Technologische Neuigkeiten, Bewertungen und Tipps!

Wie erstelle ich eine SRT-Datei für Videountertitel?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen weiter: Wie erstelle ich eine SRT-Datei für Videountertitel?

Zurück zum Blog

In diesem Blog werde ich über SRT-Dateien und die Erstellung von Untertiteln für ein Video sprechen. Jeder, der schon einmal Untertitel für Videos erstellen musste, kennt die Herausforderungen und deren Auswirkungen auf seine Videomarketing-Strategie. Hier ist, worüber ich im folgenden Blog sprechen werde:

  • Was ist eine SRT-Datei?
  • Warum SRT-Dateien verwenden?
  • Teile einer SRT-Datei
  • Wie erstelle ich eine SRT-Datei?

Bevor wir mit dem Thema der Erstellung von Untertiteln beginnen, wollen wir tiefer in die Materie einsteigen und verstehen, was Untertitel sind.

Was sind SRT-Dateien?

SRT-Dateien oder SubRip-Untertiteldateien sind im Wesentlichen reine Textdateien mit Untertitelinformationen. Diese Dateien enthalten neben dem Untertiteltext auch die Start- und Stoppzeiten. Auf diese Weise werden die Untertitel an den richtigen Stellen im Video angezeigt, sodass sie zum Ton passen und in der richtigen Reihenfolge sind.

Bei der SRT-Datei handelt es sich lediglich um eine Textdatei, die Sie zusammen mit Ihrer Video- oder Audiodatei verwenden würden. Sie enthält nicht das Video oder Audio, für das Sie Untertitel erstellen.

Die SRT-Dateien sind mit den meisten Social-Media-Plattformen kompatibel, auf denen Sie Untertitel hochladen können. Nachdem Sie die Untertiteldatei einmal erstellt haben, kann sie auf allen Plattformen verwendet werden. Dies bedeutet, dass Sie die Untertitel nicht jedes Mal manuell eingeben müssen, wenn Sie es auf eine Plattform hochladen. Außerdem sind diese Systeme dafür bekannt, dass sie schwerfällig, ungenau und bei der Bearbeitung recht umständlich sind.

Die Social-Media-Plattformen ermöglichen heutzutage die automatische Wiedergabe der Videos, weshalb viele Leute Ihr Video wahrscheinlich ohne Ton ansehen werden. Wenn Sie also Untertiteldateien für Ihr Video erstellen, erzielen Sie ein höheres Engagement und eine höhere Zuschauerbindungsrate.

Abgesehen davon würden Sie auch einige erstaunliche SEO-Vorteile erhalten. Dies liegt daran, dass SRT-Dateien, die auf native Videoplattformen hochgeladen werden, von Google indiziert werden und crawlbar werden. Daher sind alle Schlüsselwörter und Phrasen, die Sie im Video verwenden, sofort durchsuchbar.

Sobald Sie eine Untertiteldatei oder SRT erstellt haben, können Sie diese auf allen Kanälen zu Ihrem Video hinzufügen, ohne sie jedes Mal neu schreiben zu müssen. Lassen Sie uns jetzt ausführlich darüber sprechen.

Warum SRT-Dateien verwenden?

Nachdem Sie nun wissen, wie man Untertiteldateien erstellt, ist es an der Zeit, die Vorteile oder Gründe für die Verwendung von SRT-Dateien zu verstehen.

  1. Einfach zu verwenden

    SRT-Dateien lassen sich ganz einfach erstellen und aktualisieren, weshalb sie eine problemlose Möglichkeit bieten, Untertitel zu einem Video hinzuzufügen. Das Beste daran ist, dass die Datei im einfachen Textformat vorliegt, sodass Sie keine spezielle Software benötigen.

    Die SRT-Dateien können in jedem Basic bearbeitet werden Texteditor das möglicherweise bereits auf Ihrem Computer installiert ist, z. B. Notepad. Wenn Sie also etwas bearbeiten möchten, können Sie die Datei einfach öffnen, die Änderungen vornehmen und sie erneut hochladen.

    Da das Format außerdem sehr beliebt ist, können SRTs in jede Plattform integriert werden, einschließlich Facebook, YouTube, Windows Media Player unter anderem. Noch besser: Dieselbe SRT-Datei kann auf mehreren Plattformen verwendet werden.

  2. Erhöht das Engagement des Publikums

    Das Hinzufügen von Untertiteln zu einem Video steigert die Zuschauerinteraktion enorm. Wenn Sie Ihre Videos mit Untertiteln versehen, erreichen Sie Ihre Zuschauer auf jeden Fall viel schneller, fesseln sie länger und machen Ihre Videos gleichzeitig für hörgeschädigte oder schwerhörige Menschen zugänglich.

  3. Große Hilfe bei SEO

    Bei SEO oder Suchmaschinenoptimierung handelt es sich um den Prozess, die Sichtbarkeit der Website zu erhöhen und ihr zu einem besseren Ranking in der virtuellen Welt zu verhelfen. Das ist heute besonders wichtig. Untertitel sind sehr praktisch, um SEO-Vorteile für Videos zu erzielen. Die automatisierten Bots, die für das Scannen und Indexieren der Webseiten verantwortlich sind, verarbeiten Videodaten nicht ohne weiteres.

    Durch das Hinzufügen der SRT-Datei fügen Sie im Wesentlichen eine schriftliche Version Ihres Videos hinzu, die von Suchmaschinen durchsucht werden kann. Das bedeutet, dass Sie Kontext und die richtigen Schlüsselwörter hinzufügen, was den Zuschauern schließlich hilft, Ihr Video leichter zu finden.

    Das Keyword-Stuffing funktioniert nicht mehr so ​​gut und die User Experience entwickelt sich mittlerweile zu einem wichtigen Ranking-Faktor. Google und YouTube Bewerten Sie die Wiedergabezeit als einen stärkeren Faktor als nur die Gesamtanzahl der Aufrufe. Dies zeigt deutlich, dass der Fokus stärker auf der Einbindung des Publikums und der Zugänglichkeit liegt, die beide von angeboten werden Untertitel oder SRT-Dateien zu dem Video hinzufügen, das Sie hochladen.

    Wenngleich YouTube bietet zwar automatische Untertitel an, diese sind jedoch häufig fehlerhaft und für die SEO-Absicht nicht von Nutzen. Darüber hinaus sind offene Untertitel in das Video eingebettet, sodass die Bots nicht darauf zugreifen können. Ihr SRT dient auch als Transkript für Ihr Video, das je nach Bedarf für andere Zwecke verwendet werden kann.

Teile einer SRT-Datei

Eine SRT-Datei besteht aus vier Teilen.

  • Sequenznummer des Beschriftungsrahmens
  • Anfangs- und End-Timecodes für die Darstellung des Untertitelrahmens
  • Die Bildunterschrift
  • Eine Leerzeile, die den Beginn einer neuen Untertitelsequenz anzeigt

Um eine SRT-Datei zu erstellen, schreiben Sie zunächst das gesamte Transkript für Ihr Video. Hier finden Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Erstellen Ihrer eigenen SRT-Datei von Grund auf.

Wie erstelle ich eine SRT-Datei auf einem Mac?

  1. Öffnen Sie eine neue Datei in TextEdit

  2. Geben Sie zunächst „1“ ein, da dies Ihre erste Untertitelsequenz ist, und wechseln Sie dann zur nächsten Zeile, indem Sie die Eingabetaste drücken.

  3. Geben Sie den Anfangs- und End-Timecode im Format ein:
    Stunden:Minuten:Sekunden,Millisekunden–> Stunden:Minuten:Sekunden,Millisekunden und wechseln Sie dann zur nächsten Zeile, indem Sie die Eingabetaste drücken.

  4. Beginnen Sie nun mit der Eingabe Ihrer Bildunterschriften. Achten Sie darauf:
    1. Bleiben Sie bei der Begrenzung auf 32 Zeichen
    2. Schreiben Sie nur 2 Zeilen pro Bildunterschrift
    3. Schreiben Sie Untertitel, die den Untertitelrichtlinien entsprechen
  5. Lassen Sie nach Abschluss der letzten Zeile der Sequenz eine zusätzliche Leerzeile weg, um den Beginn einer neuen Sequenz anzuzeigen
  6. Geben Sie „2“ ein und wiederholen Sie den gleichen Vorgang, bis Sie das gesamte Transkript fertig haben

  7. Speichern Sie Ihre Datei wie folgt als .srt:
    1. Gehen Sie zu „Format“ und klicken Sie dann auf „Nur Text erstellen“ (oder verwenden Sie die Tastenkombination Umschalt + Befehl + T).
    2. Gehen Sie zu Datei und dann zu Speichern
    3. Geben Sie im Textfeld „Speichern unter“ den Namen Ihrer Datei ein, ändern Sie jedoch die Erweiterung der Datei von .txt in .srt
    4. Deaktivieren Sie „Erweiterung ausblenden“ und „Wenn keine Erweiterung angegeben ist, verwenden Sie .txt“ und klicken Sie auf „Speichern“.
    5. Sie sind fertig und können Ihre Untertitel hochladen

So erstellen Sie eine SRT-Datei auf Windows?

  1. Öffnen Sie eine neue Datei im Editor

  2. Geben Sie zunächst „1“ ein, da dies Ihre erste Untertitelsequenz ist, und wechseln Sie dann zur nächsten Zeile, indem Sie die Eingabetaste drücken.

  3. Geben Sie den Anfangs- und End-Timecode im Format ein:
    Stunden:Minuten:Sekunden,Millisekunden–> Stunden:Minuten:Sekunden,Millisekunden und wechseln Sie dann zur nächsten Zeile, indem Sie die Eingabetaste drücken.

  4. Beginnen Sie nun mit der Eingabe Ihrer Bildunterschriften. Achten Sie darauf:
    1. Bleiben Sie bei der Begrenzung auf 32 Zeichen
    2. Schreiben Sie nur 2 Zeilen pro Bildunterschrift
    3. Schreiben Sie Untertitel, die den Untertitelrichtlinien entsprechen
  5. Lassen Sie nach Abschluss der letzten Zeile der Sequenz eine zusätzliche Leerzeile weg, um den Beginn einer neuen Sequenz anzuzeigen
  6. Geben Sie „2“ ein und wiederholen Sie den gleichen Vorgang, bis Sie das gesamte Transkript fertig haben

  7. Speichern Sie Ihre Datei wie folgt als .srt:
    1. Gehen Sie zu Datei und dann zu Speichern
    2. Geben Sie im Feld Dateiname den Namen Ihrer Datei mit der Erweiterung .srt am Ende ein
    3. Wählen Sie im Feld „Speichern unter“ „Alle Dateien“ und klicken Sie auf „Speichern“.
    4. Sie sind fertig und können Ihre Untertitel hochladen

Table of Contents