Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

So planen Sie Google My Business-Beiträge (alle Arten)

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: So planen Sie Google My Business-Beiträge (alle Arten)

Suchen Sie nach Möglichkeiten, die Veröffentlichung Ihrer Google My Business-Beiträge zu automatisieren? Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur Verwendung eines der einfachsten Tools zur Verbesserung Ihres lokalen Suchrankings! Und zweitens, hier ist So planen Sie Google My Business Posten Sie im Voraus, wenn Sie sich etwas Zeit sparen möchten (und brauchen wir das nicht alle!)

Warum ist Google My Business für Ihr Unternehmen wichtig?

Wissen Sie, wie man sagt, dass das beste Versteck manchmal in Sichtweite liegt?

Nun, als Vermarkter sehe ich oft, wie Unternehmen neue Social-Media-Profile erstellen und alles Mögliche auf verschiedenen Plattformen tun. Instagram Reels, TikToks und alle möglichen Inhalte auf allen möglichen Plattformen. Aber sie ignorieren ihre Google Business-Profile völlig (früher Google My Business, und ich werde auch diesen früheren Namen verwenden, nur weil die Leute es immer noch tun.;)). Das ist oft das erste Online-Profil ihres Unternehmens, das die Leute sehen.

Versuchen Sie einfach, Ihr Unternehmen zu googeln und sehen Sie, was in der Google-Suche und in Google Maps als Erstes angezeigt wird. Dabei handelt es sich um Ihr Google Business-Profil, komplett mit Ihrem Kartenstandort, Details und häufig auch Kundenrezensionen. Ja, diese Bewertungen, die für viele der wichtigste Entscheidungsfaktor dafür sein werden, ob sie Sie besuchen und bei Ihnen kaufen.

Freilich, Google hostet 73 % der Online-Bewertungen für Unternehmen. Und 89 % der Verbraucher lesen Bewertungen vor dem Kauf. Das ist nichts, was Sie ignorieren möchten.

Da es also ohnehin sehr wahrscheinlich ist, dass sie Ihre Google My Business-Seite besuchen, können Sie genauso gut mitbestimmen, wie dieser erste Besuch abläuft. Wenn Sie aktiv ein Google My Business-Profil betreiben, sehen die Leute auf Google auch Dinge wie Ihre Sonderangebote, Service-Updates, Veranstaltungen, Fotos usw.

Auch bekannt als die Schaffung von mehr Möglichkeiten, mit Ihren potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, genau dann, wenn diese die richtige Einstellung dazu haben. Denn wenn jemand Ihren Google Business-Eintrag besucht, denkt er in der Regel tatsächlich darüber nach, Ihr Kunde zu werden.

Vergessen wir außerdem nicht, dass ein aktives Google My Business-Konto Ihnen auch dabei hilft, Ihr lokales SEO-Ranking zu verbessern.

Jetzt weiß ich, dass dies ein weiteres Profil ist, auf dem ich Inhalte verwalten und veröffentlichen kann. Aber genau dafür sind Planungstools da – um diesen Prozess viel einfacher zu gestalten, der ein integraler Bestandteil Ihres gesamten Social-Media-Managements ist.

Schauen wir uns also an …

So planen Sie Google My Business-Beiträge: Updates, Veranstaltungen und Angebote

Mit Social-Media-Planungstools wie NapoleonCat können Sie Ihre Google My Business-Inhalte in Ihren gesamten Social-Media-Kalender einbinden.

Unser Publisher arbeitet auch für TikTok, Instagram, Facebook, Twitterund LinkedIn.

Hier ist So planen Sie Google My Business-Beiträge.

Richten Sie ein kostenloses Testkonto ein (keine Kreditkarte erforderlich). Verbinden Sie zuerst Ihr Google Business-Konto (Vielen Dank, Captain Obvious!). Gehen Sie dann zum Publisher, wo Sie Ihren Inhaltskalender für alle Ihre Social-Media-Profile sehen. Dies macht es viel einfacher, Ihre Inhalte team- und social-media-netzwerkübergreifend zu organisieren und zu planen (auf die Teams kommen wir gleich noch näher).

Kalender für Social-Media-Inhalte im NapoleonCat-Publisher

Bewegen Sie den Mauszeiger über ein Datum im Kalender und klicken Sie auf das „+“-Zeichen, um einen GMB-Beitrag zu erstellen. Wählen Sie dann Ihr Google My Business-Profil aus. Schreiben Sie Ihren Beitrag, fügen Sie Ihre Bilder hinzu und wählen Sie den Beitragstyp „Google My Business“ aus, um weitere Optionen anzuzeigen. (Alle funktionieren genauso wie das direkte Posten auf Google My Business.)

Hier sind die Arten von Beiträgen, die Sie auswählen können:

  • Was gibt’s Neues? – Dabei kann es sich um ein Unternehmensupdate mit aktuellen Neuigkeiten handeln, zum Beispiel über geänderte Öffnungszeiten oder eine neue Produkteinführung. Fügen Sie dann eine Call-to-Action-Schaltfläche hinzu:
So planen Sie Google My Business-Beiträge – Hinzufügen eines „Neuigkeiten“-Beitrags

Wenn Sie beispielsweise eine Restaurantkette betreiben und einer Ihrer Standorte eine neue Speisekarte hat, können Sie hier darüber posten und die Option zur Tischreservierung mit einem Link zu Ihrer Website hinzufügen.

  • Veranstaltungen – Informieren Sie die Leute über alles, was gerade passiert, von saisonalen Angeboten bis hin zu Happy Hours und anderen Veranstaltungen. Sie können den Zeitraum für die Veranstaltung auswählen oder im Beitragsersteller eine ganztägige Veranstaltung auswählen.
So planen Sie Google My Business-Beiträge – Hinzufügen einer Veranstaltung zu Ihrem Google-Profil
  • Angebot – Steht eine Sonderaktion an? Informieren Sie die Leute, die sich Ihr Unternehmen ansehen, davon. Fügen Sie den Titel, Ihren Rabattcode, den Link und den Zeitrahmen sowie Ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinzu.

Jeder Beitrag kann mit einer internen Beschriftung versehen werden, sodass beim Blick auf den Inhaltskalender auf den ersten Blick leicht erkennbar ist, worum es geht.

Wenn Sie das sehen möchten gesamten Prozess der Erstellung und Planung von Google My Business-BeiträgenSchauen Sie sich unser Video unten an:

Und Sie können diesen Artikel auch lesen, um reale Beispiele von Google My Business-Beiträgen zu sehen.

So verwalten Sie Google My Business-Profile im Team

Wenn Sie nun ein Team und vielleicht mehrere Standorte bei Google haben, könnte die Verwaltung Ihrer Google My Business-Profile etwas schwieriger werden. Aus diesem Grund ist die Verwendung eines Google My Business-Beitragsplaners mit einem gemeinsamen Planungskalender eine großartige Möglichkeit, um zu vermeiden, was sonst zu Chaos führen könnte. Vor allem, wenn Sie verschiedene Standorte haben und sich jeweils unterschiedliche Teams um sie kümmern.

So funktioniert es mit NapoleonCat:

  1. Jeder in Ihrem Team kann auf Ihren Social-Media-Kalender zugreifen und sehen, was in der Pipeline ist und was bereits veröffentlicht wurde, auch auf Ihren anderen Social-Media-Profilen wie TikTok. Facebook, Instagramoder LinkedIn.
  2. Sie können dort alle Ihre Inhalte planen, einschließlich der Erstellung von Entwürfen für verschiedene Tage, und diese Ihren Teammitgliedern zur Fertigstellung zuweisen.
  3. Wenn sie ihre Beiträge erstellen, können Sie Feedback austauschen und den Beitrag zur Veröffentlichung genehmigen.
  4. Sie können jedem Beitrag auch Beobachter hinzufügen, damit andere Personen wissen, wenn ein Beitrag aktualisiert wird oder jemand einen Kommentar hinzufügt. Dies ist auch hilfreich, wenn Sie jemanden aus einem anderen Team benötigen, der an dem Prozess beteiligt ist.
Funktionen für die Teamzusammenarbeit in NapoleonCat

Weitere Informationen zu den Team-Collaboration-Funktionen von NapoleonCat finden Sie hier.

Und wie verwalte ich Google-Bewertungen für alle meine Standorte?

Das wirklich Coole an NapoleonCat ist, dass es umfassendere Google My Business-Verwaltungstools enthält. Sie können also auch Ihre Google-Bewertungen über dieselbe Plattform verwalten und dies auch im Team tun. Für alle Ihre Google-Standorte. Dies ist umso hilfreicher, je mehr Standorte Sie für Ihr Unternehmen haben.

So funktioniert das:

Wenn Sie Ihre Google Business-Profile mit NapoleonCat verbinden, werden alle Ihre Bewertungen von den verbundenen Standorten im Social Inbox angezeigt, zusammen mit Ihren Kommentaren und Nachrichten von anderen Social-Media-Plattformen.

Alle Ihre Google-Bewertungen in einer anpassbaren Ansicht.

So erhalten Sie alles auf einen Blick, was bedeutet: a) Es ist schwieriger, eine Bewertung zu verpassen, und b) Es ist einfacher, auf alle Bewertungen zu antworten. (Lesen Sie diese Google My Business-Fallstudie, um zu sehen, wie viel Zeit Sie tatsächlich sparen könnten.)

Und wenn Sie ein Team haben, können Sie die Bearbeitung einzelner Bewertungen den Teammitgliedern als Aufgaben zuweisen, Feedback austauschen und deren Fortschritt überwachen. Machen Sie Google My Business im Wesentlichen zu einem integralen Bestandteil Ihrer Kundenservice-Workflows.

Internes Feedback austauschen – alles in einem Tool.

Zu dir hinüber

Ich hoffe, das hilft Ihnen bei der Suche nach einem Planungstool von Google My Business und ermöglicht Ihnen die Erstellung ansprechender Google Business-Profile, die Ihnen mehr engagierte Kunden verschaffen. Wir sehen uns auf Ihrem Google Business-Profil, oder? 😉

Hier sind einige andere Artikel, die Ihnen gefallen könnten: