Rückblick – Daemon X Machina

1


Von interessanter Abstammung

Zu wissen, woher die Dinge kommen, gibt uns normalerweise unterschiedliche Perspektiven und Antworten auf viele Fragen, die sonst ungelöst geblieben wären. Während des Nintendo Direct von 2018 wurde ein neues und sehr neugieriges Spiel angekündigt, das exklusiv bei ankommen würde SwitchEs wurde von einer Firma namens Marvelous First Studio entwickelt, die sich, trotz ihrer Entwicklung seit der Wii-Zeit, nur wenige von uns kannten. Später sprang der Name Kenichiro Tsukuda, ehemaliger Produzent der beliebten Saga von Armored Core von FromSoftware, die aus dem Nichts erschien, um uns Daemon X Machina vorzustellen. Das ist richtig, dieser neue Titel von Dochten und Handlungen ist kein Ereignis oder Zufallsprodukt. Das Konzept dieses Spiels wird von leidenschaftlichen Leuten des Subgenres begründet, die wieder einen sehr spezifischen Nischenmarkt bedienen möchten und ein Produkt liefern, das zweifellos Mängel aufweist, aber im Kern dank der Leidenschaft genau hell erstrahlt und Liebe, mit der es klar gemacht wurde.

Seit Sie Daemon X Machina in die Finger bekommen, können Sie die Action-Game-DNA spüren, die wir in der Ära der PlayStation 2 gesehen haben. Komplexe Steuerelemente, die jedoch nach einigen Minuten Sinn ergeben. Dies ist natürlich Teil einer perfekt definierten Designphilosophie, die vielen Entwicklern derzeit fehlt. Natürlich sind Ihre Sünden als modernes Videospiel von 2019 offensichtlich, zum Beispiel eine mehrdeutige Erzählung, die es schwierig macht, einen Sinn zu ergeben. Ich denke jedoch, dass ein Arcade-Titel, der sich vollständig auf sein Kern-Gameplay konzentriert und seiner Geschichte zum Zeitpunkt der Beurteilung zu viel Gewicht beimisst, ein Fehler wäre, da ich mir sicher bin, dass er während seines Entwicklungsprozesses eindeutig nicht über das Budget verfügte Ausgehend von einem aktuellen AAA verfolgte die Studie nie das Ziel, uns eine denkwürdige Geschichte zu erzählen. Ich wiederhole, dieses neue Exklusiv von Switch Es bedient eine ganz bestimmte Nische. Es ist in Ordnung, wenn es für Sie nicht attraktiv ist.

Geschichte, die …

Die Erzählung ist zum Mittelpunkt dieser Branche geworden. Es ist schwer, sich eine aktuelle AAA-Produktion vorzustellen, die nicht viel von ihren Ressourcen in die Erzählung einer komplizierten Geschichte steckt, die den Spieler fangen will. Ich denke, sobald Sie anfangen, Daemon X Machina zu spielen, werden Sie feststellen, dass es sich um ein exklusives Spiel handelt Switch dass in diesem Teil der Welt von Nintendo veröffentlicht wird, können wir es in keiner Weise in den gleichen Korb wie die von mir beschriebenen Titel legen, ganz zu schweigen davon, dass es trotz des Erzählens einer Geschichte und seiner eigenen Überlieferung immer das Hauptziel ist Es ging darum, sich auf eine ausführliche Geschichte einzulassen.

Rückblick - Daemon X Machina 1

Die Geschichte von Daemon X Machina konzentriert sich auf eine ziemlich interessante Science-Fiction-Geschichte, obwohl sie jedem bekannt ist, der das Genre normalerweise konsumiert. Die Menschheit steht nach einer kosmischen Katastrophe wieder am Rande des Aussterbens. Der Mond ist auf dem Planeten zusammengestoßen – das nennt man einfach "Der Planet" – und hat die größten Städte verwüstet. Darüber hinaus haben sich aus einem mysteriösen Grund künstliche Intelligenz an der Oberfläche offenbart und einen Krieg gegen die Überlebenden begonnen. Die Wahrheit ist, dass ich nicht weiß, ob Sie sich auf unserem Planeten befinden oder ob es sich um eine Parallelversion handelt, da die Landschaften, die Sie sehen, Sie oft in einer fremden Welt fühlen lassen, von der ich glaube, dass sie ihr eine ganz besondere Note verleiht.

Hier treten wir ein, indem wir einen Rookie-Turm oder einen Arsenal-Piloten spielen, wie diese riesigen Kampfroboter in der Welt von Daemon X Machina bekannt sind. Zu Beginn des Spiels werden Sie aufgefordert, Ihren Charakter anzupassen und zu benennen. Auch dieser Avatar ist ein dummer, der nur sehr wenig an den Interaktionen zwischen den anderen Personen teilnimmt, denen Sie begegnen. Ohne viel mehr Einführung befinden Sie sich in der Orbitalbasis, deren Hub Sie auf die verschiedenen Zuordnungen verteilen. Zu dieser Zeit kennen wir auch Four, eine künstliche Intelligenz, die der Menschheit treu bleibt und Sie in Ihrem Abenteuer leiten wird.

Rückblick - Daemon X Machina 2

Das erste Problem mit der Geschichte von Daemon X Machina ist die Art und Weise, wie es präsentiert wird. Nach der kurzen filmischen Einführung, die sie Ihnen geben, tauchen plötzlich verschiedene Charaktere aus verschiedenen Fraktionen auf, die über eine Menge Dinge sprechen, als ob Sie den Kontext, in dem Sie sich befinden, bereits perfekt kennen würden. Dies führt in den ersten Stunden des Spiels zu großer Verwirrung und sogar zu Desinteresse an den Vorgängen in der Erzählung. Natürlich, während Sie fortschreiten, beginnen einige Teile an ihren Platz zu fallen und Sie verstehen den Grund für einige Situationen, aber die Realität ist, dass die Geschichte nie auffliegt.

Was ich sehr interessant fand, ist, dass wenn Sie einen Söldner spielen, es Zeiten gibt, in denen Sie sich mit bestimmten Piloten zusammenschließen und ein oder zwei Missionen später aufhören werden, gegen Sie zu kämpfen, weil Sie nicht nur Krieg führen Maschinen gibt es starke Spannungen zwischen den menschlichen Fraktionen, die noch am Leben sind. Jedes von ihnen hat unterschiedliche Interessen und Sie fragen sich ständig, für wen Sie wirklich arbeiten, da Ihnen möglicherweise eine bestimmte Mission von Horizon zugewiesen wurde und Sie dann eine Mission für das Orbitalkommando ausführen, bei dem die Streitkräfte von Horizon beseitigt werden. Ich denke, dieses Element ist zweifellos eines der wenigen, die aus der Geschichte von Daemon X Machina gerettet wurden, da es sehr schwierig ist, über die Charakterentwicklung und die Bindungen zu sprechen, die wir Spieler mit ihnen eingehen können.

Rückblick - Daemon X Machina 3

Natürlich hätte ich Ihnen gerne erzählt, dass Daemon X Machina uns eine epische Science-Fiction-Geschichte erzählt, die den beeindruckendsten Drehbüchern entspricht, die wir in diesem Jahr gesehen haben, aber ich denke, Sie müssen auch sehr gut verstehen, welche sind die Ziele und natürlich die Reichweite dessen, wer hinter dem Projekt steht. Zunächst einmal wollte Marvelous First Studio ein extrem unterhaltsames Arcade-Action-Spiel entwickeln, ganz zu schweigen davon, dass sein Budget nicht das größte der Welt war, ein Thema, das Sie überprüfen können, wenn Sie feststellen, dass die überwiegende Mehrheit der angezeigten Dialoge vorhanden ist Sie präsentieren sich mit einfachen Textfeldern und der gelegentlich nicht so aufwändigen Kinematik.

Einen Docht steuern

Es gibt viele Subgenres und Formen des Designs, die aus irgendeinem Grund in einem bestimmten Jahr ein goldenes Zeitalter durchleben, und aus dem Nichts heraus beginnen, sich nach und nach abzuschalten, was dazu führt, dass eine bestimmte Nische von Fans unbeaufsichtigt bleibt. Seit mehr als 25 Jahren habe ich angefangen zu spielen. Ich hatte eine Schwäche für Actionspiele und Schüsse, bei denen man etwas kontrolliert, das fliegen kann, und ich erinnere mich noch genau an das Gefühl des Erstaunens, als ich im Jahr 2000 nach Hause kam Freund der Schule, dieser zeigte mir die Schachtel eines neuen Spiels, das sein Vater ihm auf Empfehlung seines Leiters des grauen Marktes gekauft hatte. Armored Core 2 hat mich als Drill-to-the-Brain betreten, weil ich nicht verstand, wie es war, dass jemand das in einem Videospiel erreicht hatte. Sie hatten wirklich das Gefühl, eine Sicherung zu befehlen.

Das heißt, als Nintendo Daemon X Machina in seiner Direct E3 2018 enthüllte, war ich sehr erfreut zu sehen, dass wir endlich einen spirituellen Nachfolger dieser Saga von FromSoftware hatten und dass sein Produzent zurück war. Sobald Sie das neue Marvelous First Studio in die Hände bekommen, können Sie natürlich die gesamte DNA des PlayStation 2-Actionspiels mit mehreren Berührungen spüren, die es auf großartige Weise in die Moderne bringen, und zwar durch seine Struktur und In Form von Missionen machen sie "eine Mission und schon" ziemlich kompliziert zu erfüllen.

Rückblick - Daemon X Machina 4

Daemon X Machina ist ein Third-Person-Shooter, bei dem wir die Kontrolle über eine Sicherung mit unterschiedlichen Kräften und Fähigkeiten übernehmen. Die Maschine, die Sie steuern, kann sich in Bodennähe mit hoher Geschwindigkeit bewegen, wodurch eine Art Schlupf entsteht, der sich äußerst gut anfühlt. Interessant an der Steuerung des Spiels ist, dass die Kamera immer hinter dem Charakter fixiert bleibt. Das heißt, wenn Sie das richtige Analog bewegen, drehen Sie die Kamera nicht selbst, sondern bewegen Sie das Visier, um in die andere Richtung zu weisen. Dies kommt einem viel hektischeren Gameplay zugute, da Sie sich mit voller Geschwindigkeit bewegen und gleichzeitig sehr genau schießen können. Sie können auch mit der Taste B springen. Wenn Sie die Taste erneut in die Luft drücken, beginnt Ihr Docht zu schweben. Der Übergang Erde-Luft und Luft-Erde funktioniert einwandfrei. Sie haben jederzeit die Kontrolle über Ihren Kampfroboter.

Unser Docht hat zwei Hauptwaffen. Eine für den rechten Arm und eine für den linken Arm. Jeder wird mit ZR bzw. ZL betrieben. Unter den zahlreichen Waffen, aus denen Sie auswählen können, gibt es einige, die Kugeln werfen – Sturmgewehre, Schrotflinten, Maschinengewehre, Panzerfäuste usw. -, aber es gibt auch andere, die Laser abschießen. Darüber hinaus haben wir einige Specials wie einen Flammenwerfer oder einen anderen, der Säure spucken kann. Wenn Sie im Nahkampf kämpfen, werden Sie froh sein zu wissen, dass Sie sich auch mit einer Vielzahl von Schwertern und Schilden ausstatten können. Die Wahrheit ist, dass jeder Waffentyp seine eigene Persönlichkeit und Funktion hat, was die Auswahl ziemlich kompliziert macht. Interessant ist, dass unser Docht zwei Spezialfächer hat, in denen wir zusätzlich zu den Waffen, die wir in jeder Hand tragen, ein weiteres Paar Waffen aufbewahren können, um uns während einer Mission ändern zu können.

Unser Arsenal hört hier nicht auf, denn zusätzlich zu dem, was ich Ihnen gerade gesagt habe, haben wir eine Stützwaffe auf den Schultern des Dochtes, die auch verschiedene Variationen aufweist. Laserkanonen, Granatwerfer, wärmegeführte Raketen usw. sind nur einige der Optionen, die Sie zur Hand haben werden. Diese Waffe wird mit der L-Taste aktiviert und obwohl ich sie als Hilfsmittel betrachte, habe ich gesehen, dass ich sie viel häufiger benutzt habe, als ich dachte. Wenn Sie dachten, das wäre alles, dann liegen Sie falsch, denn unser Docht hat einen weiteren Trick im Ärmel. Darüber hinaus ist es möglich, unsere Maschine mit einer zusätzlichen oder zusätzlichen Stützeinheit auszustatten, die in Sachen Triebwerke variieren kann, um schneller zu landen, ein Kühlsystem, damit unsere Ausdauer nicht so leicht aufgebraucht wird oder zu flackert Weiche feindlichen Angriffen aus.

Rückblick - Daemon X Machina 5

Wie Sie sehen können, ist die Anzahl der von Daemon X Machina angebotenen Kampfoptionen äußerst ausreichend. Etwas später in diesem Test werde ich Ihnen viel mehr über die enormen Anpassungsmöglichkeiten des Spiels erzählen. Marvelous First Studio hat sensationelle Arbeit in Bezug auf Kontrolle und mechanische Probleme geleistet. Wenn Sie im Spiel zu einer Sicherung wechseln, haben Sie das Gefühl, einen riesigen Roboter mit großer Feuerkraft zu befehligen. Ja, zu Beginn fühlen Sie sich vielleicht etwas seltsam, und wie es ist, dass Sie zwischen Fliegen oder Bewegen auf Bodenhöhe wechseln müssen, ganz zu schweigen von der Vielzahl von Anzeigen auf dem Bildschirm, aber glauben Sie mir, wenn ich Ihnen das mit etwas sage In der Praxis fängt alles an, einen Sinn zu ergeben, zusätzlich zu der Tatsache, dass, wie ich bereits sagte, eines der Ziele der Studie darin bestand, uns glauben zu lassen, dass wir eine komplexe Maschine steuern, und zu betonen, was das Wort "Steuern" bedeutet. Ein weiteres großartiges Element der Mobilität ist, dass Sie durch Drücken von R eine Beschleunigung für hohe Geschwindigkeit erzielen. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn Sie feindlichen Angriffen ausweichen müssen.

Wenn wir uns ein wenig dem Thema Struktur und Form des Spiels zuwenden, haben wir festgestellt, dass Daemon X Machina durch sehr genau definierte Missionen unterteilt ist. Einige Primäre, die notwendig sind, um in der Geschichte voranzukommen, und andere Sekundäre, die im Grunde genommen dazu dienen, bessere Waffen und Ausrüstung zu bekommen, obwohl die überwiegende Mehrheit von ihnen sogar im erzählerischen Teil einen Beitrag leistet. Was ich Ihnen sagen möchte, ist, dass diese optionalen Missionen nicht nur ein Recycling der wichtigsten Missionen sind, sondern ihre eigene Persönlichkeit haben. Ich empfehle Ihnen daher nachdrücklich, sie alle zu erledigen, da sie Ihnen auch die besten Preise verleihen.

Rückblick - Daemon X Machina 6

Die Missionen in Daemon X Machina können, besonders zu Beginn, recht kurz sein, aber es gibt auch einige, deren Abschluss viel länger dauert. Ich denke, eine der Ideen hinter diesem Konzept war, dass wir eine schnelle Spielsitzung haben und gleichzeitig den Fortschritt spüren konnten. So etwas wie die einfachen Monde von Super Mario Odyssey. Die Vielfalt dieser schien richtig und ziemlich interessant. Natürlich haben wir die klassischen, um alle Feinde des Gebiets zu töten oder einen bestimmten Punkt zu verteidigen, aber es gibt auch andere, in denen Sie zum Beispiel bestimmte Daten sammeln müssen, die durch die Karte voneinander getrennt sind, oder warum nicht, um einen Zug zu verteidigen, der fährt in Bewegung Einer meiner Favoriten war, dass Sie eine Mondschuttbasis verteidigen müssen, die vom Himmel fällt. Ich erinnere mich auch an eine Menge Dinge, bei denen Sie von einer Basis entkommen müssen, nachdem Sie einen Docht gestohlen haben, während zwei andere, viel mächtigere Dochte Sie jagen dich. Und ja, es gibt Kämpfe mit wirklich großartigen Chefs.

Heilige Scheiße !! #NintendoSwitch pic.twitter.com/keMWVbxALY

– Alberto Desfassiaux (@AlbertoDefa), 12. September 2019

Mit all dem möchte ich Ihnen sagen, dass ich zu keinem Zeitpunkt Wiederholung oder Langeweile verspürte. Die Entwickler achteten genau darauf, dass ihre Hauptmechanik mit einem guten Missionsdesign und natürlich auch von Feinden glänzen könnte. Ja, Daemon X Machina hat auch eine gute Auswahl an Rivalen. Zuerst haben wir die Unsterblichen, die künstlichen Intelligenzen, die außer Kontrolle geraten sind. Panzer, Abschussraketen, Luftdrohnen und andere Kriegsmaschinen mit unterschiedlichen Mustern und Eigenschaften sind einige der Bedrohungen, die Sie ausmerzen müssen. Das Lustige an diesen spezifischen Gegnern ist, dass sie genau so konzipiert sind, dass wir sie schnell beenden und die große Kraft unserer Sicherung spüren, obwohl Sie natürlich bedenken sollten, dass Sie immer erheblich zahlenmäßig unterlegen sein werden.

Um das Ganze abzurunden und wie ich Ihnen im Geschichtsteil bereits sagte, werden Sie auch mit anderen Dochten konfrontiert, die von Menschen gesteuert werden. Dies sind viel kompliziertere Feinde und sie sind normalerweise besser ausgerüstet als Sie. Was ich an diesen Gegnern sehr interessant fand, ist, dass sie normalerweise die große Vielfalt an Waffen und Ausrüstungsgegenständen im Spiel ausnutzen, was zeigt, dass es viele Konfigurationen und Kampfstile gibt. Ich erinnere mich an eine Mission, bei der Sie zwei Dochten gegenüberstehen müssen, die von zwei Brüdern befohlen wurden. Einer ist ganz auf Fernkampfangriffe mit einem Scharfschützengewehr und der andere auf Nahkampfangriffe mit einem Schwert ausgerichtet. Hier musst du die Art und Weise, wie du mit der Situation umgehst, ständig ändern, da du zwei Feinden gegenüberstehst, die auf sehr unterschiedliche Weise kämpfen.

Rückblick - Daemon X Machina 7

Falls Ihr Docht zerstört wird oder sogar in einigen Missionsabschnitten, können Sie Ihren Charakter auf dem Schlachtfeld kontrollieren. Dieser hat eine Drohne, die ihn begleitet, um etwas Feuerkraft zu haben. Außerdem ist es möglich, Granaten zu werfen und Fallen zu stellen. Es ist möglich, einige Unsterbliche zu beenden, aber erwarten Sie nicht, einem Docht direkt gegenüberzustehen. Überraschenderweise verhält sich dieser Teil des Daemon X Machina-Spiels gut, obwohl sich seine Form nicht wesentlich ändert, da man eher das Gefühl hat, einen Charakter zu steuern, der dem Roboter gleicht, aber viel weniger Möglichkeiten bietet.

Das Spiel bietet übrigens einen lokalen und Online-Multiplayer-Modus für bis zu vier Spieler. Dies sind relativ einfache, spezielle Kooperationsmissionen, zu denen nicht viel beizutragen ist. Ich denke, es wäre interessant gewesen, einen robusteren Multiplayer oder zumindest die Möglichkeit eines PvP-Kampfes zu haben, aber ich wiederhole, wir haben es mit einem Spiel zu tun, das eindeutig ein begrenztes Budget hat.

Rückblick - Daemon X Machina 8

Daemon X Machina ist ein unglaublich lustiges Videospiel. Seine Steuerung, eine Vielzahl von Feinden, interessantes Missionsdesign, grundlegende Mechanismen, die einfach funktionieren, und mehr Elemente machen deutlich, dass Marvelous First Studio Ihr Geschäft kennt und dass dieses Projekt, wie ich Ihnen sagte, kein Zufallsprojekt oder ein Ereignis ist . Wir haben es mit einem großartigen Third-Person-Shooter zu tun, der würdig ist, dieses in den letzten Jahren so vernachlässigte Subgenre der Dochte zu repräsentieren.

Mein eigener Kampfroboter

Aufsetzbare Roboter oder Dochte waren ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Populärkultur. Cartoons, Anime, Filme, Spielzeug und viele Produkte aller Art haben uns davon träumen lassen, eine dieser Super-Fiction-Maschinen besitzen zu können. Die Leute von Marvelous First Studio sind wahrscheinlich die größten Nerds dieses Themas, weil sie in Daemon X Machina so etwas wie Personalisierung in eine Art Spielmechanik verwandelt haben. Ja, Sie werden viel Zeit damit verbringen, Menüs auszutauschen, Farben zu kombinieren und Drucke auf Ihrem Docht zu platzieren, fast so, als hätten Sie in Wirklichkeit ein Modell, in dem Sie daran arbeiten, es so zu belassen, wie Sie es möchten.

Die Zusammensetzung unseres Dochtes ist in fünf verschiedene Abschnitte unterteilt: Kopf, rechter Arm, linker Arm, Körper und Beine. Jeder dieser Abschnitte kann völlig unabhängig von den anderen ausgetauscht werden, mit seinem eigenen visuellen Design und seinen eigenen Attributen. Einige der Teile verfügen über Slots, um Vergünstigungen auszurüsten, die natürlich ihre Eigenschaften verbessern. Es ist faszinierend, wie viele Kombinationen möglich sind und wie jedes Teil Ihres Roboters sein Aussehen und vor allem seine Leistung auf dem Schlachtfeld vollständig verändert. Daemon X Machina ist ein Spiel voller Statistiken, mit denen man sich zumindest in diesem Abschnitt wie ein Rollenspiel anfühlt.

Rückblick - Daemon X Machina 9

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Teile zu erhalten. Es gibt zum Beispiel ein Geschäft, das sie mit verschiedenen Waffen an uns verkaufen kann, aber wir haben auch eine Fabrik, in der Sie mit genügend Material, Plänen und Geld Ihre eigene Ausrüstung entwickeln können. Der effizienteste Weg, diese Teile herzustellen, ist jedoch, andere Dochte zu besiegen. Wenn eine dieser Maschinen in die Schlacht fällt, ist es möglich, sich zu nähern, um einige ihrer Teile zu stehlen. Sobald Sie an der Stelle angekommen sind, an der Ihr Gegner gefallen ist, wird ein Menü geöffnet, das Ihnen seine verschiedenen Teile anzeigt. Sie können nur einen pro Docht auswählen. Meine Empfehlung ist, dass Sie warten, bis Sie die Mission abgeschlossen haben, in der Sie sich befinden, und sich dann dem Sammeln der wertvollen Beute widmen. Es ist wunderbar, auf Mission zu gehen und in den Hangar zu rennen, um zu sehen, was für Sie funktioniert und was nicht, besonders wenn Sie einer derjenigen sind, die eine Schwäche für das Sammeln haben.

Los colores de nuestro robot también son importantes. Tener estilo al momento de la batalla es algo que podría parecer efímero, pero que de alguna manera le da un sabor especial a toda la experiencia. Cada una de las partes que componen a nuestra máquina y que te acabo de describir, cuenta con tres diferentes colores que podemos cambiar a placer para darle justo la personalidad que queramos. Además, hay una gran variedad de estampas que igualmente puedes colocar en cada una de las partes. Como seguro te estás imaginando, la cantidad de combinaciones y opciones que tenemos a la mano es gigantesca. Al inicio no pensé que me pareciera demasiado importante, pero resultó que he pasado muy buen tiempo detallando a mi mecha en la parte estética.

Rückblick - Daemon X Machina 10

Algo de lo que nos podríamos quejar es que Daemon X Machina no te deja tener más de un mecha. Aunque si uno revisa con cuidado las opciones, te puedes dar cuento de que esto no es del todo cierto. En uno de los menús, se te deja guardar diferentes configuraciones del robot. O sea, puedes modificar tanto como quieras a tu arsenal, guardarlo, y después regresar para hacer una configuración completamente distinta; es decir, sí puedes ir guardando diferentes versiones de la misma máquina, las cuales, pueden ser tan distintas entre sí que en realidad, te harán sentir que es un mecha completamente diferente.

El laso que formé con mi mecha que de alguna manera consiguió Daemon X Machina es indescriptible, al punto de que he llegado a pensar en que si me vendieran partes y colores especiales por dinero real, tal vez lo consideraría, con todo y que como algunos de ustedes saben, soy un gran detractor de estas prácticas de vendernos aire. Como sea, te puedo decir que una de mis partes favoritas y por las que creo, la experiencia de este juego es muy especial y diferente a la de muchos otros, es que algo como la personalización de estas máquinas se haya convertido en una mecánica de juego en sí, pues además de la diversión inherente de completar cualquier misión, se me recompensaba de una gran manera. Tenía rato que no sentía de una manera tan tangible el progreso dentro de un juego y el sentido de pertenencia.

Rückblick - Daemon X Machina 11

Sensacional estilo visual

Desde que se mostró por primera vez Daemon X Machina, algo llamó mi atención. Este estilo visual muy de anime mezclado con modelos mucho más tradicionales, de alguna manera le daba una personalidad especial al juego. Algo muy interesante es que se usó Unreal Engine 4 para su creación, siendo otra de muchas pruebas de lo flexible y versátil que puede ser el motor de Epic en las manos correctas.

En temas de resolución y performance tenemos resultados bastante buenos. Daemon X Machina es un jugo que definitivamente se ve mejor cuando el Switch está conectado a la televisión, alcanzando una resolución de 900p a 60 cuadros por segundo. A lo largo de las casi 15 horas que dura la campaña, detecté algunas leves caídas de framerate, nada de qué preocuparse. En modo portátil, la resolución cae por debajo de 720p. No sé exactamente cuál sea, pero definitivamente es inferior a la de la pantalla de la consola; sin embargo, el framerate se mantiene estable. Algo que me parece importante anotar es que sí sentí bastante incómodo jugar en modo portátil, pues los Joy-Con no son ideales para cuando necesitas usar tanto los shoulder buttons. Recomiendo ampliamente usar un Pro Controller para jugar.

Rückblick - Daemon X Machina 12

Pasando a la dirección de arte, diseño gráfico, diseño de mechas y por supuesto, gráficas, tenemos que Daemon X Machina cumple de una gran forma. Los menús lucen vibrantes contrastes de negro y rojo que de verdad te hacen sentir en medio de un mundo de ciencia ficción futurista, mientras que las interfaces, además de ser sumamente claras, te llenan el ojo por su estética. Las máquinas que comandamos fueron diseñadas por Shoji Kawamori, famoso artista por su participación en cosas como Macross, Ace Combat y Cowboy Bebop, entre muchas otras. Mientras que el diseño de personajes corrió a cargo de Yūsuke Kozaki. De este apartado no fui tan fan, pero tampoco está mal.

Del lado musical también tenemos un trabajo sobresaliente que seguro, te será conocido si gustas de juegos de acción y disparos. Junichi Nakatsuru se encargó de musicalizar el mundo de Daemon X Machina, el cual, además de haber sido parte importante de proyectos como Soulcalibur, también trabajó en Ace Combat 5, Ace Combat 6 y Ace Combat 7. Sabiendo esto, sabrás que estamos frente a un verdadero genio que nos deleita el oido con temas muy industrial que apelan a lo épico del combate aéreo.

Rückblick - Daemon X Machina 13

Como te puedes dar cuenta, Marvelous First Studio juntó a un equipo de verdadero ensueño si hablamos de este tipo de juegos. La elección de las paletas de colores te sumergen en un mundo alienígena que parece haber sido sacado de un anime ochentero, mientras que detalles como el de las explosiones, logran transmitir todo el poder de fuego de las armas con las que carga tu mecha. Impresionante que una consola como el Switch pueda desplegar con tan buen rendimiento juegos que luzcan de esta manera.

Atendiendo a un nicho

Rückblick - Daemon X Machina 14

¿Recomendar Daemon X Machina? Sobra decir que si eres fan del subgénero y de los juegos a los que he hecho referencia, debe de estar dentro de tus prioridades. En caso de que nunca le hayas entrado a este tipo de títulos y sientas curiosidad, te recomiendo mucho bajar el demo que está disponible actualmente en la eShop para que despejes tus dudas y puedas tomar una mucho mejor decisión. Si de lo contrario, no sientes ningún tipo de atracción o curiosidad, sí te diría que mejor te alejes, pues es muy probable que no le encuentres el gusto. La consola híbrida de Nintendo sigue con paso firme en cuanto a exclusivas se refiere y ni qué decir de la sensacional época que la industria está viviendo. No sabemos ni para donde voltear de tantos buenos productos que se están lanzando en todos los frente.