Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

So erhalten Sie die Genehmigung für die Google News-Website: Die vollständige Checkliste

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: So erhalten Sie die Genehmigung für die Google News-Website: Die vollständige Checkliste

Sie haben versucht, die Online-Präsenz Ihrer Website durch die Genehmigung von Google News zu verbessern. Ziel des Google News-Bereichs ist es, eine aktualisierte Liste der neuesten Ereignisse aus zuverlässigen, maßgeblichen Quellen bereitzustellen. Da die meisten Links dort von seriösen Medien oder Nachrichtenagenturen stammen, kann es für kleinere Websites schwierig sein, Sichtbarkeit zu erlangen.

Das bedeutet nicht, dass es für Sie völlig unmöglich ist, Ihr Ziel zu erreichen. Um jedoch für Google News zugelassen zu werden, müssen Sie zunächst die folgenden Schritte ausführen Googles Webmaster-Richtlinien.

In diesem Artikel erhalten Sie eine Anleitung, wie Sie die Genehmigung für die Nachrichteneintragung erhalten, die zu einer stetigen Traffic-Quelle werden kann.

Grundprinzipien

  1. Sie sollten Ihre Seiten so gestalten, dass eine gute Benutzererfahrung gewährleistet ist. Vermeiden Sie es, nur für Suchmaschinen zu entwerfen. Konzentrieren Sie sich auf die Benutzer.
  2. Vermeiden Sie es, Ihre Benutzer in irgendeiner Weise zu täuschen, einschließlich der Verschleierung oder falschen Darstellung von Informationen über Sie oder Ihre Website.
  3. Vermeiden Sie jegliche Aktivitäten, die darauf abzielen, die Suchmaschinen auszutricksen, um Ihnen ein gutes Ranking zu verschaffen. Fragen Sie sich, ob es Ihnen angenehm wäre, mit jemandem über Ihre Taktiken zu sprechen, der für Google arbeitet, oder mit jemandem, der mit Ihnen konkurriert.
  4. Sie sollten sicherstellen, dass Sie Ihre Website von den Websites Ihrer Mitbewerber abheben. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website den Benutzern einen einzigartigen Mehrwert bietet.

Spezifische Richtlinien

Vermeiden Sie Folgendes:

Befolgen Sie bewährte Praktiken wie:

  • Überwachung, ob Ihre Website funktioniert Hackenund dann umgehend jegliche Form gehackter Inhalte entfernen.
  • Vorbeugen Vom Benutzer generierter Spamund entfernen Sie umgehend alle Elemente, die auf Ihrer Website angezeigt werden.

Generelle Richtlinien

Schauen wir uns einige der allgemeinen Richtlinien an, die für die Genehmigung von Google News gelten. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Richtlinien befolgen, um einen Eintrag zu erhalten:

#1. Nachrichteninhalte

Es ist wichtig, dass Websites, die eine Genehmigung für Google News anstreben, zeitnahe und genaue Berichte zu wichtigen, relevanten und interessanten Themen anbieten. Sie können sicherstellen, dass Ihr Artikel als Nachrichtenmeldung erscheint, indem Sie ihn in einem schreiben Format der Pressemitteilung. Jeder Nachrichtenartikel sollte eine Datums- und eine Verfasserzeile haben.

Vermeiden Sie die Veröffentlichung von Jobbenachrichtigungen, Anleitungsartikeln, Ratgeberkolumnen, Veranstaltungsankündigungen usw. Google betrachtet Ihre Inhalte nicht als Nachrichten, wenn Sie auch rein informative Inhalte wie Aktiendaten oder Wettervorhersagen veröffentlichen. Wenn Sie solche Inhalte veröffentlichen, stellen Sie sicher, dass sie aus der News-Sitemap ausgeschlossen sind.

#2. Journalistische Standards

Für die Genehmigung von Google News ist es erforderlich, dass Websites hochwertige journalistische Werte wie ehrliche Nennung und Originalberichterstattung wahren. Wenn Sie syndizierte Inhalte hinzufügen möchten, markieren Sie diese mit dem Syndication-Quelle Meta-Tag. Originalinhalte können Sie mit dem Meta-Tag „original-source“ markieren.

Wenn Sie aggregierte Inhalte veröffentlichen, stellen Sie sicher, dass diese nicht mit Ihrer Originalarbeit verwechselt werden. Sie können die beiden trennen oder Ihre verwenden robots.txt Datei, um den Zugriff von Google auf den aggregierten Inhalt einzuschränken.

#3. Behörde

Für die Genehmigung von Google News ist es wichtig, klare Fachkenntnisse nachzuweisen. Unabhängig von der Kategorie der Inhalte, die Sie veröffentlichen, wird es Ihrem Website-Ranking und Ihrem Ruf immer zugute kommen, eine starke Autoritätsperson auf diesem Gebiet zu werden. Daher ist es eine gute Idee, über das zu schreiben, was Sie am besten wissen.

Engadget schreibt beispielsweise hauptsächlich über Technologie-Neuigkeiten und veröffentlicht etwa 8–10 Beiträge pro Tag.

Bedenken Sie, dass es mit nur wenigen Autoren nicht möglich ist, auf lange Sicht regelmäßig 8–10 hochwertige Beiträge pro Tag zu veröffentlichen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website über mehrere Autoren verfügt, die regelmäßig neue, originelle Beiträge beisteuern können.
Wie Sie unten bemerken, bezieht Forbes den Großteil seiner Inhalte von Mitwirkenden.

#4. Rechenschaftspflicht

Geben Sie bei jeder Nachrichtenmeldung den Namen des Autors an. Es ist optional, die Biografie des Autors anzugeben, aber wenn Sie eine Biografie haben, erhöhen sich Ihre Chancen, die Google News-Genehmigung für einen Eintrag zu erhalten. Dies liegt daran, dass Leser Websites mit Autorenbiografien tendenziell schätzen.

Forbes ist eine der renommiertesten Nachrichten-Websites. Wie Sie unten sehen können, ist eine klare und detaillierte Biografie des Autors beigefügt.

#5. Lesbarkeit

Ihr Antrag auf Genehmigung von Google News wird manuell von einem Vertreter des Google-Teams geprüft. Der Überprüfungsprozess umfasst eine Überprüfung Ihrer gesamten Website. Sie lesen einige Artikel auf Ihrer Website auch manuell. Daher müssen Sie der Verbesserung der Lesbarkeit jedes Beitrags Priorität einräumen.

Überprüfen Sie noch einmal, ob Ihre Artikel klar geschrieben sind und die Grammatik und Rechtschreibung korrekt sind. Dadurch wird ein besseres Benutzererlebnis gewährleistet, was sich auch positiv auf das Ranking Ihrer Website auswirkt.

Befreien Sie sich von störender Werbung und deaktivieren Sie die Funktion zum automatischen Laden Ihrer Videos. Google empfiehlt, Anzeigen und bezahlte Werbeinhalte auf ein Minimum zu beschränken. Und dass es niemals über Ihren Standardinhalt hinausgehen sollte. Dadurch können sich die Leser stärker auf den Inhalt Ihres Artikels konzentrieren und so ihr Erlebnis verbessern.

#6. Falsche Darstellung

Für Google News-Einträge wählt Google Websites aus, die korrekt, transparent und vertrauenswürdig sind. Achten Sie darauf, dass Sie nicht versuchen, Informationen über den Hauptzweck Ihrer Website oder den Eigentümer der Website zu verbergen. Sie sollten auch vermeiden, solche Details falsch darzustellen oder falsch anzugeben.

#7. Fügen Sie wichtige Informationen hinzu

Stellen Sie sicher, dass Leser wichtige Informationen wie Ihre Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen leicht finden können. Sie sollten außerdem über eine Seite „Über uns“ und/oder „Kontakt“ verfügen, die genaue Kontaktinformationen wie Ihre physische Adresse, E-Mail-Adresse(n) und Telefonnummer(n) enthält. Einige Beispiele für großartige „Über uns“-Seiten finden Sie hier Lebenshacker und USA TODAY.

#8. Beenden Sie Ihre Beiträge vollständig, bevor Sie sie veröffentlichen

Ihr Inhalt wird nur einmal zur Genehmigung durch Google News gecrawlt. Stellen Sie ihn also vollständig fertig, bevor Sie auf die Schaltfläche „Veröffentlichen“ klicken. Später vorgenommene Änderungen werden nicht im Google News-Link angezeigt.

#9. Quellenbezeichnungen

Selbst unter Nachrichtenseiten gibt es unterschiedliche Arten von Nachrichteninhalten. Google empfiehlt Ihnen, Ihre Nachrichteninhalte mit korrekten Quellenbezeichnungen zu kennzeichnen. Sie tragen dazu bei, dass Google News Ihre Inhalte korrekt klassifizieren kann.

Möglicherweise sind Ihre Inhalte nur über ein kostenpflichtiges Abonnement zugänglich. Wenn ja, tragen Sie das Etikett „Kostenpflichtiges Abonnement“ auf. Oder wenn Sie satirische Inhalte veröffentlichen, kennzeichnen Sie diese als solche.

Besuche die Verschiedene Quellenbezeichnungen verfügbar Damit Google News bestimmen kann, welche Inhalte Sie für Ihre Inhalte verwenden sollten.

Technische Richtlinien

Google News crawlt Nachrichtenseiten automatisch mithilfe eines Computeralgorithmus. Daher ist es wichtig, dass Sie die technischen Richtlinien befolgen, damit das System die Artikel auf Ihren Webseiten unterscheiden kann.

Im Folgenden sind einige der wichtigsten technischen Richtlinien aufgeführt, die für die Genehmigung von Google News erforderlich sind:

#1. Artikel-URLs

Jede von Ihnen veröffentlichte Nachricht sollte eine eindeutige und dauerhafte URL haben. Damit die Artikel die Genehmigung von Google News erhalten, muss es sich bei jeder URL um eindeutige Seiten handeln, die nicht durch andere Artikel ersetzt werden können.

Zuvor verlangte Google, dass die URLs von Nachrichtenartikeln zur weiteren Identifizierung mindestens drei Ziffern als Beitrags-ID-Nummer enthalten. Beispielsweise entspricht www.example.com/news123.html den von Google festgelegten Kriterien.

Schauen Sie sich unten die eindeutige URL für einen Nachrichtenartikel an, der auf Lifehacker gefunden wurde.

Google angekündigt Im Jahr 2015 ist die dreistellige eindeutige Post-ID nicht mehr erforderlich. Die URL sollte jedoch weiterhin eindeutig und dauerhaft sein, sodass eine eindeutige Nummer in der URL dennoch bei der Genehmigung von Google News hilfreich sein kann.

#2. Artikellinks

Der Google-Crawler durchsucht Ihre Website nach HTML-Links. Diese Links müssen Ankertexte mit mindestens drei Wörtern enthalten. Vermeiden Sie die Verwendung von JavaScript oder grafischen Links, da Google diese nicht crawlen kann. Sie sollten auch die Verwendung von Links in Frames vermeiden, die von der Suchmaschine nicht gecrawlt werden können.

#3. Artikelformatierung

Ihr Nachrichtenbeitrag sollte ein HTML-Artikel sein, da dies das einzige Format ist, das Google crawlen kann. Wenn Ihr Artikel im PDF-Format veröffentlicht wird, erhält er keine Google News-Genehmigung. Geschichten, die nur ein Video oder Bild enthalten, werden ebenfalls nicht im Nachrichtenbereich angezeigt. Sie würden stattdessen unter „Bilder“ oder „Videos“ platziert.

#4. Robots.txt oder MetaTags

Google verwendet Web-Robots, um den Inhalt von Websites zu indizieren. Daher muss der Inhalt Ihrer Website gecrawlt und indiziert werden können. Sie müssen sicherstellen, dass eine robots.txt-Datei nicht blockiert Zugriff auf Ihre Artikel. Es ist außerdem wichtig, Ihre Meta-Tags und Header-Spezifikationen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie den Zugriff auf Artikellinks nicht blockieren.

Ebenso, wenn Sie möchten Googlebot News blockieren Wenn Sie bestimmte Seiten crawlen, können Sie dazu eine robots.txt-Datei erstellen und verwenden. Auch Meta-Tags können Ihnen dabei helfen, wenn Sie das Crawling und die Indexierung von Seiten, die keine Nachrichten sind, blockieren müssen.

#5. Multimedia-Inhalte

Google News ist derzeit nicht in der Lage, Multimedia-Inhalte und Audiodateien einzubinden. Sie können jedoch auf Seiten mit dieser Art von Inhalten zusätzlichen Text hinzufügen, da die Suchmaschine den Text crawlen und indizieren kann.

#6. Google News-Sitemap

Viele Websites machen den Fehler, keine zu erstellen Google News-Sitemap. Google möchte insbesondere, dass Sie den Inhaltstyp, den Namen Ihrer Veröffentlichung, die Sprache, den Zugriff (Abonnement oder Registrierung), das Genre und das Veröffentlichungsdatum (W3C-Format), Titel, Schlüsselwörter usw. Eine Google News-Sitemap ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Nachrichteninhalte weiter zu segmentieren.

Eine Google News-Sitemap hilft den Crawlern dabei, alle Nachrichtenartikel auf Ihrer Website genau zu crawlen. Dies bedeutet, dass Google News Ihre Nachrichtenartikel schneller finden kann. Eine Google News Sitemap ist besonders wichtig für neue Websites und Websites mit dynamischen Inhalten.

#7. Herausragende Tags

Google eingeführt herausragende Tags zu verwenden, wenn Ihre Organisation eine außergewöhnliche Nachricht veröffentlicht und diese hervorgehoben werden möchte. Die Verwendung des herausragenden Meta-Tags ist der beste Weg, dies zu tun. Herausragende Tags können für selbstveröffentlichte Artikel oder beim Zitieren von Originalquellen Dritter verwendet werden. Sie können herausragende Tags nur sieben Mal pro Kalenderwoche für Ihre eigenen Artikel verwenden.

Qualitätsrichtlinien

Google hält Ausschau nach Websites, die manipulative, irreführende und irreführende Praktiken anwenden.

Bevor Sie eine Anfrage im senden Publisher-Dashboard Stellen Sie für die Genehmigung von Google News sicher, dass Sie die folgenden Richtlinien einhalten:

#1. Bleiben Sie bei den Nachrichten

Wenn Ihre Website sowohl Nachrichteninhalte als auch andere Arten von Inhalten enthält, trennen Sie beide Inhalte klar voneinander. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Werbeinhalte oder bezahlte Advertorials haben. Wenn diese mit Ihren Nachrichteninhalten vermischt werden, könnte Google Ihre gesamte Website ganz aus seinem Nachrichtenbereich ausschließen.

Sie können die zuvor genannte Methode verwenden, um Googlebot News von Nicht-Nachrichtenseiten zu blockieren.

#2. Seien Sie benutzerfreundlich

Ihre Website sollte eine gute Benutzererfahrung bieten. Schon allein durch die Befolgung der Grundprinzipien guten Journalismus können Sie sicherstellen, dass Ihre Website einzigartig, ansprechend und für die Benutzer wertvoll ist. Legen Sie Wert darauf, dass Ihre Inhalte schnell geladen werden. Vermeiden Sie die Verwendung von URL-Weiterleitungen, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich.

Dies sind einige grundlegende Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass die Leser ein angenehmes Erlebnis auf Ihrer Website haben. Ideen für das Website-Design finden Sie auf beliebten Nachrichtenseiten wie Forbes, Die Huffington PostAndroid Central und GSMArena.com.

Ihre Website sollte auch für Mobilgeräte geeignet sein, damit Smartphone-Benutzer problemlos auf Ihre Inhalte zugreifen können.

#3. Verwenden Sie Meta-Tags richtig

Implementieren Sie Google-Meta-Tags immer korrekt, wenn Sie sie in Ihren Inhalten verwenden möchten. Beispielsweise kann das Keywords-Tag verwendet werden, um dafür zu sorgen, dass Ihre Website bei bestimmten Benutzeranfragen angezeigt wird.

Wenn Sie diese Tags verwenden, müssen Sie die einzelnen Schlüsselwortgruppen durch ein Komma trennen. Pro Artikel sind nur 10 Phrasen erlaubt, übertreiben Sie es also nicht. Wenn Sie WordPress verwenden, dann Yoast SEO oder All-in-One-SEO-Paket sind kostenlose Plugins, die helfen können.

Jeder Verstoß gegen diese Richtlinien könnte für Sie ein Risiko darstellen manuelle Aktion von Google. In diesem Fall müssen Sie das Problem beheben und dann eine E-Mail senden Antrag auf erneute Prüfung.

Abschluss

Das Befolgen der oben genannten Best Practices kann Ihnen dabei helfen, die Genehmigung von Google News zu erhalten. Und mit der Einführung des Google News Publisher Centerist es für kleine Nachrichtenseiten viel einfacher geworden, für Google News zugelassen zu werden.

Nachdem Sie sichergestellt haben, dass Sie alle oben genannten Richtlinien einhalten, reichen Sie Ihren Antrag auf Genehmigung von Google News ein.

Haben Sie Probleme bei der Vorbereitung Ihrer Website für die Google News-Genehmigung? Kontaktieren Sie mich im Kommentarbereich unten oder beauftragen Sie mich, Ihnen zu helfen.