfluence

Upfluence ist eine auf E-Commerce-Marken spezialisierte Affiliate- und Influencer-Marketingplattform.

Bildquelle: Aufschwung

Die Suite von Upfluence unterstützt Marken dabei, die richtigen Influencer für ihre Marketingkampagnen zu finden.

Die Plattform ermöglicht Ihnen auch, Listen mit Interessenten zu erstellen und diese zum gründlichen Studium herunterzuladen.

Der Einsatz dieser Tools kann Ihnen das Leben erleichtern und sicherstellen, dass Ihre Influencer-Marketingkampagnen erfolgreicher denn je sind.

Es ist an der Zeit, alle wertvollen Informationen, die wir geteilt haben, noch einmal zusammenzufassen.

Zu dir hinüber

Jetzt haben Sie alles über Nano-Influencer gelernt.

Sie verfügen über das Wissen, um durch Influencer-Marketingkampagnen zu wachsen und das Vertrauen und die Authentizität zu nutzen, die Nano-Influencer bieten.

Sie müssen nur die Influencer finden, die perfekt zu Ihrer Marke passen.

Mach dir keine Sorge. Es wird nicht schwer sein – Upfluence kann Ihnen helfen.

Buchen Sie einfach eine Demo bei Upfluence und unser Team zeigt Ihnen, wie Sie hervorragende Influencer in Ihrer Nische finden und mit ihnen zusammenarbeiten.