Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Schnelle Tricks zum Erstellen von Grafikdesign-Farbschemata

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Schnelle Tricks zum Erstellen von Grafikdesign-Farbschemata

Als Grafikdesigner müssen Sie beim Erstellen eines Stücks die verschiedenen wesentlichen Elemente im Auge behalten. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Texturen und Mustern. Sie müssen das perfekte Thema finden, das nicht nur zu Ihrem Design, sondern auch zu Ihrer Marke passt. Um Ihr Stück effektiver und ausdrucksvoller zu machen, können Sie verschiedene Bilder und Schriftarten hinzufügen. Dies hilft Ihnen, Ihrem Publikum eine klarere Botschaft Ihrer Marke zu vermitteln.

Es gibt noch eine weitere Sache, die sich als ebenso wichtig erweist wie andere – die Farbe. Farbe im Grafikdesign ist eines der schwieriger zu beherrschenden Konzepte. Verschiedene Designer fühlen sich überfordert, wenn sie über Farbtheorien, Farbtöne, Schattierungen, Tönungen, Farbkreis, Farbpsychologie, Töne, Sättigung und vieles mehr nachdenken. Sie müssen jedoch nicht in Panik geraten, wenn Sie anfangen, in Ihrem Grafikdesign Farben zu verwenden. Gehen Sie einfach diese Tricks durch und Sie können Ihr Design ganz einfach schön aussehen lassen.

Hier sind ein paar gängige Farbdesign-Tricks, mit denen Sie hervorragende Grafikdesign-Stücke erstellen können.

  • Beginnen Sie mit persönlichen Vorlieben
  • Wenn Sie mit der Gestaltung eines Grafikdesignstücks beginnen, müssen Sie wissen, was Ihr Kunde will und was Ihre Zielgruppe erwartet. Beginnen Sie zunächst mit den Kundenpräferenzen. Versuchen Sie, Farben zu verwenden, die ihnen gefallen, und vermeiden Sie die, die sie nicht mögen. Farbpräferenzen ändern sich je nach Geschlecht, Alter, Entscheidungen, Verhalten und vielem mehr. Beispielsweise mögen sowohl Männer als auch Frauen Grün und Blau, Frauen bevorzugen jedoch Lila und Männer bevorzugen Schwarz.

  • Kenne deine Zuhörer
  • Farben repräsentieren viele Emotionen. Sie müssen Ihr Publikum kennen, bevor Sie die Farbauswahl treffen. Unter Berücksichtigung der Erwartungen Ihrer Zielgruppe müssen Sie verstehen, wie Sie auf die Farben achten müssen, für die Sie sich entscheiden möchten. Die Anforderung könnte sein, energisch und mutig, offen und freundlich oder ruhig und selbstbewusst auszusehen. Erkennen Sie die Kraft der Farben, bevor Sie sich für sie entscheiden.

  • Verwenden Sie das Farbrad
  • Wenn es darum geht, die richtige Farbkombination zu finden, ist das Farbrad das beste Werkzeug, das Sie verwenden können. Indem Sie den Umgang mit einem Farbkreis erlernen, können Sie Ihre Farben aufeinander abstimmen und die besten Grafikdesign-Farbpaletten erstellen, damit Ihre Designs hervorstechen. Es gibt vier Arten von Design-Farbschemata, die Sie mit dem Farbkreis erstellen können: monochromatisch, komplementär, analog und triadisch.

    Lesen Sie diesen Beitrag durch, um zu erfahren, wie Sie mit dem Farbrad-Tool eine perfekte Grafikdesign-Farbpalette für Ihr Unternehmen erstellen können – Wie erstellt man eine Farbpalette für Ihr Unternehmen?

    Und jetzt möchte ich Ihnen das Farbrad von Appy Pie vorstellen. Sie können damit die besten Farbpaletten mit Ihren bevorzugten Farbkombinationen erstellen.

  • Wenden Sie die Farbpsychologie an
  • Um die Farbpsychologie in Ihren Designs anzuwenden, müssen Sie zunächst lernen, wie die Farbpsychologie funktioniert. Wie wir alle wissen und verschiedene berühmte Designer bewiesen haben, dass Farben sowohl psychologische als auch physiologische Auswirkungen auf uns haben. Forscher und Designer nutzen Farben, um die Stimmung auf unterschiedliche Weise zu beeinflussen. Beispielsweise verwenden verschiedene Restaurants ein rotes Farbschema, da Rot hungrig macht. Ebenso suggeriert Lila Eleganz, Blau sorgt für Kälte, Grün für Reichtum und vieles mehr. Versuchen Sie also, Farben zu verwenden, die Ihnen helfen, Ihre Zielgruppe anzulocken.

  • Vermeiden Sie es, es zu übertreiben
  • Auch wenn Ihr Kunde Ihnen sagt, dass Sie möglichst viele Farben verwenden sollen, tun Sie es nicht! So viele Farben in einem Stück können dazu führen, dass es unordentlich und unkoordiniert aussieht. Sie können es auf einer Beispielseite einer Website ausprobieren, 10–12 Farben verwenden und Sie werden feststellen, dass die Leute die Seite sofort verlassen, ohne sich Ihren Inhalt überhaupt anzusehen. Sie können drei oder weniger Farben verwenden, um es besser zu machen. Wählen Sie eine oder zwei Hauptfarben, um die Seite hervorzuheben, und verwenden Sie die anderen beiden als Ergänzung zur Grundfarbe für das Design. Wenn Sie mehrere Farben verwenden, achten Sie darauf, dass diese nicht zu stark wirken oder miteinander in Konflikt geraten.

    Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie Sie das Design der Farbpalette Ihrer Website auswählen können.

    (Das obige Video ist Teil eines ausführlicheren Kurses zu Academy von Appy Pie. Um auf den vollständigen Kurs zuzugreifen, klicken Sie bitte Klicken Sie hieroder lesen Sie weiter unten.)

  • Passen Sie die Farben an die Marke an
  • Auch wenn Sie gerne eine atemberaubende Farbkombination kreieren möchten, kann das Branding Ihre Auswahl einschränken. Versuchen Sie, die Farben Ihrer Marke optimal zu nutzen, wenn Sie ein Stück für Ihr Unternehmen entwerfen. Sie können für Ihr Logo und Ihre Marketingmaterialien keine unterschiedlichen Farben verwenden. Dies wird Ihr Publikum darüber verwirren, was Sie tatsächlich repräsentieren.

    Und wenn Sie Ihre Markenfarbe noch nicht ausgewählt haben, können Sie unerwartete Farbkombinationen wählen und ein unvergessliches Design für Ihr Publikum entwerfen.

    Gehen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung durch und erfahren Sie, wie Sie ein Logo für Ihre Marke entwerfen – Wie entwirft man ein Logo? Und, verwenden Appy Pies Logo Maker um ein ultimatives Logo zu entwerfen.

  • Gehen Sie mit der Industrie
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Farbe verwenden, die zu Ihrer Branche passt. Dies hilft Ihnen, die Zielgruppe anzulocken. Es gibt keine festen Regeln, die Sie befolgen müssen, es ist nur so, dass einige Farben sehr gut zu einigen Branchen passen. Blau steht beispielsweise für Service, Grün für Medizin und warme Farben wie Kastanienbraun, Beige und Orange für Bio-Lebensmittel. So wie verschiedene Technologieunternehmen und Gesundheitsdienstleister Blau verwenden und Immobilienleute Braun, Orange usw. verwenden.

  • Spielen Sie mit Schatten
  • Sie haben ein Farbpaletten-Design erstellt und stellen immer noch fest, dass etwas fehlt. Was würden Sie tun? Sie können versuchen, noch ein paar Farbtöne oder Schattierungen hinzuzufügen und prüfen, ob es sich vollständig anfühlt. Sie können Schattierungen erzielen, indem Sie Ihrer Grundfarbe schwarze Farbe hinzufügen. Und Tönungen hingegen können durch die Zugabe von Weiß zur Hauptfarbe erzeugt werden. Die Farbtöne sind heller als die Farbtöne. Das Beste am Hinzufügen von Schattierungen oder Tönungen ist, dass die Grundfarbe gleich bleibt und Sie Abwechslung erhalten, ohne die Konsistenz zu verlieren.

  • Verwenden Sie die richtigen Werkzeuge
  • Wenn Sie über die richtigen Werkzeuge verfügen, wird es einfacher, attraktive Farbkombinationen zu erstellen. Obwohl online zahlreiche kostenlose Tools verfügbar sind, mit denen Sie ausdrucksstarke Designs mit den richtigen Farbschemata erstellen können, empfehle ich hier eines: Appy Pie Design. Appy Pie Design hilft Ihnen, hervorragende Grafikdesignstücke mit tollen Farbkombinationen und Vorlagen zu erstellen. Es verfügt über eine reaktionsfähige Benutzeroberfläche und benutzerfreundliche Funktionen, mit denen Sie das Beste aus dem herausholen können, was Ihnen in den Sinn kommt.

    Hier ist ein Beitrag, den Sie lesen können, um mehr darüber zu erfahren, was Grafikdesign ist und wie Sie ansprechende Grafikdesignstücke erstellen können – Eine Einführung in das Grafikdesign: Was ist Grafikdesign?

    Probieren Sie diese Farbtricks aus, um hervorragende Grafikdesignstücke für Ihr Unternehmen zu erstellen. Verwenden Sie das Designtool von Appy Pie, um ihnen mehr Bedeutung zu verleihen. Bitten Sie Ihre Benutzer auch um Feedback, um Ihre zukünftigen Designstücke zu verbessern.

    Teilen Sie uns in den Kommentaren mit, ob Sie weitere Design-Tricks kennen, die wir hinzufügen können. Viel Glück!

    Table of Contents