Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Was ist Persona-Segmentierung und warum ist sie wichtig?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Was ist Persona-Segmentierung und warum ist sie wichtig?

In der Marketingwelt ist niemand wichtiger als Ihr Publikum oder Ihre Kunden. „Kenne dein Publikum“ ist das oberste Gebot in dieser sich ständig weiterentwickelnden Branche.

Aber auch unsere Kunden gehen mit der Zeit und verändern sich ständig. Wie können Sie also mit den sich verändernden Bedürfnissen, Einstellungen und Verhaltensweisen Ihrer Kunden gegenüber Ihrer Marke, Ihren Produkten und Dienstleistungen Schritt halten?

Geben Sie Käuferpersönlichkeiten ein. Käuferpersönlichkeiten sind semi-fiktionale, aber datengestützte Charaktere und repräsentieren Ihre unterschiedlichen Zielkunden. Wenn Sie detaillierte Personas erstellen, wird es viel einfacher, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu verstehen und mit ihnen zu kommunizieren.

Ein wichtiger nächster Schritt nach der Erstellung von Buyer Personas im Marketing ist die Persona-Segmentierung. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, was es ist und warum Persona-Segmentierung wichtig ist.

Was ist Persona-Segmentierung?

Bei der Persona-Segmentierung werden ähnliche Personas gemeinsam identifiziert und kategorisiert. Je nach Ihrem Unternehmen und Ihren Zielen können Sie unterschiedliche Segmentierungsmethoden verwenden.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Personas basierend auf Daten segmentieren können, zusammen mit Beispielen für jede Methode:

Persona-Segmentierung: Produktengagement

Sie können Ihre Buyer-Personas danach kategorisieren, wie häufig sie Ihre Produkte nutzen oder wie engagiert sie mit Ihrer Marke, Ihren Produkten oder Dienstleistungen sind.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie bieten eine Tiefenreinigung zu Hause an. Erstellen Sie Newsletter-Nachrichten und Werbeaktionen, die speziell darauf abzielen, wie lange Kunden Ihre Dienste bereits nutzen.

Erstkunden erhalten möglicherweise einen Newsletter mit einem exklusiven Angebot für Neuanmeldungen zu Decken- und Bodendienstleistungen. In der Zwischenzeit sollen Kunden, die schon seit Jahren bei Ihnen sind, ein anderes Angebot erhalten.

Möchten Sie passive Kunden fördern oder die Fürsprecher Ihres Unternehmens belohnen? Segmentieren Sie sie nach ihrem Engagement-Level.

Kontaktieren Sie passive Kunden und sagen Sie, dass Sie die Zusammenarbeit mit ihnen vermisst haben. Geben Sie Ihren Unterstützern einen einzigartigen Gutschein oder Code, den sie mit ihrer Familie und ihren Freunden teilen können. Jedes Mal, wenn sie jemanden erfolgreich empfehlen, erhalten sie einen Rabatt oder sammeln Punkte (sofern Sie für jede Transaktion ein Punktesystem eingerichtet haben).

Persona-Segmentierung: Verwendung von Produktfunktionen

Bieten Sie ein Produkt an, das aufgrund seiner unterschiedlichen Funktionen von verschiedenen Kunden genutzt wird? Sie können Personas danach segmentieren, wie sie Ihre Produktfunktionen nutzen.

Zum Beispiel sind mein Mann und ich beide registrierte Nutzer einer Lauf- und Fahrradüberwachungs-App, nutzen sie jedoch unterschiedlich. Mein Mann liebt es, persönliche Bestleistungen zu erzielen, deshalb hat er ein monatliches kostenpflichtiges Abonnement. Mittlerweile bin ich der weniger Konkurrenzfähige und der Nutzer mit einem kostenlosen Abonnement.

Jedes Mal, wenn ich ein Training synchronisiere, erhalte ich eine E-Mail über meine fehlenden Herzfrequenzdaten. Es ist der subtile Anstoß der App, meine Gesundheitsdaten zu synchronisieren, eine Funktion, die nur zahlenden Abonnenten zur Verfügung steht. Der Aufruf zum Handeln „Starten Sie Ihre kostenlose Testversion“ befindet sich unter den Herzfrequenzzonendaten.

Mein Mann hat natürlich Zugriff auf alle Daten, In-App-Analysen und Routenbestenlisten, und er erhält nicht die gleichen E-Mails und CTAs wie ich.

Sie können auf ähnliche Weise Personas für kostenlose und kostenpflichtige Benutzer erstellen, wenn dies auf Ihr Unternehmen zutrifft. Sie können einen Content-Marketing-Kalender erstellen, der beides berücksichtigt. Abhängig von den Zielen Ihres Unternehmens können Sie sich auf das eine oder das andere konzentrieren.

Persona-Segmentierung: Online-Kanäle

Sie werden auf jeden Fall verschiedene Kanäle nutzen, um mit Ihrem Publikum zu kommunizieren. Segmentieren Sie Ihre Personas nach ihren bevorzugten Kanälen. So können Sie prüfen, auf welchen Kanal Sie sich konzentrieren sollten und wie Sie Ihre Kunden effektiv erreichen.

Haben Sie Kunden, die die sozialen Medien intensiv nutzen? Richten Sie die demografischen Merkmale Ihrer Personas auf die Social-Media-Plattform aus, die sie am häufigsten nutzen.

Haben Sie Personas, die die Nachrichten online lesen? Sie können sie über Display-Werbung erreichen.

Haben Sie Personas, die aktiv nach Ihrer Marke oder Dienstleistung suchen? Möglicherweise suchen sie in Suchmaschinen nach Ihnen. Sie können Ihre Website für Suchmaschinen optimieren und diese zur Anmeldung für einen Newsletter einladen.

Persona-Segmentierung: Benutzerinteraktion

Nutzen Ihre Kunden Ihr Produkt, interagieren aber auf unterschiedliche Weise damit?

Angenommen, Sie sind ein Lebensmittellieferdienstleister. Sie können Ihre Personas danach segmentieren, wie sie mit Ihrem Dienst interagieren. Sie können Nachrichten und Programme für verschiedene Segmente erstellen: die Restaurants, mit denen Sie zusammenarbeiten, das Lieferpersonal oder die Kunden, die über Ihre App Bestellungen aufgeben.

Warum ist die Persona-Segmentierung im Marketing wichtig?

Nachdem wir nun die Buyer-Persona-Segmentierung definiert und einige Segmentierungsmethoden bereitgestellt haben, wollen wir uns damit befassen, warum sie für Ihre Marketingstrategie und Ihr Unternehmen wichtig ist.

Mit der Persona-Segmentierung im Marketing können Sie:

1. Kommunizieren Sie effektiver mit Ihren verschiedenen Kunden – und sogar potenziellen Kunden.

Indem Sie mithilfe von Personas die Schwachstellen, Werte und Einstellungen Ihrer Kunden gegenüber Ihrer Marke verstehen, können Sie auf deren Bedürfnisse eingehen und angemessen auf sie zugehen. Gehen Sie auf die Bedürfnisse eines bestimmten Buyer-Persona-Segments ein? Wenn ja, wie und über welchen Kanal wollen Sie mit ihnen kommunizieren?

2. Identifizieren Sie, welche Kanäle Sie bei der Kontaktaufnahme mit Ihren Kunden nutzen sollten und welche wichtigen Kommunikationssäulen Sie nutzen sollten.

Durch die Segmentierung Ihrer Personas nach ihrem Medienkonsum erhalten Sie eine Vorstellung davon, auf welchen Kanal Sie sich konzentrieren sollten. Dadurch fühlen sich Ihre Kunden auch mit Ihnen verbunden: Sie wissen, wo Sie sie erreichen können, und Sie wissen, was Sie sagen sollen.

3. Identifizieren Sie, wo sich Kunden im Käufertrichter befinden.

Sie können Ihre Buyer Personas danach segmentieren, wo sie sich im Buyer Funnel befinden. Dadurch erfahren Sie, wie groß das Interesse an Ihrem Produkt ist. Gibt es am oberen Ende des Trichters ein Buyer-Persona-Segment? Möglicherweise haben Sie potenzielle Kunden, die an Ihren Dienstleistungen interessiert sind und sich ganz oben im Trichter befinden, und es wird mehr Aufwand erfordern, sie zu konvertieren.

4. Pflegen Sie effektiv Kunden, die sich in den verschiedenen Phasen des Käufertrichters befinden.

Nachdem Sie Ihre Buyer Personas nun entsprechend ihrer Position im Buyer Funnel segmentiert haben, ist es an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen. Pflegen Sie Ihre Kunden über den richtigen Kanal und mit den passenden Botschaften, und sie könnten im Trichter weiter nach unten rutschen.

5. Identifizieren Sie die Segmente, auf die Sie Ihre Zeit, Ihr Budget und Ihre Ressourcen konzentrieren sollten.

Sie können Ihre Personas danach kategorisieren, wie engagiert sie sind und welche Personas am meisten Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen. Indem Sie Ihre Personas auf diese Weise segmentieren, können Sie die Zeit und das Budget Ihres Marketingteams strategisch verteilen.

Sie können Ihrem volumenstarken, aber weniger engagierten Buyer-Persona-Segment nur minimale Zeit widmen. Auf diese Weise können Sie Ihrem Persona-Segment mit geringem Volumen, aber hohem Engagement mehr Zeit widmen.

Sind Sie bereit, Ihre Buyer-Personas zu segmentieren?

Wenn Ihnen die Entwicklung von Marketingstrategien für Ihre unterschiedlichen Buyer-Persona-Segmente entmutigend erscheint, hilft Ihnen das Wix-Team aus über 500 Experten für digitales Marketing gerne weiter.

Unsere proprietäre Plattform für digitales Marketing, MarketingCloudFX, macht es Ihnen leicht, die Leistung des digitalen Marketings zu verfolgen, Branchenforschung durchzuführen, damit Sie genaue Personas erstellen, den ROI berechnen und strategische Entscheidungen treffen können.

Kontaktieren Sie uns online, um mehr über die Persona-Segmentierung im Marketing zu erfahren, oder rufen Sie uns an unter Wix mit einem Strategen sprechen!