So beheben Sie ein Chromebook, das nicht in den Wiederherstellungsmodus wechselt



Chromebooks sind relativ einfach zu bedienen und zu warten. Es gibt jedoch Situationen, in denen sie sich weigern, zusammenzuarbeiten und aktiv zu werden. Wenn Sie versuchen, die Betriebssysteme zu aktualisieren, können Sie den Wiederherstellungsmodus nicht starten. Dies ist eine der unpraktischsten Situationen für einen Chromebook-Benutzer.

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, dies zu ändern, wobei Neustart und Zurücksetzen auf Werkseinstellungen Ihre stärksten Verbündeten sind. Lassen Sie uns sehen, was zu tun ist und wie ein Chromebook gespeichert wird, das nicht im Wiederherstellungsmodus gestartet werden kann.

Neustart

Die erste Verteidigungslinie, wenn sich das Chromebook weigert, in den Wiederherstellungsmodus zu wechseln, sollte der gute alte Neustart oder der Hard-Reset sein. Mal sehen, wie es gemacht wird.

Der Standard Weg

Die Standardmethode für einen Hard-Reset eines Chromebooks besteht darin, es aus- und wieder einzuschalten. Befolgen Sie diese Schritte, um Ihr Gerät neu zu starten.

  1. Schalten Sie das Chromebook aus.
  2. Drücken Sie die Refresh-Taste und halten Sie sie gedrückt. Tippen Sie gleichzeitig auf die Ein / Aus-Taste.
  3. Wenn das Chromebook hochfährt, können Sie die Schaltfläche Aktualisieren loslassen.
  4. Versuchen Sie erneut, den Wiederherstellungsmodus zu starten.
    So beheben Sie ein Chromebook, das nicht in den Wiederherstellungsmodus wechselt 1

Tablets

Auf einem Chromebook-Tablet sieht der Vorgang folgendermaßen aus.

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Power und Volume Up. Halten Sie sie etwa 10 Sekunden lang gedrückt und lassen Sie dann beide los.
  2. Das Tablet schaltet sich aus und wieder ein.
  3. Versuchen Sie erneut, in den Wiederherstellungsmodus zu wechseln.

Andere Möglichkeiten

Einige Chromebook-Modelle können auf andere Weise zurückgesetzt werden. Einige Modelle verfügen beispielsweise über spezielle Reset-Tasten. Alternativ können Sie das Stromkabel Ihres Chromebooks abziehen. Das Entfernen und Wiedereinsetzen des Akkus kann ebenfalls hilfreich sein, vorausgesetzt, der Akku ist herausnehmbar.

Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Wenn das manuelle Zurücksetzen des Geräts keine Ergebnisse erbracht hat und Sie immer noch nicht in den Wiederherstellungsmodus wechseln können, möchten Sie möglicherweise versuchen, die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Beachten Sie, dass hierdurch alle Benutzerdaten, Apps, Dateien und Einstellungen vom Gerät gelöscht werden. Es wird dringend empfohlen, zuerst eine Sicherungskopie Ihrer Daten zu erstellen.

Sichern Sie die Daten

Da Chromebook-Geräte an die Google-Konten ihrer Besitzer gebunden sind, können Sie alle wichtigen Informationen problemlos im Konto speichern. So geht's

  1. Klicken oder tippen Sie auf der Startseite auf die Uhrzeit (rechte untere Ecke des Bildschirms).
  2. Wählen Sie die Option Einstellungen aus dem Menü.
  3. Gehen Sie zum Bereich People.
  4. Wählen Sie die Registerkarte "Synchronisieren".
  5. Wählen Sie hier aus, was Sie mit Ihrem Google-Konto synchronisieren möchten. Wenn Sie alle Daten, Einstellungen und Dateien speichern möchten, wählen Sie die Option Alles synchronisieren.
  6. Optional können Sie festlegen, dass die synchronisierten Daten verschlüsselt und mit einem Kennwort geschützt werden. Sie können das Kennwort auf der Registerkarte Verschlüsselungsoptionen festlegen.

Beachten Sie, dass Sie die Daten möglicherweise nicht synchronisieren können, wenn Sie nicht der Administrator Ihres Chromebooks sind. Wenn Sie beispielsweise in einem Chromebook eines Unternehmens oder einer Universität arbeiten, hat Ihr Chef oder Lehrer möglicherweise die Synchronisierung deaktiviert.

Das Speichern von Daten und Dateien in Google Drive kann ebenfalls eine gute Idee sein. Um eine Datei in Google Drive zu speichern, suchen Sie die gewünschte Datei und drücken Sie gleichzeitig die Tasten "Strg" und "S". Benennen Sie die Datei und wählen Sie bei Bedarf ihren Dateityp. Wählen Sie als nächstes Mein Laufwerk unter Google Drive als Ziel aus. Schließlich wählen Sie Speichern.

In Google Drive speichern

Alternativ können Sie wichtige Dateien auf einer externen Festplatte speichern, wenn Sie keinen Zugriff auf die Synchronisierung Ihres Google-Kontos haben.

Werkseinstellungen zurückgesetzt

Nachdem Sie alle gewünschten Daten gesichert haben, ist es an der Zeit, Ihr Chromebook auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Hier werden beide Möglichkeiten zum Zurücksetzen eines Chromebooks auf die Werkseinstellungen beschrieben.

Methode 1

Hier ist die erste Methode zum Zurücksetzen eines Chromebooks ab Werk. Folge diesen Schritten.

  1. Melden Sie sich vom Chromebook ab, wenn Sie noch angemeldet sind.
  2. Halten Sie die folgenden Tasten gleichzeitig gedrückt: Umschalt, Alt, Strg und R.
  3. Wählen Sie als Nächstes, um das Gerät neu zu starten.
  4. Ein Dialogfeld wird angezeigt. Wählen Sie dort die Option Powerwash.
  5. Um Ihre Auswahl zu bestätigen, wählen Sie Weiter.
    Wählen Sie erneut Powerwash
  6. Danach sollten Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.
  7. Melden Sie sich nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen bei Ihrem Google-Konto an.
  8. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und richten Sie das Gerät ein.
  9. Versuchen Sie abschließend, Ihr Chromebook zurückzusetzen und im Wiederherstellungsmodus zu starten.

Methode 2

Die folgenden Schritte beschreiben die alternative Methode zum Zurücksetzen eines Chromebooks auf die Werkseinstellungen. Auch hier gelten alle Maßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen, die für die erste Methode gelten. Lasst uns beginnen.

  1. Wenn Sie noch angemeldet sind, melden Sie sich ab.
  2. Gehen Sie zur unteren rechten Ecke des Startbildschirms und wählen Sie die Uhrzeit aus.
  3. Klicken oder tippen Sie anschließend auf das Einstellungssymbol (es ist ein kleines Zahnrad).
  4. Gehen Sie zum Ende des angezeigten Menüs und wählen Sie die Option Erweitert.
  5. Rufen Sie den Powerwash-Bereich des Menüs auf.
  6. Wählen Sie die Option Powerwash.
    Wählen Sie die Powerwash-Option
  7. Als nächstes wählen Sie Neustart.
  8. Auf dem Bildschirm wird ein Dialogfeld angezeigt, das mit dem Dialogfeld der vorherigen Methode identisch ist. Sie sollten Powerwash noch einmal auswählen.
  9. Wählen Sie Weiter, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
  10. Das Gerät führt dann den Werksreset durch. Sobald es fertig ist und hochgefahren ist, sollten Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden.
  11. Befolgen Sie die Anweisungen des Setup-Assistenten, um Ihr Gerät ordnungsgemäß einzurichten.
  12. Wenn Sie sicher sind, dass alles ordnungsgemäß funktioniert, starten Sie den Wiederherstellungsmodus.

Bringen Sie das verlorene Chromebook nach Hause

Meistens reicht ein einfacher Neustart aus, um das Problem zu beheben. Wenn nicht, sollte ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen ausreichen, um ein rebellisches Chromebook auszusortieren. Wenn jedoch keines der beiden Ergebnisse zu einem Ergebnis führt, posten Sie eine Frage bei Google Chromebook-Support-Seite könnte in Ordnung sein.

Hat sich Ihr Chromebook geweigert, in den Wiederherstellungsmodus zu booten, als Sie versuchten, das System zu aktualisieren? Wenn ja, wie haben Sie das Problem gelöst? Wenn wir eine Möglichkeit zur Behebung dieses Problems verpasst haben, können Sie Ihre Lösung im Kommentarbereich unten veröffentlichen.



Back to top button