Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

So erstellen Sie einen Inhaltskalender [Free Template for Download]

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: So erstellen Sie einen Inhaltskalender [Free Template for Download]

Mit den Worten des milliardenschweren Technologiemoguls Bill Gates: „Inhalt ist König.“ Im Internet ist es eine Sache, zu wissen, dass Sie Inhalte produzieren müssen, um Ihre Marke aufzubauen, aber das Finden und Umsetzen einer erfolgreichen Content-Strategie erfordert bewusste Anstrengungen. Ein Content-Planungskalender (auch Redaktionskalender genannt) optimiert Ihr Marketing und ermöglicht es Ihnen, strategisch über Ihre Ziele nachzudenken.

Was ist ein Inhaltskalender?

Im Kern ist ein Inhaltskalender ein Zeitplan, der detailliert beschreibt, was, wo und wann Sie Ihre Online-Inhalte erstellen und veröffentlichen möchten. Auch wenn Sie möglicherweise ein bestimmtes Branding- oder Umsatzziel haben, bietet Ihr Content-Kalender einen detaillierten Fahrplan für den Übergang von der Absicht zur Aktion und zum Erreichen Ihres Ziels.

Arten von Inhaltskalendern

Ein Redaktionskalender enthält drei Informationen: den Inhalt, den Sie veröffentlichen, wo Sie ihn veröffentlichen und wie Sie ihn bewerben. Zu diesem Zweck gibt es drei Arten von Tools, die üblicherweise zum Erstellen eines Inhaltskalenders verwendet werden:

  • Tabellenkalkulationen: Mit Anwendungen wie Google Sheets und Excel können Sie Vorlagen ganz einfach mit Ihren eigenen Kategorien anpassen.
  • Projektmanagement-Tools: Dadurch kann Ihr Team zusammenarbeiten und den Überblick über Aufgaben und Fristen behalten.
  • Kalender-Apps: Bieten Sie eine einfache Möglichkeit, die Erstellung und Vermarktung von Inhalten zu planen.

Unabhängig davon, für welche Art von Kalender Sie sich entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass er für Sie und Ihr Team einfach zu verwenden und zu interpretieren ist.

Beispiel für einen Blog-Inhaltskalender

Ein Blog-Inhaltskalender hilft bei der Planung und Nachverfolgung der Veröffentlichung von Artikeln, Pressemitteilungen und Blogbeiträgen. Ein Kalender trägt dazu bei, dass alle Beiträge pünktlich veröffentlicht werden, mit relevanten Themen, die die Leser ansprechen. Unten finden Sie ein Beispiel für das Layout eines Blogpost-Inhaltskalenders.

Beispiel für einen Social-Media-Inhaltskalender

Ein Content-Kalender ist ein wichtiges Tool für die Entwicklung erfolgreicher Social-Media-Kampagnen. Es hilft bei der Organisation und Planung von Inhalten auf verschiedenen Social-Media-Plattformen und stellt sicher, dass Ihre Beiträge von den richtigen Leuten zur richtigen Zeit gesehen werden. Unten finden Sie ein Beispiel für ein Kalenderlayout für Social-Media-Inhalte.

WIX ist eine Full-Service-Marketingagentur, die Content-Marketing in Houston und Austin, Texas anbietet. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf, um loszulegen!

Wer verwendet Inhaltskalender?

Einige der größten Journalistenimperien der Welt nutzen Redaktionskalender, um die Erstellung ihrer Inhalte zu planen. Ein Inhaltskalender ist jedoch nicht nur für große Nachrichtenunternehmen geeignet. Auch alltägliche Blogger, Podcaster, YouTuber und Social-Media-Manager nutzen sie. Tatsächlich kann (und sollte) jeder, der regelmäßig Inhalte veröffentlicht, einen Inhaltskalender verwenden.

So erstellen Sie einen Inhaltskalender

Das Erstellen eines Blog- oder Social-Media-Inhaltskalenders muss nicht schwierig sein, aber Sie müssen vorher einige strategische Überlegungen anstellen, um eine Lösung zu entwickeln, die für Sie und Ihr Team gut funktioniert und Ihnen hilft, Ihr ultimatives Ziel zu erreichen.

Legen Sie Ihre Content-Marketing-Ziele fest

Bevor Sie einen Inhaltskalender erstellen, müssen Sie zunächst verstehen, warum Sie Inhalte erstellen. Wenn Sie entscheiden, ob Sie mehr Traffic generieren, Ihre Konversionsraten steigern oder sich als Autorität auf Ihrem Gebiet etablieren möchten, erhalten Sie einen Einblick in die Art der Inhalte, die Sie erstellen und wo und wie oft Sie diese veröffentlichen sollten.

Erstellen Sie Ihre Vorlage

Ein praktischer Redaktionsplan beginnt mit einer Content-Marketing-Kalendervorlage, die den Content-Erstellungs-Workflow Ihres Teams widerspiegelt. Beginnen Sie mit diesen vier grundlegenden Schritten:

Erstellen Sie eine Zeitleiste

Für jeden Inhalt sollte eine festgelegte Frist für die Veröffentlichung gelten. Wie lange jeder Schritt der Inhaltserstellung dauert, hängt vollständig von dieser Frist ab.

Veröffentlichungshäufigkeit

Legen Sie fest, wie oft Sie Ihre Inhalte veröffentlichen. Ihr Team sollte sich darüber im Klaren sein, welche Ziele Sie bei der Produktion von Inhalten haben, um seinen Verantwortlichkeiten gerecht zu werden.

Bestimmen Sie Inhaltstypen

Ihre Strategie zur Content-Erstellung sollte mit Ihren Marketingzielen und -vorgaben übereinstimmen. Sie erstellen beispielsweise keine wöchentlichen Blogbeiträge, wenn Sie am Aufbau einer Social-Media-Präsenz arbeiten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Redaktionskalender die Inhaltstypen enthält, die Sie veröffentlichen möchten.

Besitzer zuweisen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Team weiß, wer was tut. Wenn Sie dieses Wissen behalten, können Sie Ihren Arbeitsablauf optimieren und Zeit- und Arbeitsverschwendung aufgrund von Redundanzen vermeiden.

Tipps zum Erstellen Ihres ersten Inhaltskalenders

Das Erstellen Ihres ersten Blog-Inhaltskalenders ist eine gewaltige Aufgabe, aber Sie können ein paar umsetzbare Schritte unternehmen, um den Prozess für sich und Ihr Team zu vereinfachen:

  • Fragen stellen: Wenn Sie wissen, welche Art von Inhalten Sie erstellen, wie oft Sie diese veröffentlichen und wie viele Personen Ihren Kalender verwenden, können Sie das richtige Tool auswählen
  • Passen Sie es an: Erstellen Sie einen nützlichen Inhaltskalender, indem Sie die Schritte in Ihrem Workflow auflisten und sie in Ihre Tabellenkalkulation oder Projektmanagementanwendung integrieren
  • Fangen Sie einfach an: Beginnen Sie mit der Verwendung einer einfachen Inhaltskalendervorlage und verfeinern Sie Ihren Prozess im Laufe der Zeit

Unabhängig davon, ob Sie eine einfache Tabellenkalkulation oder eine robustere Projektmanagementanwendung verwenden, nutzen Sie das, was Sie haben und was Sie bisher gelernt haben, um Ihren Weg zu einem strategischeren Marketing zu beginnen.

Laden Sie Ihre kostenlose Inhaltskalendervorlage herunter

Wenn Sie mit der Erstellung von Inhaltskalendern noch nicht vertraut sind, werden Sie möglicherweise mit Informationen überhäuft und fragen sich, wo Sie anfangen sollen. Glücklicherweise macht es unsere kostenlose Content-Kalendervorlage ganz einfach, Ihre Content-Ziele zu erreichen und auf dem richtigen Weg zu bleiben. Laden Sie noch heute Ihre Google Docs-Vorlage herunter, um mit der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Marketingstrategie allein oder mit Ihrem Team zu beginnen.

Laden Sie hier Ihre Inhaltskalendervorlage herunter >

Erhalten Sie weitere Hilfe von den Content-Marketing-Spezialisten von WIX

Das Erstellen eines Inhaltskalenders für Blogbeiträge ist ein guter Ausgangspunkt für die Vergrößerung Ihrer Reichweite, aber Ihre Marketingbemühungen sollten damit noch nicht enden. Die Stärkung Ihrer Marke mit einem gut gestalteten Logo und einer gut gestalteten Website sowie die Vermarktung Ihrer Angebote durch Suchmaschinenoptimierung, bezahlte Anzeigen und eine Social-Media-Präsenz sind wichtige Teile des Content-Marketing-Puzzles.

Glücklicherweise verfügen unsere Experten für digitales Marketing bei WIX über umfangreiche Erfahrung in der Bereitstellung kundenorientierter integrierter Marketingdienstleistungen für Unternehmen aller Art.

Kontaktieren Sie noch heute unser Team Erfahren Sie, wie wir Ihnen beim Aufbau und Wachstum einer dauerhaften Marke helfen können.