Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

So ├╝berpr├╝fen Sie, ob ein Port von der Firewall auf Ubuntu blockiert wird

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: So ├╝berpr├╝fen Sie, ob ein Port von der Firewall auf Ubuntu blockiert wird

Die Firewall von Ubuntu wurde entwickelt, um eingehende Verbindungen zu blockieren, die nicht autorisiert sind. Wenn Sie eine bestimmte Anwendung oder einen bestimmten Port durch die Firewall zulassen m├╝ssen, k├Ânnen Sie dazu den Befehl ufw verwenden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ├╝berpr├╝fen, ob ein Port von der Firewall auf Ubuntu blockiert wird, und wie Sie ihn ├Âffnen k├Ânnen, wenn dies der Fall ist.

Wie pr├╝fen Sie, ob ein Port Ihrer Firewall f├╝r Linux ge├Âffnet ist? Was ist der beste Weg, um den Zugriff auf Ubuntu-Ports in einer Firewall zu blockieren? Mit netstat -tuplen k├Ânnen Sie feststellen, ob ein Prozess auf einem TCP-Port oder einem UDP-Port l├Ąuft. Es stehen mehrere Tools zur Verf├╝gung, darunter Telnet, Curl und Netcat (nc). Die Windows-Firewall l├Ąsst eine Vielzahl von Anwendungen zu oder blockiert sie und zeigt ihre jeweiligen Listen in der Programmliste an. ├ťber den Men├╝punkt Einstellungen k├Ânnen Sie eine Anwendung oder Funktion ├╝ber die Windows Defender Firewall aktivieren. Dies ist die einfachste M├Âglichkeit, Google Chrome unter Windows 10 zu aktivieren.

Wie ├╝berpr├╝fe ich, ob eine Firewall einen Ubuntu-Port blockiert?

Quelle: elearning.wsldp.com

Wenn Sie ├╝berpr├╝fen m├Âchten, ob eine Firewall einen Port auf Ubuntu blockiert, k├Ânnen Sie den Befehl netstat verwenden. Dies zeigt Ihnen alle derzeit offenen Ports auf Ihrem System. Wenn der Port, auf den Sie zugreifen m├Âchten, nicht aufgef├╝hrt ist, wird er wahrscheinlich von einer Firewall blockiert.

Der Status des Netzwerks kann durch Ausf├╝hren der Netsh-Firewall angezeigt werden. Sobald Sie dieses Kontrollk├Ąstchen aktivieren, k├Ânnen Sie sehen, welche Ports in Ihrer Firewall blockiert und welche aktiv waren. Andere Websites k├Ânnen Ihnen m├Âglicherweise beim Auffinden externer Ports behilflich sein, oder Sie k├Ânnen das ÔÇ×Open Port Check ToolÔÇť in einer Suchmaschine verwenden. Im Men├╝ Einstellungen k├Ânnen Sie die Windows Defender-Firewall aktivieren. Der Router stellt je nach Router auch Ports f├╝r diese Ger├Ąte bereit. Der Header-Status erm├Âglicht es Ihnen, alle Eintr├Ąge mit einem ÔÇ×ESTABLISHEDÔÇť, ÔÇ×CLOSEDÔÇť oder ÔÇ×TIMEHOLDERÔÇť-Wert zu finden.

So ├╝berpr├╝fen Sie, ob ein Port von Ihrer Firewall blockiert wird

Mit netstat -tuplen |grep 25 k├Ânnen Sie feststellen, ob das System blockiert oder offen ist; Wenn Sie Zugriff auf das System haben, k├Ânnen Sie feststellen, ob der Dienst aktiviert ist oder nicht und ob die IP-Adresse verwendet wird oder nicht. Die Option iptables -nL kann auch verwendet werden, um zu sehen, ob irgendwelche Firewall-Regeln gesetzt wurden. Mit netstat -tuplen k├Ânnen Sie ├╝berpr├╝fen, ob ein Port von Ihrer Firewall blockiert wird. Es erscheint ein Kontrollk├Ąstchen, das anzeigt, ob der Dienst aktiviert ist und wie viel IP-Bandbreite er hat. Au├čerdem k├Ânnen Sie die Regeln Ihrer Firewall mit iptables -nL | ├╝berpr├╝fen grep *Portnummer.

Wie ├╝berpr├╝fen Sie, ob die Firewall einen Linux-Port blockiert?

Bildnachweis: www.fossery.com

Ein Prozess kann getestet werden, wenn er TCP oder UDP ├╝ber netstat -tuplen abh├Ârt. Wenn Sie feststellen m├Âchten, ob einige Ports von au├čen zug├Ąnglich sind (das ist h├Âchstwahrscheinlich das, wonach Sie suchen), k├Ânnen Sie einen Port-Scanner wie Nmap von einem anderen System aus verwenden.

├ťberpr├╝fen Sie, ob alle Ports in Ihrer Firewall blockiert sind, indem Sie die Windows-Suche oder die Eingabeaufforderung verwenden. Das Dienstprogramm netstat -tuplen |grep 25 kann verwendet werden, um festzustellen, ob der Dienst betriebsbereit ist und ob die IP-Adresse aufgezeichnet wird. Au├čerdem kann mit iptables -nL festgestellt werden, ob Firewall-Regeln gesetzt wurden. Wie kann ich ├╝berpr├╝fen, ob mein Router einen Port blockiert? Geben Sie netstat -a in die Eingabeaufforderung ein und dr├╝cken Sie die Eingabetaste. Um Zugriff auf Ihren Port zu erhalten, klicken Sie auf die Schaltfl├Ąche Check Port. Wenn der Port ge├Âffnet ist und der Bildschirm leer wird, wurde ein erfolgreicher Test durchgef├╝hrt.

Firewall-Block-Port Linux

Um den Port nur auf einer bestimmten Schnittstelle zu blockieren, verwenden Sie -i. Wenn Sie einen Port auf einer bestimmten IP oder einem Subnetz blockieren, verwenden Sie die Option -s, um die Subnetz- oder IP-Adresse anzugeben. Wenn Sie Ihren Computer neu starten, speichern Sie die iptables, damit die Regeln persistent bleiben. Verwenden Sie die iptables-Datei, um die Regeln w├Ąhrend des Neustarts beizubehalten.

Ein Netzwerksicherheitssystem, auch bekannt als Firewall, ist ein software- oder hardwarebasiertes System. Es ├╝berwacht automatisch Datenfl├╝sse und leitet sie basierend auf einem Satz von Regeln in das System hinein und aus ihm heraus. Linux verwendet eine Kombination aus Firewalld und UFW, die zwei der beliebtesten Firewall-Programme sind. Wie wir in der heutigen Lektion sehen werden, k├Ânnen wir diese beiden Firewalls verwenden, um einen bestimmten Port unter Linux zu blockieren. Auch nach dem Neustart des Ports ist er immer noch durch das Flag blockiert ÔÇô -permanent. Es ist der Port, der blockiert werden soll, und die Protokolle auf Transportebene sind ÔÇ×tcpÔÇť und ÔÇ×udpÔÇť. Wenn Sie versuchen, sich ├╝ber SSH mit dem System zu verbinden, wird der Fehler ÔÇ×Verbindung verweigertÔÇť angezeigt.

Ubuntu Firewall-Ports anzeigen

Verwenden Sie die Option sudo netstat -tulpn, um herauszufinden, welche Ports auf Ihre Firewall lauschen und welche Firewall-Regeln Sie haben. Sie k├Ânnen den Status Ihres Ubuntu-Ger├Ąts unter sudo sehen.

Ubuntu-Firewall

Die Ubuntu-Firewall ist ein Softwareprogramm, das Ihren Computer vor unbefugtem Zugriff sch├╝tzt. Es kann verwendet werden, um eingehenden und ausgehenden Datenverkehr zu blockieren sowie bestimmte Arten von Datenverkehr zuzulassen oder abzulehnen. Die Ubuntu-Firewall ist hochgradig konfigurierbar und kann verwendet werden, um Ihren Computer vor einer Vielzahl von Bedrohungen zu sch├╝tzen.

So sch├╝tzen Sie Ihren Ubuntu-Desktop mit einer Firewall

Wenn Sie sich vor potenziell b├Âsartigem oder unbefugtem Zugriff sch├╝tzen m├Âchten, sollten Sie eine Firewall auf Ihrem Ubuntu-Desktop installieren. Das Standardkonfigurationstool ufw erm├Âglicht Ihnen die einfache Erstellung einer hostbasierten Firewall und bietet eine benutzerfreundliche Oberfl├Ąche. Wenn Sie jedoch ein umfassenderes Sicherheitspaket w├╝nschen, k├Ânnen Sie auch iptables installieren.

Blockierter Port

Wenn Sie auf eine bestimmte Website nicht zugreifen k├Ânnen, ist wahrscheinlich der mit dieser Website verkn├╝pfte Port blockiert. Wenn ein Port blockiert ist, bedeutet dies, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und dem Server verhindert wird. Um auf die Website zugreifen zu k├Ânnen, m├╝ssen Sie den Port entsperren.

Alle externen Ports werden von der Firebox blockiert, sodass kein Datenverkehr eintreten kann. Sie k├Ânnen Ihre sensibelsten Daten sch├╝tzen, indem Sie Ports blockieren. Durch die Verwendung von Block a Port k├Ânnen Sie verhindern, dass auf den Port zugegriffen wird. Einige Zielports k├Ânnen blockiert werden, wenn die Firebox auf diese Weise konfiguriert ist. Normalerweise m├╝ssen Sie nichts an der Standardkonfiguration ├Ąndern. Wenn Sie das X Window System (oder X-Windows) verwenden, ist Ihre Internetverbindung nicht verschl├╝sselt, was gef├Ąhrlich ist. Das Network File System (NFS) ist ein TCP/IP-Dienst, der von vielen Benutzern in einem Netzwerk verwendet wird, um dieselben Dateien zu speichern. Der Port wird nicht nur von Malware verwendet, sondern ist auch ein Port f├╝r die Kommunikation.

Warum sollte ein Port blockiert werden?

Viele ISPs verwenden die Portblockierung, um ihre Kunden vor Sicherheitsbedrohungen zu sch├╝tzen, aber andere haben sie auch verwendet, um Anwendungen mit hoher Bandbreite oder konkurrierende Anwendungen zu blockieren. Einige Netzwerke blockieren die Ports ihrer Kunden vollst├Ąndig, w├Ąhrend andere Opt-out-Optionen zulassen. Nur ein kleiner Prozentsatz der L├Ąnder f├╝hrt derzeit Portblocking durch.

Port-Nummer

Eine Portnummer ist eine Nummer, die verwendet wird, um einen bestimmten Prozess zu identifizieren, an den eine Internet- oder andere Netzwerknachricht weitergeleitet werden soll, wenn sie auf einem Server ankommt.

Portnummern werden verwendet, um eine Anwendung oder einen Prozess ├╝ber ein Netzwerk zu identifizieren. Portnummer 20 wird bei Daten├╝bertragungen mit File Transfer Protocol (FTP) verwendet, w├Ąhrend Portnummer 443 bei Daten├╝bertragungen mit HTTPS verwendet wird. Insgesamt sind 65.535 Ports verf├╝gbar, aber nicht alle davon stehen nicht-regul├Ąren Benutzern zur Verf├╝gung. Portnummern werden in mehrere Kategorien eingeteilt. Jede Aktion hat einen eigenen Port, sodass sie dieselbe IP-Adresse wie alle anderen verwenden kann. Mit der Portweiterleitung k├Ânnen Sie jedem Ger├Ąt oder Programm auf Ihrem Router einen Port zuweisen. Der Port kann aus der Liste entfernt werden, indem Sie ihn einfach aus der Liste entfernen.

So finden Sie Ihre Portnummer unter Windows

Was ist die Portnummer? Wenn auf Ihrem Computer Windows ausgef├╝hrt wird, verwenden Sie die Befehlszeile, um CMD in das Suchfeld einzugeben. Die Ihrem Port zugeordneten Nummern sind unter netstat -a aufgef├╝hrt. Was bedeutet Portnummer? Eine Portnummer ist eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben, die f├╝r die Kommunikation zwischen Ger├Ąten in einem Netzwerk verwendet wird. Alle mit dem Netzwerk verbundenen Ger├Ąte haben standardisierte Portnummern, die ihnen vorinstalliert zugeordnet sind. Wie kann ich diese Portnummer verwenden? Mit insgesamt 65.535 Ports ist es m├Âglich, Ger├Ąte in einem Netzwerk zu verbinden. Es stehen eine Vielzahl von Ports f├╝r Daten├╝bertragung, Steuerung und sichere Verbindungen zur Verf├╝gung, darunter SSH sowie UDP und TCP.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.