Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Wie benutzt man Instagram für Kleinunternehmen im Jahr 2023

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Wie benutzt man Instagram für Kleinunternehmen im Jahr 2023

Instagram feiert 2023 seinen 13. Geburtstag. Seit 2010 hat das soziale Netzwerk 2 Milliarden monatlich aktive Nutzer erreicht; 500 Millionen öffnen täglich die Anwendung. Für viele von ihnen Instagram ist nicht nur Unterhaltung.

Ein beeindruckende 90 % der Nutzer Folgen Sie mindestens einem Geschäftskonto. Darüber hinaus, 44 % der Nutzer kaufen weiter Instagram wöchentlich! Dank seiner Flexibilität Instagram ermöglicht es kleinen Unternehmen, die nicht über große Marketingbudgets verfügen, zu wachsen und zu gedeihen.

Lassen Sie uns sehen, wie Sie dieses Potenzial nutzen können und lernen, wie es geht Erweitern Sie Ihr kleines Unternehmen An Instagram.

Warum ist Instagram wichtig für kleine Unternehmen?

Haben Sie sich gefragt, welchen Nutzen Ihr Unternehmen daraus ziehen wird? Instagram? Eigentlich ziemlich viel.

  • Neues Publikum. Zeigen Sie Ihr Produkt Menschen, die nicht gezielt danach suchen und möglicherweise nicht wissen, dass sie es tatsächlich wollen.
  • Verkehr. Holen Sie sich zusätzliche Besucher auf Ihre Website.
  • Produktpräsentation. Zeigen Sie Ihr Produkt aus allen Blickwinkeln, im Detail und in Aktion.
  • Rückmeldung. Erhalten Sie objektives Feedback von Benutzern auf einer für sie geeigneten Plattform.
  • Markenvertrauen. Steigern Sie das Vertrauen der Benutzer in Ihre Marke.
  • Showcase-Effekt. Stellen Sie sich vor, dass jeden Tag Millionen von Benutzern Ihr Geschäft besuchen können. Das passiert, wenn sie Ihre Beiträge in ihrem sehen Instagram füttern.
  • Auf dem Laufenden sein. Informieren Sie Ihre Follower sofort über Neuigkeiten, Updates und Werbeaktionen
  • Engagement. Instagram ist ein soziales Netzwerk mit hohem Engagement, über das Sie mit Ihren Käufern interagieren können.

Wie benutzt man Instagram für Kleinunternehmen im Jahr 2023

Wo soll man anfangen?

Moderne Verbraucher suchen mehr als nur ein Produkt oder eine Dienstleistung: Sie möchten an das Unternehmen und seine Mitarbeiter glauben. Sie wollen die Geschichte hören. Kleine Geschäfte sind darin gut, weil sie oft von Anfang an wissen, was sie dem Verbraucher vermitteln wollen.

Sie bauen nicht nur ihre Marke auf. Sie leben und atmen es jeden Tag. Größere Unternehmen können im Zuge ihrer Entwicklung ihre Einzigartigkeit verlieren.

Finden Sie Ihre Geschichte, erzählen Sie dem Verbraucher, was Ihre Marke besonders macht, und erwecken Sie sie auf ansprechende Weise zum Leben. Menschen wollen eine echte, aufrichtige Verbindung zu einer Marke, sei es durch den Blick hinter die Kulissen eines Unternehmens oder durch die Offenlegung des Charakters und der Persönlichkeit seines Eigentümers.

Kleine Unternehmen haben vielleicht keine großen Budgets oder Teams, aber sie haben oft mehr Freiheiten als große Unternehmen und können flexibler sein und neue Dinge ausprobieren. Bemühen Sie sich nicht, von Anfang an perfekt zu werden. Tun Sie, was Sie für richtig halten, und wenn einer der gewählten Ansätze bei den Kunden keinen Anklang findet, ändern Sie ihn. Schon bald werden Sie etwas finden, das funktioniert.

Strategie

Die richtige Social-Media-Strategie zur Förderung eines Unternehmens Instagram ist der Schlüssel zum Erfolg. Hier sind die Hauptrichtungen für die Unternehmensprofile:

  • Steigerung der Markenbekanntheit: Information des Publikums über das Unternehmen und die Produkte durch Veröffentlichung von Markeninhalten und Werbung.
  • Traffic auf die Website lenken: Verwendung von Links in Inhalten und Anzeigen, die die Zielgruppe auf eine externe Website führen, um Konversion und Umsatz zu steigern.
  • Verkauf von Produkten und Dienstleistungen: Veröffentlichung verkaufsfördernder Inhalte, die Nutzer durch gezielte Werbung zum Kauf und zur Neukundensuche motivieren.

Sobald Sie sich für eine Strategie entschieden haben, werden Sie besser verstehen, welche Inhalte Sie veröffentlichen möchten.

Profilregistrierung

Bewerben Sie Ihr Unternehmen auf Instagram über ein Unternehmensprofil. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Werbemöglichkeiten. Sie können Beiträge mithilfe zahlreicher Anzeigenformate im Feed oder in den Stories dort bewerben, wo die Zielgruppe sie sehen würde.
  • Detaillierte Statistiken. Sie können die Wirksamkeit von Beiträgen und Anzeigen analysieren und die Aktivitäten Ihrer Follower mithilfe integrierter Statistiken verfolgen.
  • Kommunikation mit Kunden. Follower können über die integrierten Kommunikationsschaltflächen mit einem Klick direkt aus der Anwendung heraus anrufen oder Nachrichten senden, um den Kommunikationsprozess zu erleichtern.
  • Kontoregistrierung. Im Profil-Header können Sie detaillierte Informationen zum Unternehmen angeben, darunter Tätigkeitsbereich, aktive Kontaktschaltflächen, Standort, Alleinstellungsmerkmal (USP) und Link zur offiziellen Website.
  • Steigende Umsätze. Das Erstellen von Produktkarten mit Preisen und Beschreibungen sowie Links zum entsprechenden Bereich des Online-Shops steigert die Konversion und den Umsatz.

Kontoschutz

Das Sicherheitsproblem auf Instagram ist besonders für kommerzielle Profile relevant und sollte von Anfang an berücksichtigt werden. Das Hacken von Konten kann zum Verlust vertraulicher Daten und zum Kundenbetrug führen. Daher ist es wichtig, auf den Schutz der Unternehmensseite zu achten:

  • Überlegen Sie sich ein komplexes Passwort, das schwer zu erraten ist.
  • Verwenden Sie bei der Registrierung eine tatsächliche Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Dies wird Ihnen helfen, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort schnell zu ändern, wenn Ihr Konto gehackt wird.
  • Richten Sie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ein: Bestätigung aller Aktionen in Ihrem Konto mithilfe einzigartiger SMS-Codes.

Inhalt

Das erste, was Sie brauchen, ist ein gut durchdachter Content-Plan. Selbst wenn Sie oder Ihr Texter wirklich brillant sind, wird es in ein oder drei Monaten der Zeitpunkt kommen, an dem die Ideen ausgehen, die Vorzeigeprodukte ausgehen und Sie trotzdem regelmäßig auf Sendung gehen müssen.

In diesem Fall wäre ein strategischer Content-Plan hilfreich. Bei diesem Plan handelt es sich nicht nur um eine Sammlung von Ideen aus dem Internet, sondern um ein Verkaufssystem über Posts. Machen Sie mindestens einen Monat im Voraus einen Plan – idealerweise drei bis sechs Monate.

Wie oft posten? Die Häufigkeit ist nicht wesentlich. Die Hauptsache ist, sich daran zu halten: jeden Tag, oder zweimal am Tag, oder alle zwei Tage. Algorithmen erkennen, ob Sie nicht rechtzeitig posten und reduzieren die organische Reichweite.

Oder Sie schauen sich einfach an, wie oft Ihre Konkurrenten posten. Da Sie Ihre Zielgruppe höchstwahrscheinlich mit Ihren Mitbewerbern teilen, können Sie eine Wettbewerbsanalyse durchführen, um herauszufinden, was Sie posten, wann Sie posten, wie oft Sie posten sollten und mehr. Sie können die Konkurrenz ganz einfach analysieren Instagram mit NapoleonCat.

Instagram Wettbewerbsanalyse in NapoleonCat

Vergessen Sie nicht die Einzigartigkeit der Beiträge und die Natürlichkeit. Echte Produktfotos verkaufen sich besser als polierte Stockfotos. Galerien erhalten weniger Berichterstattung. Im Gegensatz dazu erhalten Videos mehr Reichweite und sorgen für lebendige Emotionen, was immer gut fürs Geschäft ist.

Noch bessere Ergebnisse erzielen Kunden-Auspackvideos, da sie Social Proof und Emotionen vereinen.

Erste Follower

Der wichtigste Rat von Social-Media-Marketing-Experten lautet, nicht der Anzahl der Follower und Likes hinterherzujagen. Dennoch würden potenzielle Kunden einem kleinen Unternehmen 3.000 anvertrauen Instagram Follower zählen besser als ein Unternehmen mit 30 Followern. Psychologisch gesehen vertrauen Benutzer Seiten mit mehr als 1.000 Followern.

Hier erfahren Sie, wie Sie dorthin gelangen Instagram Follower für Kleinunternehmen:

  • Folgen Sie Personen aus Ihren Kontakten. Aktivieren Sie die Synchronisierung mit dem Telefonbuch und Facebook. Jetzt können Sie allen Ihren Freunden folgen und per E-Mail, WhatsApp oder SMS einen Link zu Ihrem Konto senden.
  • Wenn es eine Website gibt, veröffentlichen Sie ein Symbol mit einem Link zu Ihrem Profil.
  • Versenden Sie einen Newsletter über die Kundendatenbank: im Messenger, per SMS oder per E-Mail.
  • Wenn Sie ein Offline-Geschäft haben (Schönheitssalon, Café usw.), fügen Sie ein Poster mit einem QR-Code, einem Kontonamen und einem Aufkleber hinzu.
  • Bitten Sie Freunde und Bekannte, Ihr Konto in ihren Stories zu erwähnen (58 % der Nutzer sagen, dass sie sich mehr für eine Marke interessieren, nachdem sie sie in einem gesehen haben Instagram Geschichte).
  • Geben Sie den Leuten einen Bonus: einen Rabatt auf die erste Bestellung für Follower, einen zusätzlichen Artikel, der zur ersten Bestellung für Follower hinzugefügt wird usw. Bitten Sie sie, Fotos in ihren Stories zu veröffentlichen. Es wird Ihnen helfen, mehr Likes zu bekommen Instagram.
  • Veranstalten Sie unter Ihren Followern eine Verlosung von Produkten oder Zertifikaten für eine Dienstleistung. Fügen Sie eine Bedingung hinzu: Sie müssten Freunde in den Kommentaren markieren und/oder veröffentlichen, dass sie am Wettbewerb teilnehmen. Wichtig: Der Preis sollte nur für Ihre potenziellen Kunden wertvoll sein. Geben Sie keine iPhones aus, wenn Ihr Unternehmen Kosmetik- oder Spielwaren herstellt.
  • Schalten Sie eine Anzeige auf Instagram Ermutigen Sie Menschen, Ihrer Seite zu folgen. Sie können das Angebot durch ein Gewinnspiel, einen Rabatt oder wertvolle und außergewöhnliche Inhalte verstärken (57 % der Menschen sehen gerne Umfragen und Quizze von Marken Instagram).

Analytik

Wirtschaftsförderung auf Instagram ist ohne Analyse der Werbeergebnisse nicht möglich. Sie können die Wirksamkeit der Kampagne bewerten oder die Reaktion des Publikums auf einen neuen Beitrag auf der Statistikseite direkt unter der Veröffentlichung überprüfen.

Folgendes können Sie dort sehen:
  • Likes.
  • Kommentare.
  • Spart.
  • Anteile.

Förderung

Wenn Sie möchten, dass die Zahl Ihrer Follower wächst, beachten Sie diese Tipps.

  • Nutzen Sie Geotagging, damit Ihre potenziellen Kunden Sie finden können, wenn sie einen bestimmten Standort erkunden.
  • Geben Sie im Profilnamen Schlüsselwörter an, die Ihr Unternehmen charakterisieren: Ihr Geschäftsgebiet, Ihre Stadt, Ihr Landkreis. Die Verwendung solcher Wörter erhöht die Chancen, neue Follower zu gewinnen.
  • Markieren Sie die Themen von Beiträgen direkt auf Veröffentlichungen. Follower können problemlos durch den Feed navigieren und schnell die benötigten Informationen finden. Außerdem können Sie anhand der Statistiken die spannendsten Themen identifizieren und dann notwendige Änderungen an Ihrem Content-Plan vornehmen.
  • Überlegen Sie, welche Hashtags Sie verwenden möchten Instagram für kleine Unternehmen, fügen Sie Nischen-Hashtags der mittleren Preisklasse zu Fotos hinzu, damit potenzielle Kunden Sie leichter finden können. Die maximale Anzahl von Hashtags für einen Beitrag beträgt 30. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Zahl nicht überschreiten.
  • Veröffentlichen Sie Bilder als Galerie, um mehr Aufrufe für Ihren Beitrag zu erhalten. Bei Verwendung der Galerie wird die Instagram Der Algorithmus zeigt den Beitrag mindestens zweimal an: das erste Foto, dann das zweite.
  • Stellen Sie den Lesern am Ende jedes Beitrags Fragen und motivieren Sie sie, sich an der Diskussion zu beteiligen. Je mehr Follower in den Kommentaren antworten, desto höher ist die Reichweite der Publikation.
  • Benachrichtigen Sie Benutzer über jeden neuen Beitrag in Stories, machen Sie interessante Ankündigungen und motivieren Sie sie, zum Profil zu gehen und den Beitrag zu lesen.
  • Verwenden Sie Stories Highlights, um wichtige Informationen zu speichern, z. B. eine kurze Unternehmensgeschichte, aktuelle Werbeaktionen und erfolgreiche Fälle.
  • Posten Sie nicht nur Fotos, sondern auch Videos. Normalerweise gewinnen Videos an Bedeutung.
  • Nutzen Sie die integrierte Instagram Funktionen für Werbung, um die Zielgruppe anzulocken. Veröffentlichen Sie die Hauptbotschaft auf den Fotos der beworbenen Beiträge. Die Leute würden eher ein solches Profil überprüfen.
  • Bieten Sie Rabatte, Aktionscodes und verschiedene Boni an, um Kunden anzulocken und den Umsatz zu steigern.
  • Organisieren Sie Gewinnspiele und Wettbewerbe, um die Aktivität in Ihrem Profil anzukurbeln oder die Anzahl Ihrer Follower zu erhöhen.

Zu verwendende Werkzeuge

Ein kleines Unternehmen verfügt normalerweise nicht über ein Team von Social-Media-Vermarktern, das sich ständig dem Betrieb widmen kann Instagram. Sie können spezielle verwenden Instagram Automatisierungstools, die Ihnen die Arbeit erleichtern, wie zum Beispiel NapoleonCat Instagram Management-Tools für Unternehmen.

Folgendes ermöglicht dieses Tool:

  • Planen Sie Beiträge für mehrere Konten auf dem Desktop.
  • Verwalten und beantworten Sie Kommentare und Direktnachrichten an einem Ort (einschließlich Werbekommentare).
  • Spam- und anstößige Kommentare automatisch ausblenden oder löschen.
  • Analysieren Sie die Leistung und erstellen Sie automatische Berichte.
  • Behalten Sie Ihre Konkurrenz im Auge.
  • & mehr.

Die Tools ermöglichen es Ihnen, die Funktionen eines sozialen Netzwerks von einem Punkt aus zu nutzen, ohne zusätzliche Dokumente zu erstellen und ein Zugangssystem aufzubauen, was ideal für kleine Unternehmen ist, die nicht über genügend Ressourcen verfügen, um alles manuell zu verwalten.

Häufige Fehler bei der Geschäftsabwicklung Instagram

Während Werbung für ein Unternehmen InstagramKontoadministratoren und Geschäftsinhaber machen manchmal Fehler, die die Geschäftsentwicklung beeinträchtigen. Hier sind einige davon.

  • Komplexer Profilname. Zielbenutzer würden Ihr Produkt wahrscheinlich nicht finden Instagram Konto, wenn Sie einen langen, numerischen oder nicht geschäftlichen Namen verwenden.
  • Fragen des Publikums ignorieren. Während sie auf eine Antwort warten, suchen Nutzer nach anderen Konten und tätigen dort Einkäufe.
  • Keine Geotags. Benutzer können Sie bei der geografischen Suche nicht finden oder haben aufgrund der verlängerten Lieferzeiten Angst, eine Bestellung bei einem Unternehmen aus einer unbekannten Stadt aufzugeben.
  • Foto ohne Bildunterschrift. Instagram ist nicht nur ein visuelles Netzwerk. Das Schreiben von Texten ist notwendig, um das Publikum zu fesseln und zum Kauf zu animieren.
  • Massen-Liken und Massen-Folgen. Es sieht verdächtig aus und könnte die Qualität Ihres Publikums beeinträchtigen.
  • Analphabetentum. Grammatikfehler in Beiträgen und Anzeigen schaden Ihrem Image und Ihrem Status als Experte.
  • Schummeln. Die Verwendung „grauer“ Werbemethoden kann zu einem Verbot Ihrer Person führen Instagram Konto.
  • Gestohlener Inhalt. Nicht-einzigartige Inhalte können Ihren Expertenstatus untergraben oder zum Verbot Ihres Expertenstatus führen Instagram Konto.

Einige Tipps zum Abschluss

Übertreiben Sie es nicht mit Hashtags

Verwenden Sie nicht mehr als 30 Hashtags: Sie wären wirkungslos. Instagram blockiert den Beitrag oder schränkt die Anzeige ein, wenn es zu viele gibt. Richtig konfiguriertes Targeting führt zu besseren Ergebnissen.

Seien Sie gegenüber Kunden nicht unhöflich

An Instagram, Ihre Kommunikation mit Ihrem Publikum wird persönlich. Werbetreibende sollten von Anfang an auf die Qualität der Kommunikation mit potenziellen Käufern achten. Werbung und andere Verkaufsförderungsstrategien würden nicht funktionieren, wenn der Vertreter des Unternehmens unhöflich ist oder die Anfragen ignoriert.

Erwarten Sie keine sofortigen Leads

Wie jeder Algorithmus, Instagram Sie müssen lernen, wie Sie Ihre Anzeigen an die richtigen Nutzer liefern. In den ersten Tagen testen Social-Media-Algorithmen die Kampagne und ermitteln die effektivste Zielgruppe. In diesen frühen Tagen könnte es mehr kosten. Darüber hinaus würde der Algorithmus beginnen, maximale Ergebnisse zu minimalen Kosten zu erzielen.