Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

So verdienen Sie zusätzliches Geld, indem Sie Lagerraum vermieten

Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: So verdienen Sie zusätzliches Geld, indem Sie Lagerraum vermieten

Die Generierung passiver Einkommensströme ohne Investitionskapital kann eine Herausforderung sein, aber die Anmietung von ungenutztem Lagerraum ist eine realistische und praktische Option.

Eine der besseren Optionen, die wir gefunden haben, ist Neighbor.com. Diese Plattform bezeichnet sich selbst als „das Airbnb der Speicherung“, was ein interessantes Konzept ist.

Wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit mit Neighbor.com entscheiden, werden Sie das tun Mieten Sie ungenutzten Raum in und/oder um Ihr Zuhause (Keller, Dachboden, Schlafzimmer, Garage, Schuppen usw.) für Personen, die eine sichere Aufbewahrung benötigen. Als Eigentümer können Sie die monatliche Mietzahlungsgebühr festlegen und die Plattform kümmert sich um den Rest.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf Neighbor.com, erklären, warum es ein toller Nebenjob ist, welches Einkommenspotenzial es gibt und wie man anfängt.

Warum die Lagermiete ein toller Nebenerwerb ist

Werfen wir einen Blick auf sechs der Hauptgründe, warum die Lagermiete ein guter Nebenerwerb ist. Sie sind:

  1. Echtes passives Einkommen: Viele passive Einkommensmöglichkeiten erfordern tatsächlich einen erheblichen Zeit- und Arbeitsaufwand. Aber abgesehen vom Freimachen des Speicherplatzes und dem Einrichten eines Neighbor.com-Kontos ist dies eine passive Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen.
  2. Der Einstieg ist ganz einfach: Sobald Sie Ihr Konto eingerichtet haben, können Sie Geld verdienen, sobald Sie einen Mieter finden.
  3. Wiederkehrendes monatliches Einkommen: Die Miete von Lagerräumen stellt jeden Monat, in dem der Raum gemietet wird, ein wiederkehrendes Einkommen dar.
  4. Zeit sparen: Vielen Menschen fehlt die Zeit, einen Zweitjob anzunehmen oder einem lukrativen Nebenerwerb nachzugehen, aber die Anmietung von Lagerraum dauert nicht lange.
  5. Zusätzlichen Platz nutzen: Viele Menschen haben leere Räume oder Bereiche voller Unordnung, die in Einkommensquellen umgewandelt werden könnten.
  6. Anderen helfen: Möglicherweise gibt es in Ihrer Gemeinde Menschen, die dringend Mietraum benötigen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, zu helfen und gleichzeitig Geld zu verdienen.

Die Neighbor.com-Grundlagen

Neighbor.com ist ein relativ neues Unternehmen. Es wurde 2017 von drei Freunden, Preston Alder, Colton Gardner und Joseph Woodbury, ins Leben gerufen. Der Kern der Idee kam Preston Alder, als er während eines Sommerpraktikums Schwierigkeiten hatte, Lagerraum zu finden. Dies spornte ihn dazu an, Self-Storage-Lösungen zu finden, die nicht in das typische Branchenmodell passten.

Daraus entstand eine App, die als Marktplatz für Menschen mit Platz und solche, die ihn nutzen wollen, fungiert. Das Wachstum von Neighbor.com war rasant. Mittlerweile ist das Unternehmen in allen 50 Bundesstaaten und in Washington D.C. tätig. Im Laufe der Jahre sind die Lagermöglichkeiten um die Lagerung von Autos, Wohnmobilen und sogar Booten gewachsen.

Das Unternehmen schloss kürzlich eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 10 Millionen US-Dollar durch Andreessen Horowitz und eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 53 Millionen US-Dollar ab, die von Fifth Wall geleitet wurde. Der Firmenname „Neighbor“ wurde gewählt, um den Bedarf der örtlichen Gemeinde an zuverlässiger Lagerung widerzuspiegeln. Schließlich ist es bequemer und umweltfreundlicher, Dinge in der Nähe aufzubewahren, wo man sie leicht erreichen kann.

Welche Arten von Flächen können Sie mieten?

Wenn Sie mit Neighbor.com zusammenarbeiten, können Sie Ihren Dachboden, Ihre Garage, Ihren Keller, Ihren Abstellraum, Ihr Schlafzimmer, Ihren Schuppen oder so ziemlich jeden anderen Raum, den Sie sich vorstellen können, vermieten. Das Unternehmen möchte Ihre Überlegungen nicht nur auf Mietwohnungen beschränken und Sie können groß denken, wenn Sie Flächen haben, die Sie nicht nutzen.

Warum auf Neighbor.com eintragen?

Eines der besten Dinge an Neighbor.com ist, dass für die Erstellung eines Eintrags in der App keine Gebühr anfällt. Stattdessen fällt für jeden reservierten Speicherplatz eine Zahlungsabwicklungsgebühr an. Das bedeutet, dass Neighbor kein Geld nimmt, es sei denn, Sie verdienen tatsächlich Geld mit Ihrer Miete. Abgesehen davon gibt es vier Hauptgründe, warum Sie Ihre Lagerplätze bei Neighbor auflisten möchten. Sie sind:

  1. Das Verdienstpotenzial ist hoch: Der Betrag, den Sie verdienen könnten, hängt von Ihrem verfügbaren Platz und der Nachfrage nach diesem Platz in Ihrer Region ab. Es ist schwierig, eine genaue Einschätzung vorzunehmen, da jeder Mensch eine einzigartige Situation hat. Aber um die Dinge ins rechte Licht zu rücken: Sie können davon ausgehen, dass Sie 100 bis 600 US-Dollar pro Monat verdienen, wenn Sie eine Garage vermieten.
  2. Deckung in Höhe von 1 Million US-Dollar: Als Neighbor.com-Gastgeber sind Sie automatisch gegen die persönliche Haftpflicht und andere Probleme versichert, die sich aus der Vermietung ergeben könnten.
  3. Bezahlt werden: Wenn Sie mit Neighbor zusammenarbeiten, erhalten Sie am Ende jedes Monats eine direkte Zahlung auf Ihr Bankkonto oder Ihre Debitkarte. Es besteht keine Notwendigkeit, dem Mieter wegen der Miete nachzujagen. Wird die Miete nicht bezahlt, übernimmt der Nachbar die Miete.
  4. Möglichkeit zur Überprüfung von Mietern: Wenn jemand Ihre Räumlichkeiten mieten möchte, haben Sie 48 Stunden Zeit, ihn zu überprüfen, was Ihnen zusätzliche Sicherheit geben sollte.

Wie viel können Sie verdienen?

Neighbor.com macht Gewinn, indem es dem Mieter und dem Gastgeber Gebühren in Rechnung stellt. Das Unternehmen berechnet dem Gastgeber für jede Reservierung 0,30 $ und eine Bearbeitungsgebühr von 4,9 %. Dem Mieter wird eine festgelegte Servicegebühr berechnet, die bei der Buchung des Lagerraums bestätigt wird.

Die Höhe des Einkommens, das Sie erzielen könnten, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter Standort, Verfügbarkeit, andere Lagermöglichkeiten in der Region, Lagerkosten und mehr.

Es gibt jedoch ein paar allgemeine Zahlen, die Ihnen dabei helfen können, Ihr Verdienstpotenzial zu ermitteln. Sie sind:

  1. Ein leerer Schuppen: 50 bis 200 US-Dollar pro Monat.
  2. Eine leere Garage: 100 bis 600 US-Dollar pro Monat.

Wie bereits erwähnt, legt der Gastgeber den Preis fest. Um sicherzustellen, dass Sie konkurrenzfähig sind, ist es ratsam, die geltenden Preise für Ihre Region zu überprüfen. Wenn Sie Ihr Inserat bei Neighbor veröffentlichen, finden Sie Mieter. Wenn Sie jedoch Ihre Einnahmen maximieren und den Prozess beschleunigen möchten, können sieben Schritte hilfreich sein. Sie sind:

  • Schritt 1: Teilen Sie Ihren Speicherplatzeintrag auf Ihren Social-Media-Konten.
  • Schritt 2: Hängen Sie Flyer an örtlichen Schwarzen Brettern, an Hochschulen und in Geschäften in der Nachbarschaft auf.
  • Schritt 3: Fragen Sie unbedingt Freunde, Familie und Arbeitskollegen, ob sie jemanden kennen, der in der Nähe nach Lagermöglichkeiten sucht.
  • Schritt 4: Fügen Sie Ihrem Neighbor.com-Eintrag ein persönliches Profilfoto hinzu, um zu zeigen, dass eine echte Person den Raum zur Miete einträgt.
  • Schritt 5: Fügen Sie einige persönliche Informationen hinzu, um zu zeigen, dass Sie sympathisch und vertrauenswürdig sind, aber übertreiben Sie es nicht.
  • Schritt 6: Fügen Sie mindestens eine absatzlange Beschreibung der von Ihnen gemieteten Fläche bei.
  • Schritt 7: Räumen Sie den Raum auf und fügen Sie viele Fotos für den Eintrag hinzu.

Diese Schritte werden Ihr Neighbor.com-Ranking verbessern, das Interesse vor Ort wecken und zeigen, dass Sie eine gute Person sind, mit der Sie Geschäfte machen können.

Wie es funktioniert

Neighbor ist eine Plattform mit lokalem Fokus, die Gastgebern und Mietern dabei hilft, einander zu finden. Es ist eine praktische und benutzerfreundliche Alternative zu herkömmlichen Lagerräumen. Die Möglichkeiten sind endlos und Sie benötigen nicht viel freien Speicherplatz, um loszulegen.

Ein Beispiel: Ein Student könnte für 50 US-Dollar pro Monat die Ecke eines Schuppens oder einer Garage mieten, um dort ein Fahrrad oder ein paar Kartons unterzubringen. Derselbe Student könnte damit rechnen, 65 US-Dollar oder mehr für eine kleine 5×5-Lagereinheit zu zahlen, die sich möglicherweise am anderen Ende der Stadt befindet.

Die Anmeldung bei Neighbor.com ist einfach. Verknüpfen Sie Ihr Bankkonto, um Zahlungen zu erhalten, und schon kann es losgehen. Der Nachbar kassiert die Miete und überweist die Anzahlung auf Ihr Bankkonto oder Ihre Debitkarte. Wie bereits erwähnt fällt eine Bearbeitungsgebühr von 4,9 % an, aber die Vorteile und der Mietschutz machen dies zu einem Schnäppchen.

Als Gastgeber erhalten Sie über die App Reservierungsanfragen, die Ihnen mitteilen, dass der Platz bereits bezahlt ist. Die Abrechnung erfolgt automatisch zum monatlichen Verlängerungsdatum und Ihre Mietzahlungen werden von Neighbor garantiert.

Schauen wir uns an, wie dies in einer hypothetischen Mietsituation wie folgt funktionieren würde:

Der Gastgeber listet für 85 US-Dollar pro Monat einen Lagerschuppen auf, den er nicht nutzt, und es werden Zinsen von einem potenziellen Mieter in der Gegend generiert. Der Gastgeber ist zufrieden und genehmigt den Mieter innerhalb von 48 Stunden. Der Gastgeber erhält dann 80,54 $ auf sein Bankkonto, das sich wie folgt aufschlüsseln lässt: 85 $ – 4,16 $ (die Bearbeitungsgebühr von 4,9 %) – 0,30 $ (die Transaktionsgebühr) = 80,54 $.

Wenn beide Parteien zufrieden sind und der Mieter den Schuppen das ganze Jahr über behält, verdient der Gastgeber 966,48 $ (80,54 $ x 12) an passivem Einkommen. Die einzige wirkliche Arbeit, die der Gastgeber leisten muss, besteht darin, dafür zu sorgen, dass der Mieter während der Mietvertragszeiten einfachen Zugang zum Schuppen hat.

Erste Schritte mit Neighbor.com

Die Vermietung Ihrer freien Fläche bei Neighbor ist ganz einfach. Besuchen Sie die Website Neighbor.com und eröffnen Sie ein Konto. Dann sind drei einfache Schritte zu befolgen. Sie sind:

Schritt 1: Erstellen Sie einen Eintrag

Listen Sie Ihren ungenutzten Dachboden, Keller, Ihre Garage, Ihren Schuppen oder anderen Lagerraum auf Neighbor auf. Legen Sie einen fairen Preis fest, der mit anderen Speicheranbietern in Ihrer Nähe vergleichbar ist.

Schritt 2: Genehmigen Sie den Mieter

Ein potenzieller Mieter wird auf die Anzeige antworten. Dies ist die Zeit, Fragen darüber zu stellen, was die Person speichern möchte. Möglicherweise möchten Sie die Person treffen und sich die möglichen Aufbewahrungsgegenstände ansehen, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen. Jegliche Kommunikation erfolgt über die Neighbor-App und Sie müssen keine persönlichen Daten weitergeben.

Schritt 3: Verdienen Sie passives Einkommen

Der Nachbar kassiert die Miete, zieht die Gebühren ab und zahlt die Zahlung auf Ihre Debitkarte oder Ihr angegebenes Bankkonto aus.

Abschließende Gedanken zur Vermietung Ihres Lagerraums

Es gibt zwar viele potenzielle Nebenbeschäftigungen, die meisten davon erfordern jedoch einen erheblichen Zeitaufwand. Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, etwas zusätzliches Geld zu verdienen, ohne viel Zeit zu investieren, ist die Vermietung nebenberuflich eine der besten Möglichkeiten überhaupt, und Neighbor macht es Ihnen leicht.

Wie Sie sehen, ist es ganz einfach zu lernen, wie Sie mit der Vermietung von Lagerraum zusätzliches Geld verdienen können. Wenn Sie über Speicherplatz verfügen, den Sie nicht nutzen, sollten Sie die Nutzung von Neighbor.com in Betracht ziehen.

Table of Contents