Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Wichtige Tipps von Microsoft für den Cybersecurity Awareness Month

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Wichtige Tipps von Microsoft für den Cybersecurity Awareness Month

Es ist der Cybersecurity Awareness Month und Microsoft ermutigt Unternehmen mit einer Reihe von Tipps zu allen Themen, von Betrugsschutz bis hin zur Passwortintegrität, zu „Cyber-Smart“ zu werden.

Es lässt sich nicht leugnen, dass Cybersicherheit für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist. Leider nehmen es nur wenige ernst genug 90 % der Unternehmen nicht bereit für einen größeren Cyberangriff auf ihr Unternehmen.

Anschließend können diese hilfreichen Tipps zur Cybersicherheit von Microsoft einen großen Unterschied für Ihr Unternehmen machen und Ihnen die verstärkte Sicherheit bieten, die Sie zur Abwehr einer Datenschutzverletzung benötigen.

Tipps zum Cybersecurity Awareness Month von Microsoft

Microsoft kümmert sich stets um seine Geschäftsanwender Aktualisierung von Microsoft Teams regelmäßig zur Bereitstellung hilfreiche Tipps für bessere Meetings. Wenn Sie nun die Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhöhen möchten, können Sie diese hilfreichen Tipps zur Cybersicherheit befolgen.

Passwortsicherheit

Passwörter sind das erste Hindernis für Hacker, wenn sie versuchen, auf Ihre Konten zuzugreifen. Leider nimmt der durchschnittliche Benutzer die Passwortsicherheit nicht allzu ernst 85 % der Benutzer Sie geben zu, dass sie dasselbe Passwort für mehrere Konten verwenden.

Wenn man bedenkt, dass die meisten Sicherheitsverstöße auf mangelnde Passwortsicherheit zurückzuführen sind, könnte die Befolgung dieser Passwortsicherheitstipps von Microsoft den Unterschied zwischen einer sicheren Datenbank und einer abgeschalteten Website ausmachen.

Hier sind die Tipps von Microsoft, um sicherzustellen, dass Sie über eine gute Passwortsicherheit verfügen:

  • Verwenden Sie den Passwortgenerator Ihres Browsers, um stärkere Passwörter zu erstellen.
  • Vermeiden Sie den Zugriff auf persönliche und finanzielle Daten über ein öffentliches drahtloses Netzwerk.
  • Verwenden Sie einen Passwort-Manager oder überlegen passwortlos werden.

Betrug vermeiden

Cyberangriffe sind schlimm, aber die Realität ist, dass viele Sicherheitsverstöße passieren, weil Mitarbeiter auf Taktiken wie Phishing-Betrug und Ransomware-Angriffe hereinfallen, was zu einer schlechten Sicherheit führt. Tatsächlich haben Berichte gezeigt, dass Phishing-Angriffe exponentiell zunehmen. Daher ist es wichtig zu verstehen, wie man sie erkennt und vermeidet.

Glücklicherweise hat Microsoft einige Tipps zur Vermeidung von Betrug und zur Erkennung von Phishing-Angriffen bereitgestellt, damit Sie Ihre Unternehmensdaten schützen können. Hier sind sie:

  • Seien Sie skeptisch gegenüber unaufgeforderten Anrufen beim technischen Support oder Fehlermeldungen, die dringende Maßnahmen auffordern.
  • Befolgen Sie keine Anweisungen zum Herunterladen von Software von Websites Dritter.
  • Öffnen Sie im Zweifelsfall eine separate Browserseite und rufen Sie direkt die Webseite des Unternehmens auf.
  • Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Absenders auf überprüfbare Kontaktinformationen. Zu den häufigsten Phishing-Hinweisen gehört eine falsch geschriebene oder nicht relevante Absenderadresse. Im Zweifelsfall antworten Sie nicht. Erstellen Sie stattdessen eine neue E-Mail, um zu antworten.
  • Klicken Sie nicht auf Links und öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge, es sei denn, Sie haben den Absender überprüft.

Geräte- und Software-Updates

Cyberkriminelle versuchen nicht, in Ihr eigentliches Bürogebäude einzudringen; Sie versuchen, auf die vielen Geräte und Software zuzugreifen, die Sie täglich verwenden. Leider sind diese Tools anfällig für eine Vielzahl von Hacks, insbesondere wenn Sie sie nicht regelmäßig warten, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Hier sind ein paar Tipps von Microsoft, um sicherzustellen, dass Ihre Geschäftsgeräte und Software so sicher wie möglich sind.

  • Aktivieren Sie die Sperrfunktion auf allen Ihren Mobilgeräten.
  • Aktivieren Sie die Multifaktor-Authentifizierung für Ihre sensiblen Apps und Konten.
  • Führen Sie sofort eine Antivirensoftware aus und installieren Sie Systemupdates.

So bleiben Sie online sicher

Microsoft ist eines der führenden Unternehmen der Welt, wenn es um Unternehmenssoftware geht, und das aus gutem Grund. Es ist stolz darauf, seine vielen Plattformen regelmäßig zu aktualisieren und hilfreiche Tools bereitzustellen, wie z Microsoft-Teamsum die Arbeit zu erledigen.

Dennoch können Sie Ihr Unternehmen nicht allein mit Microsoft vor Sicherheitsverletzungen und Cyberangriffen schützen. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Tools, die Ihnen beim Schutz Ihrer wertvollen Unternehmensdaten helfen können.

VPNs sind äußerst hilfreich, um die Systeme Ihres Unternehmens zu schützen, insbesondere wenn in Ihrem Team Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten. Es kann den Datenverkehr der Benutzer verschlüsseln und so sicherstellen, dass diese Ihr System nicht anfällig für Angriffe machen. Antiviren Software kann auch hilfreich sein, da es Ihre vielen Geräte scannt, um sicherzustellen, dass keine Malware in Ihr System gelangt ist.