Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Was ist Influencer-Marketing: Vorteile und Strategietipps für 2023

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Was ist Influencer-Marketing: Vorteile und Strategietipps für 2023

Erfolgreiche Unternehmen nutzen die Popularität und Glaubwürdigkeit von Influencern, um die Markenbekanntheit zu steigern und Marketingziele zu erreichen.

Das ist Influencer-Marketing. Und es ist hier, um zu bleiben.

Doch was ist eigentlich Influencer-Marketing? Und wie können Sie sein starkes Potenzial nutzen?

In diesem Leitfaden tauchen wir in die Welt des Influencer-Marketings ein und untersuchen die folgenden Details:

  • Was ein Influencer ist
  • Der Unterschied zwischen Influencer-Marketing und Promi-Unterstützung
  • Vorteile von Influencer-Marketingkampagnen
  • Schritte zur Erstellung einer Influencer-Marketingstrategie

Seien Sie ruhig und lassen Sie sich von uns auf diese aufregende Reise mitnehmen.

Was ist Influencer-Marketing?

Beim Influencer-Marketing geht es darum, die Reichweite, den Einfluss und die Authentizität von Social-Media-Influencern zu nutzen, um Marken, Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

Dabei handelt es sich um eine Marketingstrategie, die häufig die Markenbekanntheit steigert, die Conversions steigert und authentische Verbindungen zu Verbrauchern fördert.

Im Allgemeinen funktioniert Influencer-Marketing durch den Aufbau von für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaften zwischen Marken und Influencern.

Die Marken entlohnen Influencer mit Produkten, Dienstleistungen oder Geld als Gegenleistung für authentische und ansprechende Inhalte, die ihrem Publikum die Angebote der Marke präsentieren.

Lassen Sie uns dies anhand eines Beispiels veranschaulichen.

Wenn Sie gerne reisen, werden Sie wahrscheinlich einigen Reise-Influencern auf Social-Media-Plattformen folgen, z Twitter oder Instagram.

Wenn einer von diesen Twitter oder Instagram Influencer teilen ein Video eines unglaublichen Erlebnisses in einem abgelegenen Inselresort 49 % Chance dass Sie dieses Resort auch besuchen möchten.

Im Influencer-Marketing ist dieses Video das Ergebnis einer gegenseitigen Partnerschaft zwischen den Eigentümern des Resorts und dem Influencer.

Die Darstellung des Resorts durch den Influencer weckt nicht nur die Lust auf einen Besuch, sondern löst auch Begeisterung und Mundpropaganda aus.

Diese gesamte Zusammenarbeit ermöglicht es Marken, effektiver mit neuen Zielgruppen in Kontakt zu treten und bei der Fangemeinde des Influencers Anklang zu finden.

Das Verständnis des Konzepts des Influencer-Marketings als eine Form des Marketings bietet eine solide Grundlage für die Diskussion der Hauptakteure in diesem dynamischen Ökosystem: der Influencer selbst.

Was ist ein Influencer?

Das Wort „Influencer“ haben Sie in letzter Zeit wahrscheinlich oft gehört.

Im heutigen digitalen Zeitalter ist der Begriff zu einem Schlagwort geworden und fast jeder kann sich selbst als Influencer bezeichnen.

Aber was bedeutet es wirklich, ein Influencer zu sein?

Kurz gesagt ist ein Influencer jemand mit einer großen Fangemeinde in den sozialen Medien, der die Macht besitzt, die Meinungen, Handlungen und sogar die Einkaufsgewohnheiten von Menschen zu beeinflussen.

Sie besitzen die einzigartige Fähigkeit, die öffentliche Meinung zu beeinflussen und aufgrund ihrer Autorität, ihres Fachwissens oder ihrer persönlichen Verbindung zu ihrem Publikum Aufmerksamkeit zu erregen.

Meistens sind sie wie die coolen Kids in der Schule, mit denen jeder befreundet sein möchte, weil sie einfach alles herausgefunden zu haben scheinen.

Allerdings gibt es einen Haken.

Im Jahr 2023 sind Influencer nicht nur Menschen. Es gibt verschiedene Social-Media-Konten, die keine Menschen, sondern Tiere, Roboter oder Objekte darstellen.

Arten von Influencern

Die Auswahl der richtigen Influencer für Ihre Marke kann ziemlich mühsam sein.

Wenn Sie jedoch ein gutes Verständnis dafür haben, was die einzelnen Influencer-Typen bieten können, sind Sie fast bereit, sich zu entscheiden.

Schauen wir uns die verschiedenen Arten von Influencern und ihre einzigartigen Eigenschaften an.

Mega-Influencer

Dies sind die ganz Großen, die eine große Fangemeinde aufgebaut haben: eine Million und mehr. Es handelt sich um prominente Influencer, Branchenexperten oder Personen, die bereits berühmt waren, bevor der ganze Social-Media-Rummel begann.

Diese A-Listener können Aufmerksamkeit erregen und Kaufentscheidungen mühelos ändern. Sie können mit nur einem einzigen Beitrag Trends schaffen oder brechen.

Obwohl ihre Engagement-Raten Aufgrund eines breiten Publikums können sie zwar niedriger ausfallen, sie würden Ihrer Marke aber dennoch die erforderliche Bekanntheit verschaffen.

Makro-Influencer

Dabei handelt es sich um Influencer, deren Followerzahl zwischen 100.000 bis eine Million. Makro-Influencer haben sich in bestimmten Nischen als Autoritäten etabliert. Sie verfügen oft über eine engagierte und engagierte Fangemeinde, die ihr Fachwissen und ihre Empfehlungen schätzt.

Mikro-Influencer

Mikro-Influencer haben ein kleineres, aber engagierteres Publikum, das normalerweise zwischen einigen Tausend und Hunderttausend Followern liegt (10.000 – 100.000 Follower).

Sie sind bekannt für ihre Authentizität, Verlässlichkeit und Nischenkompetenz und richten sich oft an bestimmte Gemeinschaften oder Interessen.

Diese Eigenschaften machen sie im Vergleich zu Makro-Influencern für das Publikum zugänglicher. Diese Verbindung mit dem Publikum führt zu mehr Conversions für Ihre Marke und macht sie ideal für kleine Unternehmen.

Nano-Influencer

Sie haben vielleicht keine große Fangemeinde, aber was ihnen an Zahlen fehlt, machen sie wett, indem sie starke Verbindungen zum Publikum bieten.

Nano-Influencer sind Menschen, die rund um ihre Inhalte und nachvollziehbaren Erfahrungen einen treuen Stamm aufgebaut haben. Obwohl Sie haben weniger als 10.000 FollowerSie eignen sich perfekt für Marken, die auf bestimmte demografische Zielgruppen abzielen.

Egal, ob Sie eine breite Präsenz oder mehr Engagement anstreben, es gibt den perfekten Influencer-Typ für Ihre Ziele.

Sie müssen jedoch beachten, dass Influencer-Marketing mit Mega- oder Makro-Influencern nicht gleichbedeutend mit der Unterstützung von Prominenten ist.

Das bringt uns zur nächsten Frage.

Wie unterscheidet sich die Unterstützung von Prominenten vom Influencer-Marketing?

Was ist der Unterschied zwischen Influencer-Marketing und Promi-Unterstützung?

Lassen Sie uns die Debatte klären.

Wir sehen oft, dass Prominente mit Marken zusammenarbeiten, aber fallen sie wirklich in die gleiche Kategorie wie Influencer?

Nein tun sie nicht.

Wenn wir über Influencer-Marketing sprechen, beziehen wir uns auf Menschen (Prominente und Nicht-Prominente), die durch ihre Inhalte und die Verbindung zu ihrem Publikum eine Fangemeinde aufgebaut haben.

Diese Influencer können Experten in bestimmten Nischen, Trendsetter oder einfach unglaublich sympathische Personen sein, die bei ihren Followern Anklang finden.

Promi-Empfehlungen hingegen sind Markenkooperationen, bei denen eine Marke die Bilder, den sozialen Status oder das Image einer Berühmtheit nutzt, um für ihre Produkte oder Dienstleistungen zu werben.

Das Ziel besteht normalerweise darin, die Fans des Prominenten anzulocken und die Menschen dazu zu bringen, der Marke ihre Liebe zum Prominenten zuzuschreiben.

Beim Influencer-Marketing lässt sich der Return on Investment (ROI) einfach angeben. Bei der Unterstützung von Prominenten ist dies hingegen schwieriger.

Bei Prominentenempfehlungen können Sie die Engagement-Kennzahlen oder Konversionsraten der Kampagne nicht genau überwachen.

Nachdem wir nun die Unterschiede zwischen Influencer-Marketing und der Unterstützung von Prominenten besprochen haben, wollen wir uns mit den Vorteilen des Influencer-Marketings befassen.

Warum wenden sich Marken zunehmend an Social-Media-Influencer, um für ihre Produkte oder Dienstleistungen zu werben?

4 Vorteile von Influencer-Marketingkampagnen

Von der Steigerung der Markenbekanntheit über die Steigerung der Kampagnenkennzahlen bis hin zur Umsatzsteigerung durch E-Commerce hat sich Influencer-Marketing im digitalen Marketing bewährt.

Lassen Sie uns die Vorteile im Detail besprechen:

Steigert die Markenbekanntheit und Reichweite

Wer braucht schon aufdringliche Werbung, wenn Influencer-Marketing erhebliche Vorteile bringt?

Wenn Influencer Inhalte mit Ihrer Marke teilen, wird ihre engagierte Fangemeinde und engagierte Community mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen bekannt gemacht.

Eine solche Präsenz macht Ihre Marke nicht nur einem breiteren Publikum bekannt, sondern weckt auch Neugier und Interesse und bringt mehr Menschen dazu, Ihre Angebote zu erkunden und sich mit ihnen zu beschäftigen.

Nehmen wir an, ein Fitness-Influencer präsentiert die Sportbekleidung Ihrer Marke in seinen Routine-Workout-Videos. Ihre Follower, die aktiv nach Fitness-Inspiration und -Anleitung suchen, werden Ihre Marke wahrscheinlich bemerken und sich für sie interessieren.

Laut einer Studie sind intrinsische Eigenschaften von Influencern wie Authentizität, wirken sich positiv auf die Markenbekanntheit aus.

Durch diese organischen Kooperationen können Sie mit Influencer-Marketing neue Verbrauchersegmente erschließen und die Sichtbarkeit Ihrer Marke weit über Ihre bestehende Reichweite hinaus erweitern.

Lässt Ihre Marke vertrauenswürdiger erscheinen

Wenn Influencer Ihre Marke authentisch präsentieren, empfinden ihre Follower dies als echte Empfehlung von jemandem, dem sie vertrauen.

Der Vertrauensfaktor wurde nachgewiesen durch eine Studie von Morning Consultwas das zeigte 50 % der Millennials vertrauen Influencern bei Produktempfehlungen.

Wenn ein Beauty-Influencer seine Erfahrungen mit einem bestimmten Hautpflegeprodukt teilt und dessen Wirksamkeit lobt, ist es wahrscheinlicher, dass seine Follower dieses Produkt als zuverlässig und einen Versuch wert ansehen.

Das Vertrauen, das Influencer-Marketing bietet, bildet eine solide Grundlage für den Aufbau langfristiger Beziehungen zu Ihrer Zielgruppe. Es stärkt auch die Markentreue.

Steigert Kampagnenkennzahlen

Influencer haben eine große Fangemeinde, die sich ihre Inhalte ansieht und mit ihnen interagiert. Wenn sie für Ihre Marke oder Produkte werben, können ihre Beiträge ein großes Publikum erreichen, wodurch Ihre Social-Media-Marketing-Reichweite vergrößert und die Impressionen erhöht werden.

Influencer-Marketing inspiriert auch zu hohem Engagement und Interaktionen.

Durch die Überwachung von Kennzahlen wie Likes, Kommentaren, Shares und Saves für Influencer-Beiträge können Sie den Grad des Interesses und der Resonanz bei deren Zielgruppe messen.

Wenn Sie positive Engagement-Kennzahlen erreichen, zeigt dies die Effektivität Ihrer Zusammenarbeit mit Influencern und kann als sozialer Beweis dienen und andere dazu ermutigen, Ihre Marke zu erkunden.

Durch „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare, Freigaben und Speicherungen können Influencer bedeutungsvolle Gespräche anstoßen und das aktive Engagement für Ihre Marke fördern.

Diese verstärkte Interaktion trägt dazu bei, Begeisterung für Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu wecken, eine positive Stimmung zu erzeugen und eine Community von Markenbefürwortern aufzubauen.

Kampagnenmetriken wie Klickraten (CTR) Auch der Website-Traffic steigt mit Influencer-Marketingkampagnen.

Wenn Influencer in ihren Inhalten Links zu Ihrer Website oder bestimmten Zielseiten einfügen, klicken ihre Follower wahrscheinlich auf die Links, um mehr zu erfahren oder einen Kauf zu tätigen.

Dies wiederum steigert den Traffic auf Ihrer Website und eröffnet Möglichkeiten zur Lead-Generierung, Konvertierung und Verkäufen.

Steigert den Umsatz und ist gleichzeitig kostengünstig

Letztendlich liegt der Erfolg jeder Marketingkampagne in ihrer Fähigkeit, Conversions zu steigern und eine positive Kapitalrendite zu erzielen.

Mit Influencer-Marketing können Sie im Vergleich zu herkömmlicher Werbung oder der Unterstützung von Prominenten mehr Verkäufe erzielen.

Dies ist durch die gezielte Ausrichtung der Follower der Influencer möglich, wodurch sichergestellt wird, dass Ihre Marketingbemühungen auf Ihre bevorzugte Zielgruppe ausgerichtet sind, was zu einem höheren Return on Investment (ROI) führt.

Diese Social-Media-Kampagnen generieren nicht nur Umsätze, sondern ermöglichen Ihnen auch die Maximierung Ihres Budgets, was sie zu einer effektiven und kosteneffizienten Strategie zur Steigerung des Umsatzwachstums macht.

Nachdem Sie die Vorteile von Influencer-Marketingkampagnen entdeckt haben, ist es an der Zeit, Sie durch die wesentlichen Schritte zum Aufbau einer erfolgreichen Kampagne zu führen.

5 Schritte zum Erstellen einer Influencer-Marketingstrategie

Der Beginn einer Influencer-Marketing-Reise kann für Ihre Marke ein aufregendes Unterfangen sein.

Dabei geht es vor allem darum, eine gut durchdachte Influencer-Marketingstrategie zu entwickeln, um eine erfolgreiche Zusammenarbeit sicherzustellen.

Um dies effizient zu erreichen, muss eine Marke fünf entscheidende Schritte befolgen, um eine bemerkenswerte Influencer-Marketingkampagne zu starten.

Jeder dieser Schritte wird im Folgenden besprochen.

Schritt 1: Legen Sie Ihre Ziele fest

Der erste entscheidende Schritt bei der Entwicklung einer Influencer-Marketingstrategie besteht darin, klare und messbare Ziele festzulegen.

Stellen Sie sich Fragen wie:

  • Was hoffen Sie durch Ihre Influencer-Partnerschaften zu erreichen?
  • Beabsichtigen Sie, die Markenbekanntheit zu steigern, den Website-Traffic zu steigern, den Umsatz anzukurbeln oder das Engagement in Ihren sozialen Netzwerken zu steigern?

Durch die Beantwortung dieser Fragen können Sie konkrete, realistische und zeitgebundene Ziele festlegen, die als Grundlage für Ihre Strategie dienen.

Wenn Sie beispielsweise den Umsatz steigern möchten, können Sie sich das Ziel setzen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen prozentualer Anstieg der Conversions über einen definierten Zeitraum.

Diese Kampagnenziele prägen die Auswahl Ihrer Influencer, die Erstellung von Inhalten und Ihre Kennzahlen und stellen die Übereinstimmung mit Ihren allgemeinen Marketingzielen sicher.

Schritt 2: Bestimmen Sie Ihre Zielgruppe

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren bestehenden und potenziellen Kundenstamm zu recherchieren und zu analysieren, um deren Demografie, Interessen und Vorlieben zu ermitteln.

Mit diesem Wissen können Sie Influencer finden, deren Follower zu Ihrer Zielgruppe passen, und so die Wirkung Ihrer Kampagnen maximieren.

Für Marken, die Fitnessbekleidung verkaufen, führt die Zusammenarbeit mit Influencern, deren Zielgruppe aus gesundheitsbewussten Personen mit einem aktiven Lebensstil besteht, zu gezielten Ergebnissen.

Indem Sie sich mit Zielgruppeneinblicken befassen, können Sie Ihr Content-Marketing und Ihre Influencer-Kooperationen so anpassen, dass sie bei Ihrer Zielgruppe Anklang finden und authentisches, relevantes Engagement generieren.

Schritt 3: Geben Sie das Budget an

Bestimmen Sie als Nächstes, wie viel Sie bereit sind, in Ihre Kampagnen zu investieren, und stellen Sie sicher, dass dieser mit Ihrem gesamten Marketingbudget übereinstimmt.

Die Preise für Influencer können je nach Faktoren wie Reichweite, Engagement, Branchennische und Fachwissen erheblich variieren.

Ein Makro-Influencer verlangt normalerweise mehr als ein Mikro-Influencer.

Sie sollten jedoch bedenken, dass jeder Influencer-Typ eine andere Art von Inhalten mit unterschiedlicher Anziehungskraft auf sein Publikum bietet.

Berücksichtigen Sie den potenziellen Return on Investment und bewerten Sie die Kosteneffizienz verschiedener Influencer-Ebenen.

Berücksichtigen Sie außerdem andere Ausgaben wie Inbound-Content-Marketing, Influencer-Geschenke, Kampagnenverstärkung und Tracking-Tools.

Durch die Festlegung eines realistischen und klar definierten Budgets können Sie Ressourcen effektiv zuweisen und die Wirkung Ihrer Influencer-Kooperationen maximieren.

Schritt 4: Influencer finden und kontaktieren

Führen Sie zunächst eine umfassende Recherche durch, um Influencer zu identifizieren, die mit Ihren Markenwerten, Ihrer Zielgruppe und Ihren Kampagnenzielen übereinstimmen.

Suchen Sie nach Influencern, die eine echte Verbindung zu ihren Followern haben und sich in ihrer Nische einen guten Ruf aufgebaut haben. Bewerten Sie deren Inhaltsqualität, Engagement-Rate, Authentizität und Zielgruppendemografie.

Sobald Sie geeignete Influencer identifiziert haben, erstellen Sie personalisierte Outreach-Nachrichten, die Ihr echtes Interesse an einer Zusammenarbeit zeigen und zeigen, wie diese mit den Inhalten und der Zielgruppe der Influencer übereinstimmen.

Der Aufbau authentischer Beziehungen zu Influencern, die auf gegenseitigem Vertrauen und gemeinsamen Werten basieren, ist der Schlüssel zu erfolgreichen und dauerhaften Partnerschaften.

Influencer-Marketing-Plattformen wie Upfluence sind eine großartige Möglichkeit, Ihnen die mühsame Suche nach geeigneten, geprüften Influencern für Ihre Marke zu ersparen.

Der Upfluence Creator Marketplace verbindet Sie mit einem Pool von über 20.000 geprüften Influencern, aus denen Sie auswählen können. Die Plattform bringt Sie mit den richtigen Entwicklern zusammen, die zu Ihrer Markenidentität und Ihren Kampagnenzielen passen.

Schritt 5: Verfolgen Sie Kennzahlen und optimieren Sie weiter

Beginnen Sie mit der Einrichtung analytischer Marketingtools, um wichtige Kennzahlen wie Reichweite, Impressionen, Engagement, Website-Traffic, Conversions und Return on Investment zu überwachen.

Glücklicherweise müssen Sie Ihre Kennzahlen nicht selbst verfolgen.

Upfluence hilft Ihnen, Ihre Influencer-Marketingkampagne an einem Ort zu verwalten.

Hier sind einige Dinge, die Sie mit der Plattform tun können:

  • Starten Sie eine unbegrenzte Anzahl von Kampagnen gleichzeitig
  • Verfügen Sie über ein zentrales Kampagnen-Dashboard, das Ihnen eine Liste der Ersteller anzeigt, die Ihren Kampagnenanforderungen und Ihrem Einstellungsstatus entsprechen. Sie sehen außerdem Ihre bereitgestellten Inhalte, archivierte Kampagnen und den Fortschrittsstatus der Ersteller.
  • Überprüfen Sie den Fortschritt der Zusammenarbeit auf Ihrem Kampagnen-Dashboard
  • Sie haben zusätzliche Optionen, z. B. das Duplizieren von Kampagnenbeschreibungen und das manuelle Hinzufügen weiterer Ersteller.

Durch die regelmäßige Überprüfung dieser Kennzahlen können Sie wertvolle Erkenntnisse darüber gewinnen, welche Influencer, Inhaltstypen und Kampagnenelemente die besten Ergebnisse erzielen.

Die Muster und Trends, die sich aus Ihrer Analyse ergeben, können zur Verfeinerung Ihrer Influencer-Auswahl, Content-Strategie und Zielgruppenausrichtung verwendet werden.

Letztendlich dient das Management von Influencer-Marketingkampagnen dazu, Ihre Strategie zu verfeinern, Ihre Ergebnisse zu optimieren und maximale Wirkung zu erzielen.

Nachdem Ihnen diese Schritte nun erklärt wurden, liegt der Ball bei Ihnen.

Wir schließen jetzt ab und fassen einige der wichtigsten Punkte noch einmal zusammen.

Zu dir hinüber

Wir haben die verschiedenen Aspekte des Influencer-Marketings untersucht. Die Vorteile für Ihr Unternehmen und die Schritte, um seine authentischen Verbindungen zu nutzen und neue Zielgruppen anzusprechen.

Warum also warten? Beginnen Sie mit der Erstellung von Influencer-Kampagnen, die Ihr Publikum fesseln und aussagekräftige Ergebnisse erzielen.

Die Buchung einer Demo bei Upfluence ist ein guter Anfang. Und heute ist auch ein toller Tag.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wenn Sie sich für weitere Aspekte des Influencer-Marketings interessieren, finden Sie bei uns Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen.

Q1. Was sind die beliebtesten Influencer-Plattformen?

Zu den beliebtesten Influencer-Plattformen gehören InstagramTick Tack, YouTubeUnd Facebook. In einem Studie 2023Es wurde festgestellt, dass 55,5 % der Marken TikTok für Influencer-Marketing nutzen, während 50,8 % dies nutzen Instagram– TikTok machen und Instagram die beliebtesten Influencer-Plattformen.

Instagram ist bekannt für visuelle Inhalte und Instagram Beiträge werden häufig von Lifestyle- und Mode-Influencern verwendet YouTube wird von YouTubern bevorzugt, die längere Videos produzieren.

TikTok erfreut sich bei jüngeren Bevölkerungsgruppen großer Beliebtheit Facebook bleibt eine vielseitige Plattform für Influencer verschiedener Nischen.

Q2. Wie sieht eine erfolgreiche Influencer-Marketing-Kampagne aus?

Eine erfolgreiche Influencer-Marketingkampagne basiert auf Authentizität. Eine Kampagne, die beim Publikum Anklang findet und zu Ergebnissen führt, ist eine Kampagne, bei der der Influencer wirklich mit den Werten, Produkten oder Dienstleistungen der Marke übereinstimmt. Der Influencer-Inhalt sollte originell, kreativ und nachvollziehbar sein. Außerdem ist eine erfolgreiche Influencer-Marketingkampagne eine, die die Ziele der Kampagne erreicht und einen guten ROI erzielt.